AOL-DSL mit Virtual PC?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von satec, 13. September 2001.

  1. satec

    satec New Member

    Ich würde gerne AOL-DSL nutzen. Da aber AOL diese Software nur für den PC und nicht für dem Mac anbietet, habe ich mir Virtual PC 4.0 (mit Windows 98) auf meinem G4 installiert.
    Obwohl er die Netzwerkkarte findet, komme ich aber nicht mit AOL online. Er macht Schritt 1 (init. DSL Modem), Schritt 2 (Verbinde mit DSL Netzwerk) und bei Schritt 5 (Verbinde mit AOL) bricht er dann aber ab und ich bekomme die Meldung, "Verbindung zu AOL konnte nicht hergestellt werden. Evtl. arbeitet die DSL Verbindung fehlerhaft".
    Man sieht aber, daß er auf das DSL Modem zugreift (Lämpchen blinken) und die Netzwerkkarte ist in der Netzwerkumgebung vorhanden.
    Was mache ich falsch? Wer kann mir helfen? Danke
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Braucht man denn diese Software wirklich ?
    Bei T-Offline gibts den Mist auch, braucht man aber nicht um sich einzuwählen. Trag einfach Deine Daten in Remote Access ein und fertig.
    Dann kannst Du ganz normal auch mit dem Mac surfen, unter VPC ist das ja ein Krampf.

    Ruf doch mal deren Hotline an.....

    Die wollen halt das man diesen unnützen Mist installiert...PC like eben

    Tobias
     
  3. desELend

    desELend New Member

    AOL kann man mit denen den auch ins internet ;-)
    nur weil sie eine mark billiger sind als die te kom? zzzh

    ja bei AOL brauch man die SW war schon immer so und wird auch immer so sein, man muß sich aber die frage stellen lohnt es sich den sich einen mac zu kaufen um dann mit win98 und VPC ins internet zugehn?
     
  4. xena

    xena New Member

    Hi
    Wahr in einem anderen Leben auch bei AOL . Es gibt auch Software für Mac und auch eine Beta für OS X . Such einmal bei AOL ;-)
    Xena
     
  5. xena

    xena New Member

  6. satec

    satec New Member

    Hallo Tobias,
    Hallo Michael,
    Hallo Xena,

    erstmal danke für Eure Hilfe. Als erstes mal will ich klar stellen, daß ich nicht gerne und gegen meine Überzeugung Virtual PC auf meinem Mac installiert habe.
    1. Man braucht diese AOL Software für DSL wirklich. Wir haben schon alles ausprobiert und AOL rückt die Daten für Remote Acess nicht raus.
    2. Braucht man für AOL mit DSL spezielle AOL Software, nicht die "normale" Version. Und diese Software gibt es eben nicht für den Mac.
    3. Will ich nur bei AOL bleiben wegen meiner Email Adresse, nicht weil es da etwas billiger ist. Da ich erst vor kurzem neue Visitenkarten habe drucken lassen und diese ungern in den Müll werfen möchte. Und da ich von Beruf Schriftsetzerin bin, werde ich mir bestimmt nicht Visitenkarten auf meinem Drucker zu Hause ausdrucken, was mir bis jetzt jeder vorgeschlagen hat.
    4. Hat sich das Problem gelöst, da es nun funktioniert.

    Aber trotzdem Danke für Eure Tips.
     
  7. SRALPH

    SRALPH New Member

    du bist nur wegen deiner m@il-adresse angeblich bei aol,häääääääää?
    ich würde dir empfehlen,einen anderen provider zu suchen und deine m@il kannst du doch fast behalten,meie m@il lautet : sralph300@....... und die stammt von diesem überwachungsverein aol und ich habe diesen anfang "sralph300" behalten,weil die leute dann nur den provider umändern müssen,denk mal in ruhe über deinen verbleib bei aol nach!
    RALPH
     

Diese Seite empfehlen