Anfängerprobleme: DVD in Toast 8 brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von didi, 18. April 2007.

  1. didi

    didi New Member

    Hallo,

    ich habe ein banales Problem (zumindest gehe ich davon aus!): mit meiner kürzlich gekauften tvr studio von formac habe ich eine VHS-Kassette mit ca. 1,5 Stunden in den Rechner gespielt (ca 19 GB DV-File). Ich habe mir zum Brennen auf DVD das Programm Toast 8 empfehlen lassen und dieses auch besorgt mit dem Hinweis "das macht alles schon alleine...". Das ist aber nicht der Fall, denn wenn ich das o. g. DV-File auf eine DVD brennen möchte, wird mir mitgeteilt, daß ich nur 4,7 GB habe, aber 6,4 GB bräuchte und somit die DVD nicht brennen kann. Die Einstellungen sind auf "automatisch". Was muss ich einstellen, daß ich einen banalen 90-Minuten Film endlich auf eine normale DVD gebrannt kriege??

    Danke und Grüße

    PM G4, 867 Mhz, OS X 10.4.9, Toast 8.0.0
     
  2. Lila55

    Lila55 New Member

    Bei Toast 7 könntest du über Ablage > als Image Datei sichern gehen. Dann das Image mounten und dann DVD-Video aus Video_TS brennen. Bei Optionen "DVD-Video Kompression" einen Haken setzen. Dann komprimiert Toast die Datei auf die für eine DVD passende Größe. Mit Toast 8 funktioniert das sicher ähnlich.
     
  3. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hier ein Screenshot der einstellungen für Toast 8.

    Sollte alle nötigen Infos beinhalten.

    Gruß

    Volker
     

    Anhänge:

  4. didi

    didi New Member

    Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Postings - werde ich gleich heute ausprobieren.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen