Anlagen-Codierung bei OutlookExpress4.5

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kochenrath, 13. Februar 2001.

  1. kochenrath

    kochenrath New Member

    Seit ich Outlook Express verwende können einige Empfänger (PC) keine Anlagen mehr sehen, egal wie ich die Anlagen auch kodiere (egal ob als AppleDouble, Base 64, UUEncode, BinHex oder keine). Die mails werden über einem Win2000-Server und der Software Ken versendet.

    Outlook Express-Version: 4.5 (0410)
    Computertyp: Power Macintosh
    Systemversion: 9.0
    TCP/IP-Software: Open Transport-Version 2.5.2
    Systemspeicher: 531832KB
    Outlook Express-Speicher: 14555KB
    Verfügbarer Speicher: 136954KB
    Konverter zur Textcodierung: Installiert - Version 1.5

    Woran kann das liegen?
    Ralf
     
  2. zeko

    zeko New Member

    wiso kommt nicht jemand auf die idee, das es schlicht am outlook e. liegen könnte.
    wenn englisch keine grosse hürde ist, eudora 5.02 installieren. http://www.eudora.com - konnto einrichten.

    daten von outlook e. herübernehmen (ok, muss evtl. teils händisch gemacht werden)
    outlook e. löschen - gleich danach ne party feiern.
    mit outlook e. 4.5 handelst du dir nur (!!!) scherereien ein.
    glaub mir
    du weisst nicht wie das einrichten geht
    ok - http://support.vol.at
     
  3. nog

    nog New Member

    WINDOSen brauchen die Dateierweiterungen. Also nich vergessen.
     
  4. kochenrath

    kochenrath New Member

    Das weiss ich auch und alle Dateien haben auch ihre Dateierweiterung.

    Das hier ist zum Beispiel eine Fehlernachricht:

    > DIESE NACHRICHT IST IN MIME-FORMAT. Da Ihr Mailreader dieses Format
    nicht unterstützt, k&

    Aber ich habe sie nicht im Mime Format abgespeichert
    sondern z.B in AppleDouble

    Na? ne Idee?

    Ralf

    PS. Die Nachrichen sind auch nicht komprimiert.
    Und als ZIP-Archiv klappt auch nicht.
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    zu outlook kannst du nur genötigt werden wenn du mehr als eine emailadresse hast. ansonsten netscape, eudora.

    es gibt übrigens ein netscape 6 update auf 6.01 wenns mal einer ausprobieren will, würd mich interessieren obs besser geworden ist. der 6er kann auch mehrere emailkonten verwalten.
     
  6. zeko

    zeko New Member

    aber, aber ...
    zu microschrott wird niemand genötigt!!!

    eudora 5.02 (englisch) verwaltet so viel konnten du haben willst und ist ein echtes mac programm!!!

    weiter oben stehn die links - aber .... wer nicht will muss nicht.
    (eudora musst du auch nicht mehr kaufen - als sponsored version - gratis - und das werbefenster so minimal, das ich´s auch nur deshalb seh, weill ich weiss wo es zu finden ist (ok, übertreib, übertreib)
     
  7. tom7894

    tom7894 New Member

    Habe dasselbe Problem mit der MIME-Fehlermeldung, und zwar nur bei einigen Empfängern. Das Problem tritt auch auf, wenn man Outlook 5 oder Entourage verwendet. Wäre für einen Tipp auch sehr dankbar.
    Thomas
     
  8. apoc7

    apoc7 New Member

    Das ist alles eine EInstellungssache - vor allem Microsoft gegenüber ;-)

    In der Tat kann man dies bei den Optionen angeben, in welches Format konvertiert wurde. Microsoft hat standartgemäß natürlich ein Mac-Format gewählt.

    Stellt man dies auf BAS64/Windows oder ähnlichem um, funktioniert alles mit jedem.
    Wo genau das ist, beantworte ich auf Nachfrage per eMail, da ich mal wieder im Büro vor einer DOSe sitze, die kein Outlook hat, weil dieses mit Win98 nicht funktionieren will :)
     
  9. tom7894

    tom7894 New Member

    Sorry, so ist es nicht. Wie schon anfangs von Ralf zu diesem Thema angemerkt, geht es auch mit Base 64/WIndows nicht. Das Format, das am besten geht, ist AppleDouble. Funktioniert auch mit PCs.
    Nur eben nicht in den Fällen, von denen hier die Rede ist. Da geht keines der möglichen Formate. Die haben wir, denke ich, alle ausprobiert. Die MIME-Fehlermeldung kommt bei gewissen Adressen trotzdem.
    Thomas
    PS: Es wäre sicher für viele nützlich, wenn die Macwelt mal auf dieses Problem eingehen könnte.
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    schau mal nach was du in outlook für eine codierung eingestellt hast!!
     
  11. tom7894

    tom7894 New Member

    Heute ist Frühaufstehertag :)
    Es gibt vier mögliche Kodierungen, die man wählen kann.
    AppleDouble, BinHex, MIME/Base64, UUEncode
    Egal welche man nimmt, es gibt Empfänger, die die Fehlermeldung

    > DIESE NACHRICHT IST IN MIME-FORMAT. Da Ihr Mailreader dieses Format nicht unterstützt ...

    bekommen.

    Thomas
     
  12. zeko

    zeko New Member

    oh, mann
    wie man nur so versessen sein kann auf ms-produkte.
    beste empfehlung:
    macintosh verschenken (oder verscherbeln) und sich ne windose mit outlook express u.s.w. kaufen.
    - dann funktionierts mit sicherheit. (und klappt auch mit dem nachbarn.)

    kappiert?
     
  13. FHK

    FHK New Member

    Habt ihr mal geprüft, ob es nicht auch an den Einstellungen von OE auf den WIN-Rechnern liegen könnte??? Grade der Hinweis, dass die angehängten Dateien nur auf manchen PCs nicht korrekt empfangen werden können, legt den Schluss nahe. Ich kenne da Leute, die es lange Zeit nicht geschafft haben, von OE auf WIN-PC aus emails mit Sonderzeichen korrekt zu versenden; es war schon interessant zu sehen, was das Programm mit den ä, ö alles gemacht hat.
     
  14. mkerschi

    mkerschi New Member

    Hallo
    Das Problem habe ich auch mit meiner Frau, die an einem Windows NT Netzwerk werkt und Netscape verwendet. Alle Mails und Anlagen die ich ihr mit Netscape sende erhält sie einwandfrei aber mit OE 502 nicht.
    Leider ist sie sehr unbeholfen und will meine Lösungsvorschläge nicht probieren - der Netzwerkadmin. ist sowieso ein Koffer.
    Wenn bei euch das Problem ähnlich ist sollte der Empfänger in Netscape Messenger unter "Ansicht" - "Inline-Anlage anzeigen" aktivieren.
    Vielleicht hilft das.

    mk
     
  15. zeko

    zeko New Member

    hallo meine lieben ms outlook ex. fetischisten!

    ich hab mir die mühe gemacht und die verschiedensten einstellungen bei outlook ex. 5.x (windows-version) ausprobiert.
    dabei habe ich von outlook ex 5.x nach outlook ex. 5.x gesandt.
    sowohl beim sendendem und empfangendem wintel-rechner wurde unter optionen die mime-codierung deaktivert bzw. umgestellt uws.
    ergebniss:
    die umlaute ÄÖÜ wurden IMMER !!! richtig angezeigt.
    ergo: wer auf microsoft vertraut und nicht anderst kann oder will, soll bitte nicht auf einem macintosh arbeiten.

    ansonten (ich wiederhole mich) EUDORA 5.x ist nicht nur eine alternative sondern das um und auf für macianer.
     
  16. kochenrath

    kochenrath New Member

    Hab jetzt mal Eudora 5.0 installiert, nur mit dem importierender Daten aus OE. 4.5 das klappt nicht.

    Gibt es ein deutsches Handbuch?

    Ralf
     
  17. FHK

    FHK New Member

    Nur zur Information: die oben geschilderten Probleme mit den Umlauten traten beim Versenden der emails von OE auf WIN-PC und Empfangen dieser emails mit OE ebenfalls auf WIN-PC auf! (hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen)
     
  18. zeko

    zeko New Member

    du microsoft-abtrüniger! (scherz)

    ein deutsches handbuch gibt es meines wissens noch nicht. evtl. wird es mal ein deutsches plug-in geben. aber eine deutsche rechtschreibprüfung, die du entweder direkt bei eudora.com oder auf:
    ftp://ftp.vol.at/mac - mail
    findest.
    die entpackte datei gibst du unter:
    eudora application folder; eudora stuff; spelling dictionary anstelle der vorhanden rein. (eudora sollte nicht gestartet sein.
    dann hast du, wenn du eudora startest unter:
    file; import mail - die möglichkeit mails, konten uws. aus anderen programmen zu importieren. wenn das programm nichts findet, kann man den ordner in dem outlook sitzt, selbst auswählen. (hab ich keine erfahrungen, da ich niemals langer als zum testen auf outlook gearbeitet hab)
     
  19. zeko

    zeko New Member

    danke!
    war mir aber immer schon klar - genau deshalb sollte dir das zu denken geben, da es zwischen windoof-pc immer funktioniert (egal was man einstellt) und von mac auf win nicht.
    ich kenne das outlook ex. nur zu gut (auf win und mac) und ich kann dir nur sagen: was kann man von einem email-programm erwarten, dass bei manchen fehlern, die es produziert den temp ordner des internet ex. geleert haben will um wieder zu funktionieren? (solltest du mal den support von microsoft, wegen solcher probleme anrufen, werden die dir genau die info geben.)

    sorry! hab mich scheinbar verlesen.
    welches oe wird auf dem win-pc verwendet?
    oe verhält sich auch auf win-pc nicht immer "koscher"
    mit oe 5 auf pc - hab ich getestet. (siehe weiter oben)
     
  20. kochenrath

    kochenrath New Member

    Deutsches Wörterbuch klappt,

    aber der Import nicht, habe die 3 mal nacheinander folgende Fehlermeldung

    an error occurred importing settings. OE5 Importer Plugin v1.0:-39
    some settings from this account were not imported

    Könnte sein, dass ich erst auf OE 5 aufrüsten muss damit Eudora die Daten übernehmen kann.

    Ralf
     

Diese Seite empfehlen