anonftp & alias?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Clemens1, 6. September 2002.

  1. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Hi,
    jetzt kann ich auf zwei verschiedene Weisen einen anonymous-ftp-Account erstellen! Dazu habe ich auch herausgefunden, dass die Wurzel nach einem login das ftp-home-Verzeichnis selbst und nicht die Startpartition ist (also da, wo System, Applications, Users und so liegt)! Konsequenz: Alle Dateien(vor allem Verzeichnisse), die als Alias in diesem ominösen home-Verzeichnis abgelegt werden, funktionieren nicht! So weit, so schlecht! Aber in Unix kann man sich da behelfen! Und zwar indem man das zu verlinkende Verzeichnis irgendwie in ein Verzeichnis einbindet, siehe auch http://proftpd.linux.co.uk/localsite/Userguide/linked/chroot-symlinks.html !
    In BSD heißt das benötigte Tool also mount_null! Aber MacOS X hat dieses Tool nicht! *heul*
    Hat mich überhaupt irgendeiner verstanden? Gibt es dafür nicht trotzdem eine Lösung?
    Gruß
    Clemens
    *derschonanosxanfängtzuzweifeln*
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Geh mal ins Terminal, dann in das Verzeichnis von dem Du per FTP starten willst.

    Dann gib mal man ln ein und les Dir die Hilfe durch, anhand dessen solltest Du in der Lage sein einen Link auf Dein gewünschtes Verzeichnis zu legen.

    Gruß

    MacELCH
     
  3. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Danke für den Tipp!
    Das geht aber alles nicht, weil zum Einen hard links nicht über eine Partition hinaus gehen und nicht von Verzeichnissen erstellt werden können und zum anderen symlinks das von mir beschriebene Problem verursachen! :-(
    Gruß
    Clemens
     
  4. goldfinger

    goldfinger New Member

    Installiere den Proftpd.

    Da kannst du einfach eingeben in welchem Verzeichnis
    der User landen soll.
     
  5. Clemens1

    Clemens1 New Member

    wohl am besten
    danke

    Clemens
     
  6. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Hi,
    jetzt kann ich auf zwei verschiedene Weisen einen anonymous-ftp-Account erstellen! Dazu habe ich auch herausgefunden, dass die Wurzel nach einem login das ftp-home-Verzeichnis selbst und nicht die Startpartition ist (also da, wo System, Applications, Users und so liegt)! Konsequenz: Alle Dateien(vor allem Verzeichnisse), die als Alias in diesem ominösen home-Verzeichnis abgelegt werden, funktionieren nicht! So weit, so schlecht! Aber in Unix kann man sich da behelfen! Und zwar indem man das zu verlinkende Verzeichnis irgendwie in ein Verzeichnis einbindet, siehe auch http://proftpd.linux.co.uk/localsite/Userguide/linked/chroot-symlinks.html !
    In BSD heißt das benötigte Tool also mount_null! Aber MacOS X hat dieses Tool nicht! *heul*
    Hat mich überhaupt irgendeiner verstanden? Gibt es dafür nicht trotzdem eine Lösung?
    Gruß
    Clemens
    *derschonanosxanfängtzuzweifeln*
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    Geh mal ins Terminal, dann in das Verzeichnis von dem Du per FTP starten willst.

    Dann gib mal man ln ein und les Dir die Hilfe durch, anhand dessen solltest Du in der Lage sein einen Link auf Dein gewünschtes Verzeichnis zu legen.

    Gruß

    MacELCH
     
  8. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Danke für den Tipp!
    Das geht aber alles nicht, weil zum Einen hard links nicht über eine Partition hinaus gehen und nicht von Verzeichnissen erstellt werden können und zum anderen symlinks das von mir beschriebene Problem verursachen! :-(
    Gruß
    Clemens
     
  9. goldfinger

    goldfinger New Member

    Installiere den Proftpd.

    Da kannst du einfach eingeben in welchem Verzeichnis
    der User landen soll.
     
  10. Clemens1

    Clemens1 New Member

    wohl am besten
    danke

    Clemens
     

Diese Seite empfehlen