An die DTP-Profis...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von clickhead, 29. August 2002.

  1. clickhead

    clickhead New Member

    Hallo zusammen,

    habe folgendes Problem:

    Dokument in Quark angelegt, Maße 45x100. Das Dokument wird durch einen Rahmen mit 0,25 pt Stärke begrenzt. Der Rahmen hat die gleichen Maße wie das Dokument (45x100) Wenn ich jetzt über den Drucken-Dialog eine Datei als .eps "ausdrucke", verschwindet der rechte und untere Teil des angelegten Rahmens. Überprüft habe ich das in Illustrator und Photoshop, indem ich die geschriebene .eps-datei dort geöffnet habe.

    Hat jemand eine Ahnung, warum Quark mir das "antut"?

    Gruß

    clickhead
     
  2. clickhead

    clickhead New Member

    Achso: Benutze Quark Version 4.0.3 unter MACOS 9.2.1.
     
  3. Folker

    Folker New Member

    Nein, eigentlich keine Ahnung - aber, QXP hat in der 4er Version einige Bugs! 4.1.1 oder so war für 4er Stand der Technik - war ein kostenloses Update. Ich als AppleScripter war erst wieder mit QXP 4.1 in der Lage damit zu arbeiten, alle 4er < 4.1 waren dermaßen buggy &
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    stimmt, passiert bei mir auch..(4.11)

    interresant...

    leg das doku doch einfach größer an?

    ra.ma.
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    ich die Xtension Custom Bleeds >> gratis Download bei Quark).
    Oder Du druckst in ein PS-File mit genügend Beschnitt, destillierst das File (sonst verrutscht Dir eine Textzeile!) und öffnest das entstandene PDF in Illu oder Phosho. Beim Destillieren darfst Du bei Highend-Geschichten natürlich etwaige Bilder nicht komprimieren!

    P.S.: Du solltest auf 4.11 updaten (kost' nix!).
     
  6. gizmo

    gizmo New Member

    natürlich hat mikro wieder mal recht....! ;-) mit diesem umrechnungsproblem ärgern wir uns auch öfter mal beim ausschiessen rum...
    die xtension custom bleeds wird aber nicht gebraucht, um eps mit anschnitt zu exportieren. sie ermöglicht aber, dass man links/rechts/oben/unten unterschiedliche anschnitte einstellen kann. wollte ich nur schnell erwähnen...
     
  7. schnucki

    schnucki New Member

    Jo - habe das Problem auch immer - und bei 10 bis 20 Anzeigen, die jede Woche als EPSe an Verlage gehen, schon nervig ...

    Ich bin irgendwann dazu übergegangen - wenn ein Rahmen das Dokument umgrenzt - diesen auf Position x:0/y:0 zu platzieren, aber um 0,05 oder 0,1 mm (!!!) weniger breit und hoch anzulegen. Das reicht meist, um keine abgeschnittenen Rahmen mehr zu haben. Und wer misst schon 5 oder 10 Hundertsel Millimeter nach?!

    Also kurz zusammengefasst: z.B. Dokument 45 x 60 mm > Rahmen auf Position x: 0 mm / y: 0 mm > Breite 44,95 mm / Höhe 59,95 mm > EPS exportieren.
     
  8. clickhead

    clickhead New Member

    Hallo zusammen! Habe es hinbekommen. Habe Schnuckis Rat befolgt. Bei mir geht es auch um epsse, die an Verlage gehen. Hab schon gedacht, ich versteh das Quark nicht mehr.

    Vielen Dank an euch alle!
     

Diese Seite empfehlen