Anfang vom Ende?!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Patrick Peters, 30. Januar 2002.

  1. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Hi zusammen,

    wie ihr alle wißt, gibts in Deutschland eine Apple-Ladenkette, aus bekannten Gründen sag ich mal keine Namen. Im Grunde dachte ich heute früh, das eigentlich alles wunderbar ist. 2 Artikel, die mich interessierten sind billiger, die neuen iMacs stoßen auf reges Interesse, die alten Powermacs sind ja wirklich schweinegünstig geworden.....

    Aber, die haben auch ein neues Warenwirtschaftssystem eingeführt. Ein paar von euch werdens vielleicht schon gesehen haben. WINDOWS!!!!!! Nicht mal ne Apple-Titelzeile! Windows-Shortcuts (ala STRG-V), Windows-Interface. Zudem scheisse zu bedienen. Man braucht rund 12 Minuten, 12 Minuten! um ein Spiel zu verkaufen und alles nur wegen Wartezeiten wegen dem lahmen Hauptserver. Mag daran liegen, daß 22 Filialen auf einen Server zugreifen....

    Davon abgesehen, daß die Lösung von einen entwickelt wurde, der noch nie den Verkauf gesehen hat, frag ich mich, wie man Leuten den Vorteil eines Mac erklären soll, wenn bei dort Windows im Einsatz ist. Bei der größten Ladenkette Deutschlands, die auch noch den größten Store in Europa hat.

    Die Stimmung ist so mies, daß die Angestellten ihren Frust schon gegenüber den Kunden kommunizieren.

    Ich bin der festen Überzeugung, daß die Firma damit den Grundstein zum eigenen Untergang gelegt hat.

    Gruß Patrick
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Stimmt. Jetzt weiß ich, warum es in dieser Ladenkette immer dermaßen lange dauert, bis mal ein Kauf abgeschlossen ist. Dachte, das wäre bloß in unserer Stuttgarter Filiale so. Unglaublich!

    Zerwi
     
  3. NeZZie

    NeZZie New Member

    GRAVIS wurschtelt jetzt mit PC rum?

    Ich fasse es nicht :(

    Allerdings war die Stimmung schon länger mies dort, keine Euphorie mehr wie in alten Tagen (sagte mir ein Mitarbeiter).

    Naja, was solls...
     
  4. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Naja, es ist schon für den Mac compiliert. Sieht furchtbar aus, ein iMac auf dem alles nach Windows aussieht....

    Da werden wir uns wohl daran gewöhnen, daß es bald keine große Apple-Ladenkette in Deutschland mehr gibt. Das würde allerdings Platz für die Applestores schaffen :)

    Gruß Patrick
     
  5. kegon

    kegon New Member

    Dem neuen Warenwirtschaftssystem liegt eine Oracle DB zu Grunde. Leider gibts da keine Mac Clients. Bei einer Investition dieser Größenordnung glaube ich nicht, das die beabsichtigen zu schliessen. Im Übrigen wird gravis wohl bald verkauft werden...
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Und die ersten Apple Stores wird es auch noch dieses Jahr in Europa geben, gerüchteweise soll es vier Stück für den Anfang geben, Paris und London scheinen schon quasi gebongt zu sein.

    Gruß

    MacELCH
     
  7. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    @kegon

    ich weiß auch, daß Oracle im Hintergrund läuft, aber wie soll man einem Kunden klarmachen auf Mac zu wechseln, wenn er auf den Thekenrechnern Windows sieht...

    Außerdem ist es einfach ne Schande, als wenn Apple keine vernünftigen Server bauen könnte. Im Applestore im Ami-Land sieht man bestimmt nicht Windoofs.

    Gruß Patrick
     
  8. kegon

    kegon New Member

    Hallo Patrick,

    wollte Deinen Input nur ergänzen und Dir nicht grundsätzlich widersprechen. Natürlich sind auch performante Warenwirtschaftanwendungen unter OS X zu betreiben, dann aber mit der X Windows Oberfläche. Wie dem auch sei, ich stimme voll und ganz mit Dir überein, dass es nicht geschickt ist einen Kunden vom Apple-Rechner zu überzeugen indem man hinter einer Dose steht. Bin sogar geneigt von Realsatire zu sprechen.
    Gruss kegon
    P.S.: Meine Vorstände haben jetzt auch Apple Rechner (ich war der erste in der Firma) und der IT-Service kriegt von denen jetzt richtig Druck:). Das ist doch mal was positives oder!? Hätten die bei Gravis vorher Windows Rechner gesehen, dann wäre meine Mission ungleich schwieriger gewesen.
     
  9. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Das ist schonmal gut. Ich verkaufe die Kisten ja auch mehr aus missionarischen Gründen. Geld könnt ich mehr mit support ereichen...

    Aber schauen wir mal wie's sich entwickelt....

    Gruß Patrick
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Lobenswert beim neuen Gravissystem ist,daß anscheinend sämtliche Kundendaten gelöscht wurden,sodaß der arme Verkaufer alles von neuem eingeben muß ,was vor 6 Wochen noch auf Knopfdruck erschien.
    Ich wünsche den fleißigen Mitarbeitern keinen Kundenansturm.:))
     

Diese Seite empfehlen