AMD Thurion64 verbraucht 35 W und das im 90nm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacRonalds, 20. März 2006.

  1. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Herstellungsprozess, mit 2,2 Ghz. Würde mal sagen Hut ab!
    Und da ist noch Luft nach unten, wenn AMD Ende des Jahres in 65 nm produzieren wird..... achso, die LV (LowVoltage) Version verbraucht 25 Watt ;)

    Wobei LV ähnlich die anderer Hersteller meist um einiges teurer und darum für den Massenmarkt uninteressant sind.

    Nun hat AMD wieder vorgelegt, auf die ersten Vergleiche bin ich gespannt.
    Wie man sieht ist das CPU Gechäft keine statische Geschichte, heute noch schnellster und Verbrauchsgünstigster und in 2 Monaten dann 2ter Sieger.....und dann wird der Merom kommen und in Punkto 64Bit aufschließen. :D

    Anmerkung TermalDesignPower TDP: AMD zeigt die max. mögliche Verlustleistung mit ihrer TDP an, wärend Intel die TDP Werte angibt die eine CPU Kühler zu bändigen weiß bzw. eine Durchschnitts TDP. So sind die Werte dann doch nicht direkt Vergleichbar........ alles eine Frage des Marketings!

    Link: http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2006/maerz/modellnummern_turion_64_x2/

    Zum Vergleich: die von Apple verbauten "Intels Dual-Core-Prozessoren Core Duo der T-Serie mit bis zu 2,16 GHz (FSB667) besitzen eine Thermal Design Power von 31 Watt."



    Auch nach oben hin tut sich viel:

    http://www.computerbase.de/news/har...6/maerz/amds_antwort_intels_core-architektur/

    Opteron:

    Glaubt man dem Inquirer – AMD hat bereits eingeräumt, dass die Annahmen in die richtige Richtung deuten –, so wird die Server-Version (Codename Deerhound) des in 65 nm gefertigten K8L unter anderem die doppelte Menge an Fließkomma-Einheiten besitzen, was in der Praxis zu einer immerhin 50 Prozent höheren Fließkomma-Leistung führen soll. Dabei sollen, die offizielle Roadmap verrät es schon länger, bis zu vier Kerne pro Prozessor zum Einsatz kommen.

    Das bedeutet harter Wettbewerb, mit eistungssteigerungen und zumindest keinen Monopolpreisen- auf das die MacIntels im Preis sinken werden, und damit auch wieder für Switcher interessant werden.

    Auch noch interessant:

    http://www.computerbase.de/news/consumer_electronics/konsolen/microsoft/2006/maerz/xbox_360/

    Xbox 360 erfolgreich gehackt?

    Eine erlösende Nachricht für Microsoft, nachdem man den Hackern ja schon eine Palette mit VorSerienmustern zugespielt hat, hat es doch länger gedauert als von Microsoft erhofft. ;)
     

Diese Seite empfehlen