An alle Airport-Experten!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von teson, 1. Februar 2003.

  1. teson

    teson New Member

    Hallo liebes Forum,

    drei absolute Netzwerkeinsteiger (PM G4 mit 9.2, ibook mit 9.2 und PB G4 mit 10.2 und 9.2) würden gern befristet zusammen ein Projekt bearbeiten und dazu auf einen gemeinsamen
    Internetanschluss und A3-Drucker zugreifen, ohne dass einer der Rechner ständig als Druckserver dient. Zum Vernetzten der Rechner ist eine Airport Basis 2.0 (snow) vorhanden, die Rechner sind mit Airportkarten ausgerüstet. Normaler Datenaustausch und Internetzugang sollten also hoffentlich kein Problem sein. Sorge bereitet mir der Drucker.
    Trotz intensiver Forumssuche weiss ich immer noch nicht, ob es möglich ist, den Drucker einfach an den zweiten Ethernetport der Basis anzuschliessen und ihn so gemeinsam zu nutzen. Wie müssten dieses Mini-Netzwerk und der Printserver konfiguriert sein und welches Protokoll würde man in so einem Fall zum Drucken verwenden? Erschwerend kommt hinzu, dass der Drucker (HP CP 1700) standardmässig nur einen USB-Anschluss hat und mit einem USB-Printserver aufgerüstet werden müsste. Hat jemand Erfahrungen mit den entsprechenden internen oder externen Printservern von HP (JetDirect 175X oder 200M) oder einem Dritthersteller in Verbindung mit Airport? Worauf muss man beim Kauf achten, welche Protokolle muss der Server unterstützen?
    Apple verweist übrigens auf die neue ExtremeBS, deren Printserver aber nur unter 10.2.3 funktioniert, der HP-Support möchte sich gar nicht festlegen.
    Für alle Antworten bin ich sehr dankbar!

    Schönen Samstag, teson
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    Also ganz einfach?
    Den Drucker an einen mac anschliessen, freigeben, und die anderen drucken dann hierüber!

    Funktioniert einwandfrei. Und dann kannst Dud en ganzen Printserverkram lassen.

    Wenn es eh nur befristet sein soll, lohnt sich das auch nicht, oder?
     
  3. danchoice

    danchoice New Member

    hallo teson
    so wie suj sagt:
    USB-Printer Sharing auf einem rechner aktivieren und das ganze kleine netz kann darüber drucken.
    je nachdem wo ihr in berlin seid kann ich auch kurz helfen kommen.--> email

    grüße daniel
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    entweder eine HP JetDirekt Karte holen oder einen Printserver wie unten aufgeführt oder via USB Printersharing (wurde schon erwähnt).

    LevelOne Pocket 1 Port Printserver RJ45

    Sofort Lieferbar
    119,00

    Dieser Pocket Printserver (FPS3001TXU) wird direkt am Drucker angeschlossen. Jeder beliebige Drucker kann mit angeschlossenem Printer Server als Netzwerkdrucker angesprochen werden.
    Features: 1 10/100 MBit/s RJ45 Port, 1 parallele Druckerschnittstelle, AppleTalk kompatibel.

    Anschlüsse
    1 Autosensing 10/100 MBit/s RJ45 Port, 1 paralleler Port (36-Pin)

    Standards/Protokolle
    IEEE 802.3 standard (EPS-3001TU), IEEE 802.3/802.3u standard (FPS-3001TXU), IPX/SPX, TCP/IP, Apple EtherTalk, SMB

    Status LED's
    Link, ERROR

    Abmessungen/Gewicht
    60x58x20 mm

    unterstützt folgende Betriebssysteme: Windows xx, Windows NT/2000, Novell, Apple MacIntosh, UNIX (using LPD printer drivers and a standard BSD TCP/IP socket system)

     
  5. teson

    teson New Member

    Hallo,

    vielen Dank für die schnellen Antworten und Hilfsangebote!
    Die Lösung mit USB-PrinterSharing kannte ich leider schon und wollte sie vermeiden, da ich sowieso "stolzer" PB- und Basisstation-Besitzer bin und dann auch noch den Printserver erstanden hätte (wenn bezahlbar), um mir später zu Hause den Luxus des drahtlosen Druckens zu gönnen... Die ewige Stöpselei am Book nervt dann doch etwas auf Dauer.

    Gruss, teson
     
  6. gigio

    gigio New Member

    hab mir so nen printserver (asanté) gekauft um nen drucker per ethernet an der airport-station angeschlossen zu benützen, ist also ganz schön heimtückisch. das system erkennt den drucker so nach gutdünken und das kann recht auf die nerven gehen. ich würd deshalb den printer per usb anschliessen und dann freischalten für die anderen user und nicht an der basestation anhängen.
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Wenn du den Drucker an den PM (USB) anschliesst musst du doch nichts mehr "stöpseln"...?
     
  8. zeko

    zeko New Member

    >>USB-PrinterSharing<<
    ...ist ja drahtloses drucken.
     
  9. zeitgeist

    zeitgeist New Member

    Wenn du Geld für nen Prinzserver ausgeben willst, kannst du doch auch einfach ne neue Airport-Station kaufen (und die alte verkaufen). An die neue kann man ja nen Drucker zum drahtlosen Drucken bzw. Druckersharing anschließen!
     

Diese Seite empfehlen