Anfragen: Logic Studio/Logic Express 9 und Mac Recording Hardware-Komponente

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Stevven, 18. Januar 2010.

  1. Stevven

    Stevven New Member

    Hallo Mac World,

    ich habe zu Logic Studio/Logic Express 9 und Mac Recording-Hardware ein paar essentielle Fragen (bin Mac Neuling und möchte mir einen iMac, eventuell ein Mac Notebook zulegen).

    1. Die Sequenzer-Software beinhaltet Effekte und Sounds (virtuelle Instrumente) sowie ein virtuelles Mischpult. Verstehe ich das richtig, dass man durch die Effekte und das Mischpult auf ein externes Multieffektgerät und Mischpult verzichten kann?
    2. Reicht das virtuelle Mischpult aus, wenn man einen externen Hardware-Synthesizer und einen Software-Synthesizer oder Software-Sampler bzw. die virtuellen Logic Instrumente verwendet, oder ist dafür zusätzlich ein Hardware-Mischpult erforderlich?
    3. Was brauche ich noch, um mit einem externen Hardware-Synthesizer und einem Software-Synth/Sampler den in Logic eingespielten und arrangierten Song auf die Harddisk aufzunehmen oder in eine WAV-Datei zu exportieren? Wie kommen also die Hardware- und Software-Synthesizer Sounds, die in einem Song verwendet werden, auf die Festplatte?
    4. Besitzt der iMac ein MIDI-Interface bzw. wo wird es angeschlossen oder eingebaut?
    5. Bei PCs muss auf die Netzteilleistung geachtet werden, je mehr Geräte angeschlossen werden. Außerdem soll in einer DAW auch die Festplatte gut belüftet werden. Wie sieht das bei den iMacs aus mit Netzteilleistung und Festplatten, die im Monitor eingebaut sind? Kommt es bei Mac Computern eigentlich öfters vor, dass Festplatten sich verabschieden?

    Ich wäre Euch sehr verbunden, wenn Ihr mir Euer Wissen bzw. Eure Erfahrungen mitteilen könntet. Vielen Dank einmal im voraus für Eure Hilfe.

    Gruss
    Stevven

    ____________
    Windows 7©™ = Virus Inside. Switch to Apple
     
  2. turnt

    turnt New Member

    1. Ja

    2. Das kommt auf die Anzahl der Eingänge deiner Soundkarte an

    3. Siehe 2

    4. Nein - kaufen und anschließen (USB)

    5. Was wird wo angeschlossen? Bei mir hat sich in 19 Jahren Mac noch keine Festplatte verabschiedet.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Da Apple wie jeder andere Hersteller auf die Kosten schauen muss, werden in die Macs natürlich keinen Netzteile mit riesigen Reserven eingebaut. Für die internen Komponenten und die externen Geräte an FireWire (max. 12W) und USB (max. 2,5W) sollte die Netzteilleistung allerdings allemal reichen.
    Auch bei Apple sind die Festplatten Zukaufteile von den gleichen Herstellern wie bei den PCs. Daher halten die Platten genau so kurz oder lange wie in einem PC. Leider gibt es bei Festplatten eine ziemliche Streuung bei der Lebensdauer. Letztendlich kann man sagen ein Festplattendefekt ist keine Frage des "ob", sondern nur des "wann". Deswegen sind auch regelmäßige BackUps so wichtig.

    MACaerer
     
  4. Stevven

    Stevven New Member

    Hallo,

    vielen Dank für die Infos.

    Gruss,
    Stevven
     

Diese Seite empfehlen