aMule

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Wegmann01, 28. August 2004.

  1. Wegmann01

    Wegmann01 New Member

    Hallo,
    Kennt jemand das File Sharing Programm aMule für OS X?
    Ich wollte nur mal fragen, wie man da die Server downloaden kann. Bei der oben angegebenen Adresse ( Standart ) kommt nämlich nichts:eek:
    Danke für die Hilfe.

    Grüsse aus der Schweiz
     
  2. Rumo

    Rumo New Member

    aMule oder eMule?
     
  3. Rumo

    Rumo New Member

  4. iX

    iX New Member

    Es würde mich wundern, wenn auf www.amule.org kein FAQ zu finden wäre. Da auch Deutsch zum Repertoire des Prg gehört, vermutlich dann sogar auf Deutsch.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    mlMac
     
  6. hopper13

    hopper13 New Member

    So wie es scheint, ist aMule ein vollwertiger eMule Client wie er von den diversen eMules auf Windows bekannt ist. Das wäre sehr positiv, da eDonkey2000 auf dem Mac verglichen mit eMule auf Win doch noch sehr rudimentär ist und meines Erachtens auch sehr ressourcenintensiv ist. Auf meinem G5 2x2GHz jedenfalls wird das System doch recht ausgebremst.
    Ich habe leider vergeblich versucht, aMule inkl. den benötigten Finkdateien zu installieren, jedoch scheint es mir weder auf dem iBook noch dem G5 zu klappen. Wahrscheinlich fehlen mir profundere UNIX Kenntnisse, obwohl ich mich strikte an die Anleitungen gehalten habe.
    Es haben aber schon etliche Macuser von einer erfolgreichen Installation berichtet, ich hoffe jedenfalls, dass die Entwickler es schaffen werden, eine etwas benutzerfreundliche Installation hinzukriegen.
     
  7. chef09

    chef09 New Member

    habe beides mal ein paar tage ausprobiert... mlmac und amule!

    aber ich bin schwez enttäuscht... !!!!
    die auswahl ist riesengross unt übertrifft alles was ich bis jetzt gesehen habe, auch sehr viele sources bei den dateien!

    aber bei beiden bin ich NIE über 4KB Downstream gekommen :( da schläft einem ja das gesicht ein!

    muss man die firewall ausschalten oder sonst irgendwas? limewire war bei mir immer viiiiieeellll schneller, doch ist es mir etwas verleidet...
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Sorry, aber wenn man schon so bewandert ist mit all den Tools dann sollte man irgendwann auch mal das Prinzip dahinter verstehen das es immer damit zusammenhängt, was man downlaodet und wieviele user es anbieten und wie hoch diese User ihren upload (wenn überhaupt) erlauben.
    Die Aussage limewire wäre vieeel schneller kann man nunmal so nicht stehen lassen. Es kommt IMMER auf Quellen und Verfügbarkeit an - in JEDEM Filesharing System.
    Du kannst im donkeynetz Dateien suchen die mut einem durchscnitt von 2 kb laufen und du kannst welche haben die konstant mit 65 kbit/s laufen. Hab beides schon erlkebt, da ich für ne Freundin im Sommer öfter mal Original US TV-Serien über mlmac gezogen habe.
    Beim donkey system kommt noch hinzu das hier eine gepflegte Serverliste fast alles entscheidned ist - diese abhängigkeit hat man bei anderen system nicht

    Du kannst mit bittorrent, emule/donkey, limewire, gnutella und wie sie nicht alle heißen immer das pech haben und einen download haben der bei 1 kbit/s vor sich hinseucht, aber auch bei jedem dieser Tools konstant 70 kbit/s und mehr haben.
    Es kommt immer drauf an was du wo suchst, wie oft es verfügbar ist, und wieviel user es freigeben und auch tatsächlich upload erlauben und wieviele Leute dann tatsächlich dran saugen. es macht auch einen Unterschied ob 10 Leute von 1000 Quellen saugen oder 100 leute von einer einzigen Quelle.

    Und manche Sachen sind auf der einen P2P Plattform weiterverbreitet als auf der anderen. So hat jede Vor und Nachteile, je nachdem was man sucht.
    Mein Bruder ist mit seinen US TV Wrestling Sendungen im emule Netz am schnellsten, die Freundin mit ihren US-TV Serien mittlerweile bei bittorrent.

    aber zumindest das System dahinter haben alle verstanden *ähem
    Und wenn man sich schon sachen für *lau* saugt, dann kann einem auch der speed egal sein.
     
  9. chef09

    chef09 New Member

    ja, habe ich schon verstanden! aber wenn ich 150 quellen habe und mit 4 KB/s downloade, kommt mir das komisch vor.

    natürlich kommt es darauf an, was man sucht! immer erzählen alle von edonkey, e/amule und bit torrent, und bei mir funzen die einfach nie. bit torrent stürzt nach 20 sec ab...

    an der verbindung kanns nicht liegen... adsl 800

    ok, vielleicht habe ich amule auch eifnach nicht verstanden... ist vielleicht zu hoch für mich, obwohl ich eigentlich nicht schwerfällig bin in solchen sachen...
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    wenn außer dir noch 3000 andere Leute an dem selben File saugen weil es vielleicht was hochbegehrtes ist erklärt sich das von selbst. 150 Quellen heißt hier nicht das du von 150 leuten gleichzeitig ziehen kannst (anders als bei bittorrent z.B.) sondern im donkeynetzwerk heisst das lediglich das 150 Leute mit dem File *online* sind. wenn du bei 149 davon auf Nummer 346 in der Warteliste stehst nützen dir 150 Quellen gar nichts, dann ziehst du auch nur von einer Quelle. Und wenn der nur 128 kbit/s upload hat, dann kann der maximal 4 Leute mit deinen 4 KB/s bedienen, dann ist bei ihm Schluß.

    Bei emule/donkey ist das ZAuberwort: GEDULD.
    laufen lassen ... den ganzen tag, die ganze nacht ... weil man dann in den einzelnen wartelkoisten immer weiter vorrutscht und irgendwann nach ein paar Stunden bis du vielleicht bei 4-5 Leuten auf Platz 1 und ziehst von denen jeweils mit 4 KB ...und downloadest dann insgesamt mit 20 KB/s ...
     

Diese Seite empfehlen