Amerikanische Verhältnisse in D? Pah!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Giadello, 23. September 2002.

  1. Giadello

    Giadello New Member

    (Oder Muh? Egal ...)

    Nein, ich will keine Diskussion darüber führen, daß beide Nationen (US/D) einem spätkapitalistischem Wirtschaftssystem huldigen. Das wird durch dauernde Wiederholung nicht wahrer und wurde an anderer Stelle schon ausreichend diskutiert.
    Auch will ich nicht nochmal auf meine Befriedigung über den Wahlausgang eingehen  ob meine (und nicht nur meine) Zufriedenheit gerechtfertigt war, darüber kann man in vier Jahren resümieren.
    Nur drei Punkte möchte ich anmerken:

    1. Die Wahlurnen waren 12 Stunden geschlossen  und wir haben Zahlen! Knapp 9000 Stimmen mehr für die SPD (abgesehen davon, daß die Koaltion durch die Grünen gewonnen hat) stehen fest und keine zweite (dritte...) Auszählung der Wahlzettel an. Keine schwangeren Wahlzettel, sondern bürokratische Effizienz im Dienste der Demokratie. Daß die Verantwortlichen es in aller Ruhe geschafft haben, das Parlament wieder zu verkleinern sei nur am Rande gesagt ...

    2. Die Wahlbeteiligung ist zwar gesunken  aber auf welchem Niveau! Immer noch mehr Beteiligung als 1990 ... fast 80% ! Nix von wegen Nichtwähler stärkste Partei - und auch keine Annäherung an amerikanische Kümmerzahlen von um die 50%.

    3. Es wurde viel gelästert und geklagt über den Niedergang der Medien ... und das Duell der Kandidaten nach US-Vorbild. Und nun? Daß die beiden kleinen Parteien in den letzten Wochen medial stark unterrepräsentiert waren kann man wohl mit einiger Berechtigung behaupten. Trotzdem haben beide stimmenmäßig zugelegt. Die deutschen Wähler scheinen doch nicht alle stumpf vor der Glotze zu hängen und BILD zu lesen.

    Falls noch jemand auf einen angeblichen Nur-Personen-Wahlkampf abzielt ... irgendwo habe ich gestern gelesen, daß schon Adenauer auf Köpfe und griffige Parolen gesetzt hat. Nichts Neues also und immer noch kein Untergang des Abendlandes.
     

Diese Seite empfehlen