And the Oscar goes to...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von p.i.t., 1. März 2004.

  1. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ELFMAL hat er abgeräumt!!! Ich fass es nicht!!!
    Ich glaub ich muss mir grad nochmal so ne Nacht lang alle drei Teile reinziehen!!

    :riesenfreudefresse:
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    >>>>
    11 Auszeichnungen für Peter Jacksons „Herr der Ringe“

    „Pummel“-Rummel in Hollywood: Peter Jacksons „Herr der Ringe“ war elfmal nominiert – und holte elf Oscars
    Wuschelmähne, Rauschebart, Kassengestell-Brille und 'ne Riesen-Wampe – so sieht der neue Hollywood-Held aus. Der Neuseeländer Peter Jackson (42) sahnte bei der 72. Oscar-Verleihung schwer ab. Für seinen dritten und letzten Teil der „Herr der Ringe–-Trilogie („Die Rückkehr des Königs“) gab's 11 Auszeichnungen. Damit stellte der Regisseur und Produzent des Fantasy-Meisterwerks den Rekord von „Ben Hur“ und „Titanic“ ein.
    <<<<<

    *11Xgratulier*
     
  3. bsek

    bsek New Member

    auch für bester Film? dann war es aber ein eher unsprektakuläre filmjahr ... okay, der film war gut, aber die beiden ersten teile waren besser. amschlimmsten war der schmalz am ende des dritten teils
     
  4. naklar

    naklar New Member

    na dann gratiuliere ich doch auch mal *handschüttel*

    es gibt nur noch etwas das besser ist als jackson's verfilmung und zwar des meisters tolkien seine bücher!!

    gruss naklar
     
  5. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Ja, da bin ich voll mit dir einverstanden. Aber die werden nicht mit Oscars vergoldet...

    OT: naklar, bist du zurück aus deinem Urlaub? Und wie siehts aus mit der Reise nach Karlsruhe?? :cool:
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

    Buch nicht gelesen?

    B
     
  7. breakman

    breakman New Member

    nun ja, schmalz bleibt schmalz (buch gelesen :D ). da hätte der gute (verdiente) oscarabräumer jackson lieber ein paar minuten rausschnibbeln und für die befreiung des auenlandes (sh. buch :cool: ) einplanen sollen. aber die ist wahrscheinlich in der supermegaextendedlongsittingandrückenschmerzenignorierversion drin.

    aber dennoch: voll verdient, die elf goldjungs!
     
  8. bsek

    bsek New Member

    habs verschlungen. bin ja gerade deshalb enttäuscht, dass das ende des films zu sehr im kitsch, in einer mischung zwischen alpenmelodram und hollywood-schnulze mit weichzeichner, blauen himmel und träne im auge vor sich hindümpelt. natürlich war auch das ende des buches herzzereisend aber doch keinesfalls so pervers
     
  9. bambuu

    bambuu New Member

    Wartet mal die Extended Version ab, die wird mit Garantie besser sein als die Kino-Fassung, der ganze Teil im Auenland (Schluss des Buches) wurde aus Platzgründen ja weggeschnitten, der nette Zauberer kommt ja gar nicht mehr vor in der Kinoversion (und Schauspieler Christopher Lee war stinkesauer). Mir hat das Schnulzenende auch nicht besonders gefallen, aber eben, es dauert ja nicht mehr lange und wir können uns mehr als 14 Stunden Mittelerde reinziehen!

    bambuu
     
  10. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Weisst du da genaueres? Die letzten Extended Versionen kamen jeweils im November raus - immer kurz vor dem Release des neuen Kinofilmes. Wird wahrscheinlich auch diesmal so sein - kurz vor Weihnachten, um das Geschäft nochmal anzukurbeln...

    :wartendefresse:
     
  11. breakman

    breakman New Member

    klar, und wenn man die dann gekauft hat, kommt die 24-stunden-ich-nehm-mir-nen-tag-urlaub-in-mittelerde-extendended-vörschn. egal, wir kaufen ja sowieso wieder alles :embar:
     
  12. xl

    xl Pixelschubser

    Die Befreiung des Auenlandes kommt leider auch in der extended Version nicht vor.

    Die Effekt-,Makeup-,Ton- usw Oscars gehen in Ordnung, aber der beste Film war R.o.t.K. meiner Meinung nach bei weitem nicht.
     
  13. granger

    granger New Member

    Im Mai gibts erst mal die normale version und im Oktober *grrrrrr* die Extended.....

    Bester Film fand ich auch nicht unbedingt, die Dramatik war nicht so überragend. Irgendwie fehlte mir die Handlung, aber das ging mir mit dem Buch (5. und 6. Buch) auch immer so, wird also stimmen.:D Vielleicht war auch der Erwartungsdruck zu gross.

    Trotzdem gabs bei mir daheim standing Ovations (very alone)! Es ist einfach ein suuuper Film und ich schwelge ständig davon.....:rolleyes:
    Und die Oskarverleihung hat so ein paar Gänsehautfeelings mehr rübergebracht.

    - Musste sehr grinsen, als ich den (?) Black Jack erkannte, der im "hidden Feature" mitspielt.....
     
  14. Philoman

    Philoman New Member

    Also ich fand "Lost in Translation" und "Mystic River" um längen besser als dieser Herr mit den dicken Ring.:angry:

    Naja das ist eben Hollywood. Kommerz siegt immer.;)

    mfg phil
     
  15. AugustinusX

    AugustinusX Nachttischlampe

    Also, für alle, die auf die "extended Version" warten, gibts hier schon mal vorab die "really compressed" version. :tongue:
    (via Schockwellenreiter)
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hihi, endlich hab ich den Film auch gesehen ...
    *dasbuchliebeunddeshalbdenfilmnichtsehe*
     
  17. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Es gab mal einen kleinen Cartoon mit etwa 4 Bildern, so im Stil: Frodo zieht los, es gibt viel Krieg, alle reiten herum, Frodo geht nach Hause. Fertig.
    Das war so das Kompakteste, was es an Zusammenfassung gab :grinsefresse:
    (Hab den Link nicht mehr)
     
  18. Haegar

    Haegar New Member

    ...also ich fand es gerechtfertig, fand alle drei filme klasse und da sie den zweiten nur mit 2 oscars und den ersten mit 4 gewürdigt haben, mussten sie jetzt halt alles beim dritten nachholen...:D :D :D
     
  19. naklar

    naklar New Member

    ....SHAKE!

    Shake sorgt für weiteren Oscar. Apple hat mit dem Effektprogramm Shake einen weiteren Erfolg erzielt. Der Film "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" erhielt wegen seiner herausragenden Spezialeffekte einen Oscar. Die Effekte wurden größtenteils mit Shake erzeugt. "Wir freuen uns, daß zum siebten Mal in Folge Filme, die mit Shake bearbeitet wurden, den Oscar für die besten visuellen Effekte gewonnen haben. Shake hilft Hollywood-Regisseuren dabei, ihre Vorstellungen und ihr Können auf höchstem Niveau zu verwirklichen. Wir könnten nicht stolzer sein", erklärte der Apple-Mitbegründer und -Vorstandsvorsitzende Steve Jobs. Die Firma Weta Digital verwendete Shake, um in "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" zahllose einzelne visuelle Effekte zu kombinieren. Laut Apple wurden mit Shake riesige Aufnahmen berechnet und zur Feinstellung von Szenen eingesetzt.
    QUELLE
    irgendwie sind sie immer dabei! :D

    gruss naklar
     
  20. naklar

    naklar New Member

    hey tschou pit!

    ja, ich bin leider zurück ausm urlaub und nun friere ich mir den a.... ab in der schweiz...hehe!
    na klar, grundsätzlich will ich dabei sein aber ich muss kurzfristig entscheiden, weiss noch nicht ob es klappt.
    ich hoffe der convi lässt mich dann noch rein *gg*

    fährst du mit zug oder auto?

    gruss naklar
     

Diese Seite empfehlen