Anzeigeleuchte am Netzteil des iBook immer gelb

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lila55, 10. Juni 2006.

  1. Lila55

    Lila55 New Member

    Seit einiger Zeit leuchtet die Anzeigeleuchte am Netzteil meines iBook immer gelb, auch wenn der Akku vollständig aufgeladen ist - ich betreibe es fast immer stationär und die Akkuanzeige pendelt zwischen 99% und 100%. Laut Handbuch bedeutet das ja, das der Akku ständig lädt? Deutet das auf einen defekten Akku hin oder hat eher das Netzteil ein Problem (wäre noch im Garantiezeitraum)?
     
  2. majorchiphazard

    majorchiphazard New Member

    Hi,

    kann Dir von meinem i-book daselbe bestätigen ( G3, 12" ).
    In meinem Fall wurde innerhalb der G-Zeit das Netzteil getauscht. Bei mir brannte damals nach nur 2 Ladevorgängen auch immer konstant der orange Ring.

    Gruss mjzh
     
  3. Lila55

    Lila55 New Member

    Danke. Dann werde ich mal einen Mail an Apple vorbereiten. Auf den Appleseiten habe ich auf die Schnelle nur diese Adresse: applestore.de@euro.apple.com gefunden - wobei ich befürchte, wenn ich da was hinschicke irrt die Mail erst einmal einige Wochen durchs Haus.
    Hat jemand zufällig noch eine andere, garantiefallspezifischere zur Hand?
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wie alt ist das Gerät? Noch Garantie drauf? Oder Protection Plan? Dann bei Apple anrufen. Ansonsten, hast Du mal einen PMU-Reset gemacht? Sollte auf der Supportseite von Apple erklärt sein und könnte evtl. das Problem beheben.
     
  5. Lila55

    Lila55 New Member

    Ich habs Dez 2005 als refurbished gekauft, hat also noch Garantie. Ich hatte für einen iPod-Garantiefall vor längerer Zeit mal auf der Appleseite ein ziemlich praktisches Formular ausgefüllt. So etwas wäre mir eigentlich lieber als anrufen. Aber ich finde es nicht mehr. Dann eben per Telefon am Montag :nicken:
    Nein, PMU-Reset habe ich noch nicht gemacht, ich werde mir die Anleitung gleich mal durchlesen.
     
  6. Lila55

    Lila55 New Member

    PMU-Reset gerade durchgeführt, hat leider keine Änderung gebracht.

    iBook (16 VRAM), iBook (14,1" LCD-Bildschirm, 16 VRAM), iBook (14,1" LCD-Bildschirm, 32 VRAM), iBook (32 VRAM) und iBook (Opaque, 16 VRAM)

    iBook Computer (16 VRAM) und spätere iBook Modelle besitzen keine direkte Reset-Taste.

    1. Schalten Sie den Computer aus, wenn er eingeschaltet sein sollte.
    2. Setzen Sie die Funktion "Energie sparen" zurück, indem Sie gleichzeitig die Tasten "Umschalttaste - Steuertaste - Wahltaste - Taste zum Ein-/Ausschalten" an der Tastatur drücken. Drücken Sie bei Verwendung dieser Tastenkombination nicht die Taste "fn" (Funktionstaste).
    3. Warten Sie 5 Sekunden.
    4. Drücken Sie die Taste zum Ein-/Ausschalten, um den iBook Computer neu zu starten.

     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Alternativ kannst Du das iBook auch zu einem autorisierten Apple Service Provider bringen, innerhalb der Garantiezeit wickeln diese ebenfalls Reparaturen für Apple ab. Kaufbeleg mitnehmen könnte hilfreich sein...
     
  8. Lila55

    Lila55 New Member

    Das wäre hier bei mir Gravis. Ich glaube, da gehe ich lieber direkt über Apple :cool:
     
  9. JuliaB

    JuliaB New Member

    Bei meinem Powerbook leuchtet es immer grün, auch wenn geladen wird...
    Ist eigentlich schnuppe, nur denke ich, bei den Preisen von Apple sollte eigentlich A L L E S funktionieren....
    Bin zwar noch in der 3-Jahres-Gravis-Garantie, aber ich habe Angst, dass bei einer Reparatur eventull was wirklich Wichtiges kaputt geht....
    Schlechte Erfahrungen gemacht. Nur der Verschluss war kaputt, mir wurde trotzdem das System platt gemacht und Airport funktionierte dann auch nicht mehr. Also nochmal für 2 Wochen weg das Teil....
     
  10. Lila55

    Lila55 New Member

    So sehe ich das auch, deshalb werde ich sehen, dass es gerichtet wird, obwohls sehr lästig ist :meckert:

    Nicht wirklich begeisternd :frown: . Ähnliches liest man hier ja oft über Gravis. Also wird mein Book keinesfalls dorthin wandern.
     
  11. JuliaB

    JuliaB New Member

    Oh, dass war vor 2 Jahren, da reparierte Gravis noch nicht selbst, sondern schickte es nach Holland (zu Apple??)....
     
  12. Lila55

    Lila55 New Member

    So, das iBook war jetzt zur Reparatur bei Cancom (sehr freundlich und kompetent). Es hat sich herausgestellt, dass nicht das Netzteil bzw. dessen Leuchte defekt war sondern dass der Akku ein Problem hatte. Er lud sich nicht mehr vollständig auf und dadurch war das Netzteil gezwungen ständig nachzuladen. Jetzt habe ich einen neuen Akku und alles ist wieder im grünen Bereich - wortwörtlich;).
     

Diese Seite empfehlen