Altes leidiges DVD Thema

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 0John-Doe0, 28. Januar 2004.

  1. Hallo zusammen. Ich weiß es ist schon so oft angesprochen worden. Nur komm ich mit meinem kleinen Problem irgendwie nicht weiter.
    Also. Ich nehme regelmäßig kleine Sequenzen aus dem TV auf. Aus Qualitätsgründen z.Zt. auf einem Pioneer DVD+RW Rekorder.
    Diese Sequenzen möchte ich nun vernünftig auf meinem PB Pismo mit Panther schneiden. Sprich die Anfänge säubern und blabla rausschmeißen.
    Danach soll das ganze via Firewire auf einem DVD Rohling gebrannt werden. So mit Menü und so.
    Welche Software braucht man dafür? Das es rein auf der Free- und Sharewarefront nicht bedient werden kann, denk ich mir... :cool:

    Für Tipps und Anleitungen danke ich schonmal

    John
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Also rein für die DVD könnte es auch miut free/shareware bedient werden. ffmpegX (zum umwandeln des Materials in DVD konformes MPEG) und sizzle (zum erstellen einer DVD mit menüs ect...)

    Allerdings mit dem schneiden wirds kompliziert. Du musst deine aufgenommenen TV sequenzen warscheinlich:
    - erst mal auf HD bringen - In welchem Format liegts denn überhaupt auf der DV RW vor?
    auf jeden Fall brauchst du a) ein schnittprogramm (Avid - free, iMovie. final cut express, final cut pro ect...) wenn du die anfänge und enden sauber schneiden willst.
    Entweder du hast das Material bereits in einem Format das eins dieser Programme versteht oder du musst es erst in eins dieser Formate umwandeln.

    Alles hängt also an der Frage: in welchem Format liegt das Material vor bevor du es schneiden willst.
    Die Möglichkeiten hierfür sind unzählig und jede einzelne hat ihren eigenen Weg zur weiteren verfahrensweise.
    Also am besten mal schritt für schritt ranpirschen und hier erläutern, dann kann dir auch schritt für schritt geholfen werden.

    Ansonsten würde ich sagen: schneiden in iMovie, umwandeln mit ffmpegX und authoren mit menüs in sizzle ... alles auf shareware/freeware basis.
    Nur nützt dir das nix wenn iMovie dein Ausgangsformat nicht importieren kann.
    Fragt sich dann was das kleinere Übel ist: das Ausgangsmaterial solange in ein Format konvertieren das iMovie weiterverarbeiten kann, oder ein anderes Programm nehmen das ein anderes Format verarbeiten kann ...

    Verwirrt?
    Ich auch.
     
  3. Hi Kawi.
    Verwirrt? Nö, eigentlich nicht. (Oder besser gesagt noch nicht ;) )
    Das Szenenmaterial liegt als "DVD-Rohmaterial" vor.
    auf der RW sind 2 Ordner:
    VIDEO_RM
    -Sonata_Debug.ifo
    -Sonata.ifo
    -VIDEO_RM.ifo
    -VIDEO_RM.dat
    VIDEO_TS
    -VIDEO_TS.ifo
    -VIDEO_TS.bup
    -VIDEO_TS.vob
    -VTS01_0.ifo
    -VTS01_1.vob
    -VTS01_2.vob
    -VTS01_3.vob
    -VTS01_4.vob
    Leider kann IMovie .vob Dateien nicht lesen. Ich glaube auch mit DVD Backup bekomme ich kein IMovie konformes Format/Material hin.
    Muß ich erst ein "DV-Stream" oder sowas erstellen? Und wenn ja, womit?
    Fragen über Fragen.:crazy:

    John
     
  4. :eek: Schupps :embar:
     
  5. Keiner mehr ne Idee?

    ;(
     

Diese Seite empfehlen