An alle FreeHand Experten! Hilfe....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von thd, 21. Januar 2003.

  1. thd

    thd New Member

    Grüße an das Forum und alle die mich noch kennen....war längere Zeit abwesend.

    Mein Problem:

    Ich will aus Freehand9 (bin unter 9.2.2 unterwegs) eine Datei nach tif exportieren, und das Programm moniert sofort "Error" und in der nächsten Box "Not enough Memory".
    ich exportiere mit 350 dpi eine A3 große Datei mit einfach s/w Elementen....300 dpi geht noch (es kommt eine rund 40 MB große Datei dabei heraus) aber bei 350 streikt er.
    Ich habe 128MB RAM eingebaut, und die gleiche Menge virtuellen Speicher, egal wie ich letzteren hochdrehe(habe ihn bis 800 hochgeknallt und zugewiesen)es will einfach nicht...gibt es eine Lösung oder ist das ein typisches Problem?

    (hochskalieren und auflösung runtersetzen habe ich auch versucht, es will aber irgendwie nicht mehr als 40 mb große Dateien exportieren)

    hilfe erwünscht :)

    thd
     
  2. sounddiver

    sounddiver New Member

    evtl. dem Programm mehr Arbeitsspeicher zuweisen?

    Grüße WSt
     
  3. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hai thd,

    vielleicht klappt es über einen kleinen Umweg:

    Aus Freehand als EPS exportieren und in Photoshop mit der gewünschten Auflösung öffnen.

    Grüße

    Nowonder
     
  4. thd

    thd New Member

    >habe ich gemacht, siehe oben

    thd
     
  5. thd

    thd New Member

    hallo,

    das geht zwar, mich stört aber das ein programm wie freehand dort streikt, mußtet ihr noch nie eine popelige datei dieser größe exportieren?

    suche weiter hilfe....

    thd
     
  6. deep_purple

    deep_purple New Member

    Natürlich, aber dann eben als eps via Photoshop. Sei nicht so stur - sei froh daß es überhaupt einen Weg gibt. ;-)
     
  7. thd

    thd New Member

    >habe ich gemacht, siehe oben

    thd
     
  8. thd

    thd New Member

    hallo,

    das geht zwar, mich stört aber das ein programm wie freehand dort streikt, mußtet ihr noch nie eine popelige datei dieser größe exportieren?

    suche weiter hilfe....

    thd
     
  9. deep_purple

    deep_purple New Member

    Natürlich, aber dann eben als eps via Photoshop. Sei nicht so stur - sei froh daß es überhaupt einen Weg gibt. ;-)
     
  10. meisterleise

    meisterleise Active Member

    hi thd!

    Ich bin FreeHand-Experte. Ich kann dir nur sagen, dass die Exportfunktionen von FreeHand (praktisch alle, die als Ergebnis ein Pixelbild auswerfen) nicht viel taugen. Der beste Weg ist in jedem Fall als EPS oder PDF etc. zu exportieren und das EPS dann in Photoshop u. ä. zu öffnen.
    Die pixelorientierten Exportfunktionen sind nur für kleine Sachen sinnvoll.

    P.S.
    Ist ist übrigens wirklich eine Frage des RAMs. Wenn ich FreeHand 1 GB echten RAM zuweise, klappt der Export  aber das ist natürlich trotzdem blödsinn.
     
  11. friedrich

    friedrich New Member

    nur den virtuellen Arbeitsspeicher hochsetzen nützt gar nichts, Du mußt auch dem Programm mehr Speicher zuteilen (Info-Dialogfeld).
     
  12. cusick

    cusick New Member

    Hallo,
    ich kann meisterleise nur zustimmen. Ich liebe FreeHand (auch wenn es von bösen Zungen als "Mädchenprogramm" belächelt wird) aber lass um Himmelswillen die Finger von Tiff-Exporten und ähnlichem!!!
    Eps draus machen (Export als Mac EPS od. generisches EPS, nicht als editierbares, damit gibts öfter Probleme - Dokumentgröße mindestens so groß wie Datei) und dann in PS umwandeln. Und kauf Dir mehr Speicher, FH ist ein Geier... : )

    Gruß, Cusick
     
  13. thd

    thd New Member

    so....danke! erstmal allen für das reichliche feedback....ich hab mich inzwischen mit dem photoshop umweg angefreundet...und für die einfachen sachen die ich (noch) mache reicht das auch...

    danke nochmal.....

    thd
     
  14. thd

    thd New Member

    habe ich auch gemacht :)
     
  15. thd

    thd New Member

    habe ich auch durch, danke trotzdem :)
     
  16. friedrich

    friedrich New Member

    und für die komplizierten ist es eh der bessere Weg...
     
  17. jowe

    jowe New Member

    Hi,

    ich habe noch einen Vorschlag. Für meine tagesaktuelle Produktion hat sich dies aber als die beste Lösung herausgestellt.

    Aus Freehand als Illustrator 7 exportieren und aus Illustrator als Photoshop 5 - Dokument abspeichern (nicht als Tif).

    Und dann in PS all das machen, was du möchtest.

    Dieser Weg hat folgende Vorteile:
    FH-Ebenen können so problemlos in PS übernommen werden. Die Rasterung der Schriften und die Übernahme der Farben ist so am bestem. Aber der größte Vorteil ist gegenüber dem direkt-Export aus FH es geht viel, viel viel viel schneller (wichtig: die Glätten-Funktion beim Illu-Export ausschalten)

    nachteil: Neben FH muss man noch Illu haben (kostenfrage).

    Ich benutze illu aber auch ausschließlich nur für diesen Zweck.

    Viel Spaß beim Exportieren
    Jowe
     

Diese Seite empfehlen