An alle 14"-ibook-Besitzer

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Rocko2, 23. März 2003.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Hier wird immer geschrieben wie uncool, unsexy, unscharf und unpraktisch das 14" im Vergleich zum 12"-iBook ist.

    Da mir das 15" Powerbook zu teuer ist und das 12" zu klein, wäre das 14" eigentlich ideal. Ich habs allerdings noch nie "live" gesehen. Der Händler hat nur das 12er vorrätig, 14er gibts nur auf Bestellung.

    Könnt ihr eure 14"-iBooks uneingeschränkt empfehlen? Baut meine kognitiven Dissonanzen ab ;-)
     
  2. dawys

    dawys New Member

    wenn es eine Möglichkeit gibt, schau Dir PB G3 (Pismo etc.) an, die haben gleich größe Displays wie IBook 14
    persönlich würde ich aber jederzeit 12" nehmen, ist viel handlicher und leichter
     
  3. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!!

    Hatte schon öfters beide Books zum vergleich und ich kann nur sagen, das 12" ist zwar handlich, aber eben klein.
    Beim 14" hast du zwar auch nicht mehr Platz, aber es ist einfach alles grösser!

    das 15" Display hat die selbe Auflösung wie das 12" und 14" iBook und ist immer noch gestochen scharf.

    Das 14" ist nicht merklich unschärfer als das 12".
    Man muss schon genau hinsehen um die Treppchen an den abgerundeten Ecken sehen zu können.

    Mit dem Display vom Pismo ise das 14" iBook nicht verlgiechbar, es ist nicht so scharf wie das des iBooks.

    Greif zu, du wurst es nicht bereuhen!

    Liebe Grüsse, Mario
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    ich habe auch sehr lange gebraucht mich zu entscheiden und nun das 14" iBook hier.
    Erkenntnis:
    - Keine wirkliche Unschärfe gegenüber dem 12"
    - Nicht wesentlich unhalndlicher als das 12"(vorher hatte ich ein 12" 3400er Powerbook)
    - Angenehme große Arbeitsfläche (man braucht nicht in den TFT kriechen um etwas zu erkennen)

    Kurz um einfach genial, man kann es auch auch dem Knie liegend benutzen ohne das man Verbrennungen bekommt oder das Knie nach einer Stunde abfault.
    Genau das richtige im PreisLeistungsVerhältnis.

    Hatte aber vorher vom 12" iBook - 15" TiPB alles Live getestet und war nur noch am Schwanken zwischen dem 14" iBook und 15" TiPB.
    Da es als Zweitgerät dient, waren die 15" und der G4 nicht wirklich ein Argument bei dem Mehrpreis.
    Ansonsten der G3 mit 800 MHz ist superschnell, wahrscheinlich auch durch die Radeon 32 MB.
    Lange Akku Laufzeit (5 Stunden kein Thema beim Surfen usw.), sehr leise.
    Ein Lüfter muß drin sein da man manchmal einen Luftzug der nach außen dringt spüren aber nicht hören kann.
    Einziges Manko finde ich das die Festplatte recht lahm ist (Toshiba) zumindest beim schreiben.
    Aber die Platte ist ja auch im 12" verbaut.
    Wird wohl über kurz oder lang einer Fujitsu Hornet weichen müssen, die hatte ich im iBook 466 SE meiner besseren Hälfte verbaut und die ist superfix und leise.

    Wenn es eilig ist oder Dir ein schnellerer Prozessor und evt. Airport Extreme egal ist kaufen.
    Wird wohl in der nächsten Zeit eine Überarbeitung kommen müssen zumindest mit AirportExtreme und mehr MHz.
    Ob dabei ein G4 kommt ist eher fraglich.

    Seit fast einer Woche glücklich und nur noch am iBook.

    Joern
     
  5. Macintosch

    Macintosch New Member

    Hallo

    bei mir war auch die Entscheidung zwischen 12" und 14" ( PowerBook kam preislich nicht in Frage ) und ich hatte auch wegen dem Monitor meine Zweifel, weil ich viel darüber gelesen habe.
    Jetzt bin ich froh, mir das 14" gekauft zu haben ! Monitor ist genial und wie schon mein Vorgänger erwähnt hat, weil alles eben grösser ist.
    Das 12" war mir persönlich zu klein.

    Du wirst es nicht bereuen.

    Gruss
     
  6. Partition-Man

    Partition-Man New Member

    Ursprungsnachricht
    "... unsexy, unscharf ..."

    Was hast Du vor? ;-)

    Das 14er ist voll OK. Ich hab das Teil seit über einem Jahr (leider nur in der damals erhältlichen 600Mhz Version mit 20GB-Platte und aufgepeppelten 384 RAM). Aber für Surfen, eMails, iTunes, iPhoto und Office-Anwendungen auch als vollwertiger Desktop-Ersatz absolut tauglich.

    Die Display-Größe ist meines Wissens gleich hoch wie beim 15" Titanium und nur 3cm schmäler in der Breite. Aber der Preisvorteil macht wesentlich mehr aus als die 3 cm. Wobei wir jetzt fast wieder am Anfang dieses Beitrags wären ...

    Beste Grüße vom Partition-Man

    Hier noch eine Frage an alle:
    Was passiert eigentlich, wenn man einen 15- oder 17-Zöller als Monitor an das iBook anschließt. Wird dann alles unleserlich?

    Und noch was: bei ALDI gibt's ab Mittwoch PCs und Peripherie. Was haltet Ihr von PC-Lautsprechern (50 Watt) für ¬ 9,99?
     
  7. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Hier wird immer geschrieben wie uncool, unsexy, unscharf und unpraktisch das 14" im Vergleich zum 12"-iBook ist.

    Da mir das 15" Powerbook zu teuer ist und das 12" zu klein, wäre das 14" eigentlich ideal. Ich habs allerdings noch nie "live" gesehen. Der Händler hat nur das 12er vorrätig, 14er gibts nur auf Bestellung.

    Könnt ihr eure 14"-iBooks uneingeschränkt empfehlen? Baut meine kognitiven Dissonanzen ab ;-)
     
  8. dawys

    dawys New Member

    wenn es eine Möglichkeit gibt, schau Dir PB G3 (Pismo etc.) an, die haben gleich größe Displays wie IBook 14
    persönlich würde ich aber jederzeit 12" nehmen, ist viel handlicher und leichter
     
  9. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!!

    Hatte schon öfters beide Books zum vergleich und ich kann nur sagen, das 12" ist zwar handlich, aber eben klein.
    Beim 14" hast du zwar auch nicht mehr Platz, aber es ist einfach alles grösser!

    das 15" Display hat die selbe Auflösung wie das 12" und 14" iBook und ist immer noch gestochen scharf.

    Das 14" ist nicht merklich unschärfer als das 12".
    Man muss schon genau hinsehen um die Treppchen an den abgerundeten Ecken sehen zu können.

    Mit dem Display vom Pismo ise das 14" iBook nicht verlgiechbar, es ist nicht so scharf wie das des iBooks.

    Greif zu, du wurst es nicht bereuhen!

    Liebe Grüsse, Mario
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    ich habe auch sehr lange gebraucht mich zu entscheiden und nun das 14" iBook hier.
    Erkenntnis:
    - Keine wirkliche Unschärfe gegenüber dem 12"
    - Nicht wesentlich unhalndlicher als das 12"(vorher hatte ich ein 12" 3400er Powerbook)
    - Angenehme große Arbeitsfläche (man braucht nicht in den TFT kriechen um etwas zu erkennen)

    Kurz um einfach genial, man kann es auch auch dem Knie liegend benutzen ohne das man Verbrennungen bekommt oder das Knie nach einer Stunde abfault.
    Genau das richtige im PreisLeistungsVerhältnis.

    Hatte aber vorher vom 12" iBook - 15" TiPB alles Live getestet und war nur noch am Schwanken zwischen dem 14" iBook und 15" TiPB.
    Da es als Zweitgerät dient, waren die 15" und der G4 nicht wirklich ein Argument bei dem Mehrpreis.
    Ansonsten der G3 mit 800 MHz ist superschnell, wahrscheinlich auch durch die Radeon 32 MB.
    Lange Akku Laufzeit (5 Stunden kein Thema beim Surfen usw.), sehr leise.
    Ein Lüfter muß drin sein da man manchmal einen Luftzug der nach außen dringt spüren aber nicht hören kann.
    Einziges Manko finde ich das die Festplatte recht lahm ist (Toshiba) zumindest beim schreiben.
    Aber die Platte ist ja auch im 12" verbaut.
    Wird wohl über kurz oder lang einer Fujitsu Hornet weichen müssen, die hatte ich im iBook 466 SE meiner besseren Hälfte verbaut und die ist superfix und leise.

    Wenn es eilig ist oder Dir ein schnellerer Prozessor und evt. Airport Extreme egal ist kaufen.
    Wird wohl in der nächsten Zeit eine Überarbeitung kommen müssen zumindest mit AirportExtreme und mehr MHz.
    Ob dabei ein G4 kommt ist eher fraglich.

    Seit fast einer Woche glücklich und nur noch am iBook.

    Joern
     
  11. Macintosch

    Macintosch New Member

    Hallo

    bei mir war auch die Entscheidung zwischen 12" und 14" ( PowerBook kam preislich nicht in Frage ) und ich hatte auch wegen dem Monitor meine Zweifel, weil ich viel darüber gelesen habe.
    Jetzt bin ich froh, mir das 14" gekauft zu haben ! Monitor ist genial und wie schon mein Vorgänger erwähnt hat, weil alles eben grösser ist.
    Das 12" war mir persönlich zu klein.

    Du wirst es nicht bereuen.

    Gruss
     
  12. Partition-Man

    Partition-Man New Member

    Ursprungsnachricht
    "... unsexy, unscharf ..."

    Was hast Du vor? ;-)

    Das 14er ist voll OK. Ich hab das Teil seit über einem Jahr (leider nur in der damals erhältlichen 600Mhz Version mit 20GB-Platte und aufgepeppelten 384 RAM). Aber für Surfen, eMails, iTunes, iPhoto und Office-Anwendungen auch als vollwertiger Desktop-Ersatz absolut tauglich.

    Die Display-Größe ist meines Wissens gleich hoch wie beim 15" Titanium und nur 3cm schmäler in der Breite. Aber der Preisvorteil macht wesentlich mehr aus als die 3 cm. Wobei wir jetzt fast wieder am Anfang dieses Beitrags wären ...

    Beste Grüße vom Partition-Man

    Hier noch eine Frage an alle:
    Was passiert eigentlich, wenn man einen 15- oder 17-Zöller als Monitor an das iBook anschließt. Wird dann alles unleserlich?

    Und noch was: bei ALDI gibt's ab Mittwoch PCs und Peripherie. Was haltet Ihr von PC-Lautsprechern (50 Watt) für ¬ 9,99?
     
  13. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Danke, kognitive Dissonanzen bis auf ein Minimum abgebaut.

    Ich denke mal das vor upgedateten iBooks erst Mal die 15"-Powerbooks dran sind.

    Noch eine Frage zum Sound. Da ich auch iTunes zu Hause nutze und von der iMac/iSub-Kombination sehr angetan bin:

    Funktioniert der iSub auch mit dem iBook?
     
  14. Macfun

    Macfun New Member

    >>...Ob dabei ein G4 kommt ist eher fraglich....<<

    Das hoffe ich zumindest. Apple glaubt doch selber nicht mehr an den G3 - einige hauseigene Programme setzen ja heute schon einen G4 voraus.

    Ich wünsche mir ein redesigntes 14" iBook mit mindestens 1 GHZ G4 zum Geburtstag (im August) und einen ordentlichen Speedbum für die PB - oder besser gleich mit G5, oder wie immer Apple das nennen wird.
     
  15. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Der G4 wird NIE ins iBook kommen. Wäre totaler Blödsinn. Zu heiß, zu energieintensiv und zu wenig Vorteil. Außerdem zu teuer...
    Für die Leute, die einen G4 preiswert für unterwegs wollen, gibt es ja jetzt das kleine Powerbook. Das war ein deutliches Zeichen von Apple.
     
  16. Macfun

    Macfun New Member

    Sobald es einen neuen (schnelleren) Prozessor gibt, ist der G4 ein Auslaufmodell und deshalb billiger und wird mit SICHERHEIT ins iBook eingebaut. Der G3 war früher auch mal im Powerbook verbaut. Außerdem ist das neue 12" Powerbook doch nur ein getarntes iBook.
     
  17. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Tja, dann woll mer mal hoff'n, daß der neue Prozessor 1. kommt und 2. bald ;)
     
  18. morty

    morty New Member

    gebe dir recht, genau deine argumentation hat eine händlerin mir gegenüber auch gemacht, das größte problem ist die abwärme, weil bei plastic gehäuse wird das nichts, wenn das gehäuse und auch dann innen sehr viel verändert wird, dann kann auch ein anderer proz eingebaut werden.
    Es kann also ein G4 auch ins iBook, aber dann unter anderen vorraussetzungen und wahrscheinlich nicht mehr in dieser optic

    gruß, morty
     

Diese Seite empfehlen