Ansichten eines Switchers...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Hansi123, 19. März 2005.

  1. Hansi123

    Hansi123 New Member

    Hallo liebe Freunde hochpreisiger Hardware,

    nach drei Wochen vor meinem Powerbook muß ich mal was loswerden. Und bitte nicht gleich losschimpfen, auch wenn's für Apple-Gläubige wie Blasphemie klingen muß. Ich denke, ich werde den Switch bereuen ! Mich nervt:

    1) Die Maus. Wieso kann ich die Mausbeschleunigung nicht einstellen ? Das wäre doch eine soooo einfache Funktion, die's bei Windows seit Jahren gibt. USB-Overdrive funktioniert ja nur für USB-Mäuse, nicht für Bluetooth... Ständig klicke ich daneben und ständig muß ich aufgrund der unproportionalen Bewegung die Maus von der Unterlage abheben.

    2) Die Stabilität. Gleich zu Beginn wurde ich am ach so stabilen System auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: "Das Programm wurde unerwartet beendet" Zweimal an einem Tag. In den folgenden Tagen auch wieder. Außerdem zweimal komplett eingefroren. Nichts half, kein Apfel-ALT-Esc, kein abwarten. Buntes Rädchen auf blauem Grund. Nur den Stecker raus und anschließend den Akku rausnehmen. Die Festplatte hat sich darüber - den Geräuschen nach zu urteilen - besonders gefreut...

    3) Die Einfachheit. Zig Versuche, eine AirportExtreme-Station einzurichten. Erst nicht gefunden, dann kein Zugriff möglich, dann Erfolg. Währte bis zum ersten Ruhezustand. Danach ging nix mehr. Station resetted, neu konfiguriert. Das ganze fünfmal hintereinander. Airport eingepackt und zurückgeschickt...

    4) Die Geschwindigkeit. Ich meine hier nicht irgendwelche dollen Grafikjobs. Nein, einfach die Geschwindigkeit in der täglichen Arbeit. Fenster auf und zu, hier ein Untermenü, da mal das Bilderarchiv anzeigen, dort mal ein Programm starten. Alles nicht schneller als auf meiner drei Jahre alten Athlon 1,3 GHz - Möhre. Nur die Suche nach Dateien etc. ist unglaublich - davon kann man unter Windows nur träumen.

    5) Während ich das hier schreibe wird's auf meinem Schoß ganz schön heiß. Unangenehm heiß. Außer TextEdit läuft Safari und Mail. CPU-Auslastung unter 10%. Keine Videokonvertierung und keine Grafikberechnung. Damit könnte ich dann wahrscheinlich Spiegeleier braten. Werde nicht sonst immer die DOSen als Heizlüfter und Warmhalteplatten abgekanzelt ?

    6) Möglicherweise war PalmOS dem WindowsCE einst überlegen. Mittlerweile hat sich das IMHO geändert. Ist ja auch Ansichtssache. Aber wieso brauche ich für meinen Ipaq Extrasoftware, die zwar den Preis einer Vollversion aber die Funktionalität einer frühen Beta-Version hat ? Wieso wird nur PalmOS von iSync unterstützt ?

    7) Mein Druckertreiber. Gibt's nämlich auch für MacOSX ! Toll - aber zu früh gefreut. In meinem Papiersparwahn druckte ich unter XP Duplex. Nach der Hälfte forderte mich mein i865 auf, den Stapel rauszunehmen, umzudrehen und wieder einzulegen. Geht am Mac nicht. Weiß der Himmel warum.

    Vielleicht kommt die Begeisterung noch. Am besten gefällt mir derzeit mein Powerbook, wenn ich's herumdrehe und den schönen Leuchtapfel anschaue. Es sieht sowieso insgesamt wirklich klasse aus - nichts vergleichbares in der Windows-Welt ! Aber Aussehen ist ja - wie im Leben - nicht alles... Und das für diesen Wahnsinns-Preis !!!

    So.

    Jetzt ist's raus. Vielleicht ist es ja auch ein bißchen Gewöhnungssache. Der Appetit kommt ja oft beim Essen... Über aufbauende Worte ("Kopf hoch, Hansi, das wird schon" etc.) würde ich mich wirklich freuen !

    Bis dann, Hansi123


    PS: Das Forum ist echt klasse. Hier habe ich schon für so manches Problemchen eine Lösung gefunden.
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    Defintiv Gewöhnungssache. Insbesondere die Mausbeschleunigung. Ich möchts nicht mehr missen. Konnte es unter Windows nie verstehen...aber Pixelgenauer kanste nicht steuern. Aber wie gesagt, mann muss es erstmal verstehen.

    Zu deinem Airportpoblem: Da ist wohl eher was defekt. Denn da muss mann nichts machen -anschliessen, einbauen, anschalten fertig.

    Speed ist relativ. Bei einem Prog fällts nicht auf, macht man jedoch viel gleichzeitig, ist der Vorteil riesig.

    Wieso wird nur Palm unterstützt? Tja....hm Standards, die Ms nicht kennt? :party:

    ja, die 800er Serie, hättste die 900er ginge es. Liegt aber an HP.

    Und Zur Stabilität: 5 Abstürze in 2,5 Jahren - Jedoch davon 3mal im Netzwerk beim Zugriff auf Win....

    B
     
  3. ihans

    ihans New Member

    Hmm, das mit Airport darf nicht sein, da ist ein Fehler!
    Das Programme abstürzen kommt vor, das das System abstürzt sollte nicht vorkommen!!! Vielleicht hat es was mit dem Airport zu tun, schau Dir mal die log Dateien an! Hast Du danach nochmals nen Absturz gehabt?
    na gut von vorn:
    zu 1: weiß nicht, habn Trackpad und ne maus mit kugel...aber in den Systemeinstellungen kann man doch die Geschw. einstellen?!
    zu 2.) Was für ein Programm is abgeraucht, vielleicht gibts ein update?
    zu 3.) hat sich ja erledigt )-:
    zu 4.) Hmm, kann mich nicht beschweren, habe 1,33 Ghz, irgendwann geht ein Fenster nicht schneller auf...dafür kann ich aber 10 Appz offen haben-ohne das irgendwas ruckelt. Das gibts nicht bei Windows, nein, das geht nicht!
    5.) Das ist nat. shit: was hast Du bei Energieopt.? Automat.,max. oder mini? Mein 1,33 12" wird nur beim zocken und rechenintens. Arbeiten heiss, meist auf automat.!
    6.)+7.) -
    Bei der Bedienung solltest Du vielleicht ein wenig umdenken! Nutze Dinge wie DragnDrop mit dem Dock, springingfolders, expose`... nutz das multitasking, warum iTunes schließen, warum häufig benutzte Appz beenden?!!! Hast doch genug RAM...
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Mann, das nenne ich schlechte Laune. Da ist es wohl schwer, mit Argumenten zu kontern, oder? Ich probier's trotzdem...

    Teuer? Dass Macs teurer sind, stimmt so nicht (mehr). Das ist ein Klischée, das ich Dir mal angesichts Deiner Wut im Bauch durchgehen lasse. Wenn man die langfristige Kostenrechnung (einschließlich Wertverlust) aufmacht und nicht einfach "Äpfel mit Birnen" vergleicht (sprich: Qualitäts-Mac gegen Billig-PC), können sich Macs durchaus sehen lassen. Z.B. das iBook ist sogar schon im unmittelbaren Vergleich eines der günstigsten Notebooks am Markt. (Und heiß wird es auch so gut wie nie.)

    Zu Deinen Punkten 6 und 7 muss man sagen, dass viele Hardwarehersteller bei der Anpassung ihrer Treiber und Geräte an Mac OS X wirklich sehr schlampen. Aber ist das Apples Schuld? Das wird sich erst ändern, wenn die Firmen sehen, dass sie die Mac-User nicht weiter marginalisieren können.

    Da hilft also nur eins: die rote Karte für Hersteller, die solche minderwertige Ware produzieren bzw. verstärkt auf solche Anbieter setzen, die explizit ein blaues "X" auf die Verpackung setzen.

    Oft gibt es auch Drittanbieter, die Shareware oder auch Freeware schreiben, die solche Geräte unter Mac OS X besser nutzbar machen. Beispiel: Vuescan erlaubt die Nutzung dutzender (hunderter?) Scanner, die anderweitig unter Mac OS X nicht zu gebrauchen wären.

    Abstürzende Software ist bei Mac OS X i.d.R. kein Problem des Betriebssystems. Wenn es sich zu sehr häuft, hilft es aber oft schon, die zu dem betroffenen Programm gehörigen Preference-Dateien in der Library im Home-Verzeichnis zu löschen. Fehlende (gelöschte) Schriften können eine weitere Ursache sein. Da wären aber genauere Angaben notwendig, wenn Du wirklich HIlfe suchst.

    Und schließlich: natürlich sind Notebooks meistens etwas "langsamer" als Desktop-Rechner, weil sie bei absolut gleicher Ausstattung wie ein Desktop sonst nahezu unbezahlbar wären. Das gilt aber für PC-Notebooks doch genauso.
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    zu 1) Systemeinstellungen Tastatur & Maus.
    zu 2) Das liegt wohl eher am Programm, als am System. Oder an Schriften, die vom Programm dringend benötigt, aber nicht aktiviert, oder vorhanden sind.
    Statt den Stecker zu ziehen, solltest du lieber Apfel + ctrl + Einschalttaste nehmen.
    zu 3) Ich habe meine AirPort Extreme ein einziges mal mit dem AirPort Assistent eingerichtet, danach nie wieder.
    zu 4) Immer daran denken, dass dein PowerBook auch nicht viel mehr GHz hat, als der Athlon. Und auch nicht vergessen, dass hier Notebook-Komponenten verbaut wurden.
    Und was hast du in den Systemeinstellungen für Energie sparen eingestellt?
    zu 6) und 7) Für das funktionieren bzw. nicht funktionieren der Extrasoftware solltest du den Programmierer verantwortlich machen, aber doch nicht das Mac OS, oder Apple.
    Das mit dem iSync liegt wohl daran, dass in Windows bestimmte Standards nicht eingehalten werden.
    Das möchte ich hier mal ganz dick unterstreichen.

    micha
     
  6. ihans

    ihans New Member

    ABER GAAAANZ DICK!!!
     
  7. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Kann ich nicht bestätigen.

    Bedenke, dass das PowerBook nach unten hin auch abkühlt und wenn du es auf eine Decke oder ähnlichen legst du die Kühlung unterbindest!

    Und auf der Schoss soll man(n) überhaupt kein notebook mehr benutzen, außer du hast deine Familienplanung schon abgeschlossen. :D
     
  8. Snobs

    Snobs New Member

    Hattest Du die Systemabstuerze schon von Anfang an, oder erst nachdem Du an den Airport Konfigurationen rumgespielt hast?
    Ich hatte ein aehnliches Problem und es lag an den Airport Konfigurationen - ich tippe auf die Verschluesselung, bin der Sache aber noch nicht so ganz auf die Spur gekommen...
    Schalt Airport einfach mal aus und schau ob der Mac dann stabieler laueft!!!

    Wenn Du einen HP hast, dann schieb die schlampige Arbeit von HP nicht auf Deinen Mac...
    HP entwickelt die Treiber nicht vernuenftig weiter, wenn sie ueberhaupt weiter entwickeln - das gilt aber bei HP auch fuer den PC!!!
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Das Programme abstürtzen kann schon mal passieren, daß dein System abstürtzt passiert aber so gut wie nie. Woran das liegt kann ich nicht sagen, tippe aber auf RAM bzw. extern angeschlossene Hardware.

    Gruß
    Kalle
     
  10. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Meines Erachtens ist diese ganze WLAN-Sache äußerst unausgegoren. Ich habe sowohl mit meinem Mac als auch mit PCs auf der Arbeit dauernd Probleme mit dem WLAN. Ich habe den Eindruck, dass es reine Glückssache ist, ob das funktioniert oder nicht.
     
  11. Hansi123

    Hansi123 New Member

    Hallo liebe Freunde,

    vielen Dank für den Zuspruch. Um Mißverständnisse zu vermeiden: Der erwähnte Athlon werkelt in einem Asus-Notebook. Also auch mit Notebook-Komponenten ;) . Danke kaffee-micha, aber das würde mich dann doch interessieren, wie Du eine proportionale Bewegung mit vernünftiger Geschwindigkeit in den Systemneinstellungen "Tastatur und Maus" einstellst. Pixelgenau ist es ja schon, aber eine Strecke X auf dem Mauspad entspricht eben nicht einer Strecke Y auf dem Bildschirm. Ist eben Gewöhnungssache, hoffe ich. Habe übrigens die Macally BT JR - klasse Teil.

    Die Abstürze waren bei Adobe Photoshop Elements. Die zu den Totalabstürzen führenden Umstände kriege ich leider nicht mehr zusammen. Was passiert bei Apfel-Ctrl-Einschalttaste ?

    Zur Einfachheit: Airport war nur ein Beispiel. Vieles ist gaaanz anders als in der DOSen-Welt, aber nicht unbedingt gaaanz viel besser oder leichter. Zum PocketPC: Soll ich ehrlich sein ? Was interessieren mich Standards ? Er soll nativ am Mac funktionieren. Mehr will ich doch gar nicht...

    Daß Treiberprobleme dem Hersteller anzukreiden sind, ist schon klar.

    Trotzdem fürchte ich, daß Apple sich manchmal auf unverdienten Lorbeeren ausruht und auf die Treue seiner Kundschaft vertraut. Die PC-Notebooks werden immer besser (Stabilität, Geschwindigkeit, Akkulaufzeit, Display) - das kann man nicht leugnen. Ich würde mir wünschen, daß Apple hier mehr Engagement zeigt, um sich in diesem (boomenden) Sektor abzugrenzen.

    Um's nochmal zu verdeutlichen: Ich mache Apple nicht für das alles verantwortlich, ich wollte nur mal loswerden, was mir in den letzten Wochen so durch den Kopf gegangen ist.

    Also, nochmal Danke für den Zuspruch, gute Nacht und bis morgen,

    Hansi123
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ein erzwungener Neustart.

    micha
     
  13. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ach Hansi

    Jetzt freu Dich doch einfach, daß Du nicht einen Haufen Plastik auf den Schenkeln liegen hast der so dick ist wie zwei übereinandergelegte Powerbooks :)

    Man kann am PB die Akkulaufzeit kritisieren - die ist schlecht - ja. Und nur Jobs allein weiss warum.
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    >Daß Treiberprobleme dem Hersteller anzukreiden sind, ist schon klar.

    Trotzdem fürchte ich, daß Apple sich manchmal auf unverdienten Lorbeeren ausruht und auf die Treue seiner Kundschaft vertraut. Die PC-Notebooks werden immer besser (Stabilität, Geschwindigkeit, Akkulaufzeit, Display) - das kann man nicht leugnen. Ich würde mir wünschen, daß Apple hier mehr Engagement zeigt, um sich in diesem (boomenden) Sektor abzugrenzen.

    Um's nochmal zu verdeutlichen: Ich mache Apple nicht für das alles verantwortlich, ich wollte nur mal loswerden, was mir in den letzten Wochen so durch den Kopf gegangen ist.

    Also, nochmal Danke für den Zuspruch, gute Nacht und bis morgen,


    Sorry, was willst du? MacOS X hat noch kein PC-Notebook drauf, für Palm+Co. gibts reichlich Free- + Shareware, deine Probleme mit MacOS liegen (vermutlich!!!) in falschem Herangehen...denn dein "Duplex" funktioniert unter X genauso...zum Rest sag ich jetzt einfach mal: subjektiv nicht nachvollziehbar...sitze hier an einem flotten 1,33GHz 15" PB....lauwarm und ohne Menüverzögerung.
     
  15. styler

    styler New Member

    ich kann evtl. bei dem problem mit der maus helfen..

    ..bin selber vor nicht allzu langer zeit erst zu apple gewechselt und die sache mit der ungewohnten mausbeschleunigung war für mich eines der ernstesten probleme. (auch wenn's komisch klingt) :eek:

    lösung teil 1:
    man kann einen anderen maustreiber installieren.
    es gibt sogar einen von microsoft, der die mausbewegung völlig "einwidowst".. er heißt: microsoft mouse.dmg und ich kann ihn dir schicken, wenn du willst. -dann ist dieses problem ein für allemal weg..

    lösung teil 2:
    ob du's glaubst, oder nicht.. ich benutze ihn nicht mehr!
    man gewöhnt sich tatsächlich (irgendwann) an den unterschied, und kann dann im grunde wirklich besser steuern.
    da das aber eine ganze zeit dauert; und weil bei mir damals der spaß durch den microschrott-treiber wirklich in vollen zügen zurückkam, würde ich den treiber wirklich empfehlen.

    sag' bescheid, wenn du ihn willst!
    (meine mail ist in meinem profil)

    gruß
    thomas





    :cool:
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Du meinst nicht zufällig Microsoft IntelliPoint - 5.1, oder?

    micha

    Nachtrag: Gibt's auch hier.
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Beispiele bitte.

    Gruß
    Kalle
     
  18. ihans

    ihans New Member

    wenn man das andere zu nutzen weiß, kann man vielleicht das ganze zum vorteil machen, aber warum nutzen wir mac und schwören drauf: es ist das genialste OS, das es derzeit gibt...:klimper:
     
  19. Borbarad

    Borbarad New Member


    ....und geben wird!


    B
     
  20. Hansi123

    Hansi123 New Member

    @kalle

    Zum Beispiel die Einrichtung eines WLAN-Zugangs mit WEP-Verschlüsselung.

    Zum Beispiel die Anpassung der Benutzeroberfläche an persönliche Vorlieben.

    Aber das ist natürlich Ansichts- und Gewohnheitssache !

    Viele Grüße, Hansi 123
     

Diese Seite empfehlen