Animierte Stanzmaske?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von flipser, 15. Juli 2006.

  1. flipser

    flipser Member

    Hallo miteinander!
    Ich habe mir gestern die (gut 1GB (!!!) große) Adobe After Effects 7.0 Demo heruntergeladen und probiere gerade damit ein wenig herum.
    Ich hab (zu meinem größten Vergnügen :) ) dieses Werkzeug
    "Zeichenstift - Werkzeug (G)" entdeckt, mit dem man Sachen in importierten Bildern und Filmen ausstanzen kann. Aber wenn man in einem Film was ausgeschnitten hat, dann ist das ja nur dieses eine Bild. Geht das auch irgendwie, das man im nächsten Bild (oder Frame) dasselbe nochmal ausstanzt, dabei aber das letzte Bild + Maske lässt wie es ist? Kurz: Um in einem Filmabschnitt ein Objekt Bild für Bild freizustellen.
    Kann mir da jemand helfen?
    Danke schonmal,
    Flipser.
     
  2. Jennes

    Jennes New Member

    du musst bei der Maske jeden Frame einen Keyframe setzen und für dein gewünschtes Objekt anpassen....
    Ist eine ziemliche Fummelarbeit....
     
  3. flipser

    flipser Member

    Ich bin noch ziemlich neu auf dem Gebiet (das heißt, eigentlich benutze ich Adobe After Effects zum ersten Mal) und irgendwie hab ich trotz Suche nicht wirklich rausbekommen, wo man den Keyframe setzen kann.... Ist 100 pro ne absolut bescheuerte Frage :rolleyes: ,aber ich hoff ich bekomme sie trotzdem beantwortet. :)
    Danke schonmal
    Flipser
     
  4. Jennes

    Jennes New Member

    also du hast mit dem Stift-Werkzeug im ersten Bild des Clips eine Maske erzeugt (Stell sicher, dass diese geschlossen ist).
    [​IMG]
    Nun gehst du unten in der Timeline auf den Pfeil links neben deinem Clip-Namen. Dort findest du
    "Masken" (wieder auf den Pfeil daneben) und dort "Maskenform". Für dieses erste Bild setzt du nun einen Keyframe. (der Knopf links neben "Maskeform")
    [​IMG]

    In der Timeline erscheint nun auf der Ebene ein Keyframe-Zeichen. Oben mit dem Zeiger gehst du weiter in der Timeline zum nächsten Frame. Wieder einen Keyframe setzen und die Maske mit dem normalen Pfeil Tool an die Veränderung des Objekts anpassen.

    After Effects ist ein Programm, mit dem man sich erstmal einige Zeit beschäftigen muss, bis man es wirklich kapiert.... deshalb mach dir keine Sorgen, wenn du was fragst, die wenigsten können es ;)
     
  5. flipser

    flipser Member

    Okay, vielen Dank!
    Aber trotzdem komm ich noch nicht ganz klar.
    Wenn ich bei meinem zweiten Frame die Stanz-Punkte verschieben will, dann werden die gleich gelöscht.
    Wie kann ich die Punkte verschieben, ohne sie dabei zu löschen?
    Oder noch besser wärs (zumindest im Falle meiner jetztigen Freistell-Versuche)
    dass man für den zweiten Frame, nochmal eine ganz neue Maske anfängt oder zumindest nochmal von vorne anfangen kann. Denn das verschieben ist (wie gesagt: In diesem Fall) unpraktischer.
    Vielen Dank schonmal /nochmal :)
    Flipser
     
  6. Jennes

    Jennes New Member

    also:

    gelöscht werden deine Maskenpunkte, weil du immernoch das Zeichenstift-Werkzeug ausgewählt hast. Das brauchst du nur, wenn du neue Punkte zeichnen willst, oder sie eben löschen willst.

    Wenn du deine Maske in einem Keyframe hast und einen neuen Keyframe erstellst, bleibt die Maske erstmal erhalten. Da kannst du nichts dran ändern.
    Um die Punkte dann zu verschieben nimmst du das ganz normale Auswahl Werkzeug (der Pfeil in der linken oberen Ecke) und klickst einmal in die Maske. Jetzt erscheinen rund um die Maske Anfasspunkte. Die musst du aber nicht bewegen, sondern du fasst ganz einfach die Eckpunkte der Maske an und verschiebst sie an die gewünschte Stelle.
     
  7. flipser

    flipser Member

    aaahh- okay- jetzt hab ich's geblickt!
    Vielen Dank für die Hilfe!!!!!
    Flipser
     
  8. Jennes

    Jennes New Member

    kein Problem, immer wieder gerne. :)
    Wenn du weitere Fragen zu AE hast, frag einfach
     
  9. flipser

    flipser Member

    Ja... jetzt hätte ich tatäschlich noch eine Frage.
    Ich hab jetzt (nach stundenlanger Arbeit) ein Objekt Frame für Frame freigestellt, das Filmchen als .mov Datei gerendet und in Final Cut importiert.
    Erstmal erzählt mir FCE dabei: "Allgemeiner Fehler".
    Ging also nich.
    Dann habe ich es im .dv Format gerendert und in FCE importiert.
    Soweit ging's aber dann wollte ich hinter mein liebevoll freigestelltes Objekt einen anderen Hintergrung stellen, dann musste ich aber feststellen, dass der schwarze Hintergrund leider nicht zu ersetzen ist... ich dachte der ist dann... öm... neutral, so wie in Photoshop oder Life Type, dieser gekästelte Hintergrund...
    Was mach ich denn nu?
    DAnke schonmal!
    Flipser
     

Diese Seite empfehlen