AnkaufTest für Dual G5 2.5 GHz

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hapu, 18. Juli 2007.

  1. hapu

    hapu New Member

    Habe bei eBay einen flüssigkeitsgekühlten/wssergekühlten Dual G5 ersteigert.

    Auf was ist zu achten, wenn ich das Geräte abhole? Welche Tests soll ich machen, um eventuelle Fallen aufzudecken?


    lg, HaPu
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Auf den System CD/DVD gibt es das Programm „Hardwaretest", einfach laufen lassen. Das kann je nach Speicherausstattung ( bei mir 3,5 GB über 1 Stunde ) ziemlich lange dauern.


    maceddy
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Es kann nicht schaden, den System Profiler laufen zu lassen, um zu sehen, ob in dem Gerät drinsteckt, was bei der Versteigerung draufstand (Prozessoren, Geschwindigkeit, RAM, Brenner, Graphikkarte…):

    Apfelmenü -> "Über diesen Mac" -> "Weitere Informationen…"

    Im System Profiler findest Du auch eine Übersicht über die installierte software

    Falls Du wert drauf legst, kannst Du auf folgendem Weg auch g'schwind die Seriennummer herausfinden:

    Apfelmenü -> "Über diesen Mac" -> dann wiederholt auf die graue Schrift unterhalb vom schwarzen "Mac OS X" klicken.
     
  4. hapu

    hapu New Member

    Danke für die Tipps!

    Der DualG5 hat 2,5 Gig RAM, also wird der Hardwaretest (sofern ihn der Verkäufer "findet") real wohl zu lange dauern ...
    ... Technische Fallen wie defekte FW-Schnittstellen erkennt schon der SysProfiler, oder?

    Und ...
    Meine Frage ging (schlecht formuliert) in die Richtung, ob es bekannte Schwächen wie brummende Kühler, pfeifende Netzteile oder quietschende Wasauchimmer gibt.
     
  5. maceddy

    maceddy New Member


    1. dauert je nach Speicherausbau
    2. jain
    3. Ohren aufmachen


    maceddy
     
  6. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    Die Wasserkühlung ist selten ein Problem. Schau aber, ob, kleine Roststellen im Gehäuse vorhanden sind.

    Die HW-Test-CD findet lange nicht jeden Fehler, ebenfalls kannst Du den Test abkürzen, indem du den Speicher nicht intensiv testest. Ein defekter Ram-Riegel ist ja an sich auch kein Problem.

    TechTool Pro laufen lassen. Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit.

    Drehen sich alle Ventilatoren? Davon gibt es ja genug in dem Gerät.

    Brenn mal eine DVD. bring einfach einen Rohling mit. Müssen ja nur wenige MB sein. Damit testest Du das Laufwerk und ebenfalls auch das LogicBoard.

    Starte mehrere Programme, auch umfangreiche - gleichzeitig. Das belastet HD und RAM (mach den RAM richtig voll)

    Am besten, Du machst alles Gleichzeitig. Gib dem Rechner richtig saures. Der brauch das !!!
     

Diese Seite empfehlen