Anfänger braucht bitte Hilfe

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von marmuel, 22. Dezember 2007.

  1. marmuel

    marmuel New Member

    Hallo zusammen
    ich bin seit heute stolzer Besitzer eines neuen iMACs mit Leopard.

    Hier hätte ich 3 Fragen:

    1. Ich habe meine Frau als Benutzer zusätzlich angelegt.
    Wenn beide angemeldet sind, kommt immer sowas wie ich müßte Admin-Kennwort eingeben ?! 1. Habe ich keine Kennwörter vergeben 2. Wurde ich bei Windows gewarnt, konnte aber dennoch radikal runterfahren. Geht das irgendwie bei Leopard auch ?
    2. Hat meine Frau in Ihren Ordnern einen Ordner mit Familienbildern. Wie kann ich z.B. eine Verknüpfung auf meinen Benutzeraccount legen.
    3. Ist das normal ? Wenn ein paar Programme geöffnet sind, rutschen manchmal die nach "hinten gelegten" Programme nach vorne und eiern wild herum. Werden hell und dunkel...Hier noch mit der Maus was zu treffen ist fast unmöglich. Kann man das irgendwo einstellen ?

    Danke Euch
    Gruss Marco
     
  2. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,
    ein weiterer Erleuchteter. :)

    Hier werden Sie geholfen. :biggrin:

    Ich verstehe nicht genau, wie Du das organisiert hast. Du bist als Admin am Rechner, hast den "Schnellen Benutzerwechse" aktiviert und Deine Frau meldet sich dann mit ihrem Konto an? Und für welche Aktionen will das System ein Adminkennwort?
    Ich habe bei jedem Konto immer Passwörter vergeben, und nie versucht, das Feld leer zu lassen. Akzeptiert das System tatsächlich, dass man bei mehreren Benutzern keine Passwörter definiert?
    Und wenn an einem Rechner zwei Personen arbeiten sollten drei Benutzer angelegt sein: ein Admin, der nur dann verwendet wird, wenn am Rechner Verwaltungsarbeiten gemacht werden wüssen (Aktuallisierungen und Installationen) und für jeden Benutzer ein Konto für die tägliche Arbeit.
    Es wird Dir grundsätzlich empfohlen, Dich auch so zu organisieren. Und vergewissere Dich, dass die Konten für die einfache Arbeit auch einfache Benutzer sind, dass der Haken bei "Benutzer darf diesen Rechner verwalten" weg ist.
    Und der Pauschaltip, wenn etwas mit Passworten und Rechten nicht klappt: Festplattendienstprogramm und damit auf dem Startsystem die Rechte reparieren lassen. (Achtung: bei mir unter 10.5.1 hat das Programm einen Tick: der Vorgang dauert rund 10 Minuten und kurz nach dem Start bleibt das Programm mehrere Minuten lang stehen. Nicht abbrechen, Geduld haben.)
    Wovor warnt Dich Windows und was ist radikal runterfahren? Du meinst, den Rechner abstellen, wenn neben Dich noch ein anderer Benutzer angemeldet ist? Das geht, aber die Warnung vor Datenverlust, die eingeblendet wird, ist ernst gemeint.

    Dazu weiss ich nichts. Aber es gibt genug andere hier, die mich hier mehr als wett machen.

    Da gibt es die Funktion Exposé. Schau Dir mal die Systemeinstellung dazu an, ob Du unbewusst eine Taste drückst, die Exposé steuert. Genauer weiss ich das nicht, verwende Exposé nicht.

    Viele Grüsse,
    Delphin
     
  3. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo nochmals,

    meinst Du auf dem Bild mit radikal herunterfahren?

    Delphin
     

    Anhänge:

  4. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Ich habe es gerade probiert und gesehen, dass es tatsächlich möglich ist. Aber wirklich empfehlen können wir das nicht, oder?

    Delphin
     
  5. marmuel

    marmuel New Member

    Sorry, daß ich mich erst jetzt melde. Die Kinder haben einer intensiven Nutzung meines neuen Spielzeugs einen Strich durch die Rechnung gemacht :cry:
    Danke Euch allen ! Jetzt bin ich deutlich schlauer und ich werde den Rechner auch nicht radikal runterfahren :nicken: :xmas: :xmas:
     
  6. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,
    wann habe ich so etwas das letzte Mal erlebt?
    Ach ja, heute morgen, als ich die erste Antwort in dieses Thema schreiben wollte ... :crazy:

    Delphin
     
  7. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Nein, keine Zeit für Anleitungen und Ausprobieren. :crazy: Ist's eine Hilfe? :confused:

    Delphin
     

Diese Seite empfehlen