AOL kappt ständig die Verbindung...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Semmelberg, 17. Juli 2002.

  1. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Ist es eigentlich normal, dass AOL permanent die Verbindung beendet und das mit so tollen Begrundungen wie "Server is too busy. Please try later"???

    (Ich meine nicht das Sicherheits-Trennen der Verbindung nach zu langem Stillstand)

    Welche Alternativen hat man denn noch, unter X mit nem Ti-Book ins Netz zu gelangen?
    Bin dankbar für jeden Tipp!

    Semmelberg
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die Faxen hat AOL mit mir auch gemacht. Aber jetzt ist es besser. Bin bei t-online. Und nachdem AOL weiter Rechnungen schickte und nicht kapieren wollte, daß ich als Kunde nicht mehr zur Verfügung stehe, haben sie mir bei Nichtzahlung sogar mit Rausschmiss gedroht.
    Watn Ding Mänsch.

    Ach ja, Semmelberg, nochn Tip - vielleicht weist Dus aber auch schon: ruf bei AOL niemals, ich wiederhole: niemals den Service für MacUser an. Der nennt sich zwar Premium, wie jedes beschissene Hundefutter, kostet aber ordentlich Geld, weil 0190, Du verstehst - genau so dumm, nur halt ohne Stöhnen.
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Ich habe dieses Problem sowohl unter 9.2 als auch unter X. Scheint also tatsächlich an AOL zu liegen!

    So langsam reicht´s mir: Gestern hat sich die AOL-Software innerhalb von 30 Minuten 7 (!!!) mal beendet. Damit kann man weder arbeiten, geschweigedenn einen Download machen.

    Gibt´s ne t-online Software für Mac OS X?
     
  4. iAlex

    iAlex New Member

    Ich hab das prob auch mit AOL ist jetzt nur so ne Frage ob auch DOSenwichtel davon betroffen sind von denen höhre ich immer nur wie toll alles funzt.
    Ich hab mich letztens beschwert und dafür ne Gutschrift von 5 Euro erhalten, toll kann ich mir ein paar Rollen Klopapier mehr kaufen.

    Aber ob Job oder privat AOL ist im Moment kacke, wenn man dann die 0180er anruft und die einen nach seinem System fragen wird man direkt an die 0190er weitergeleitet. Und die Ruf ich ja aus prinzip nicht an. Weil die AOL Einstellungen auf PC und Mac das selbe sind.

    Ich glaub auch T-Online ist ne gute Alternative aber dann direkt DSL.
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hi iAlex!

    Hast Du schon mal versucht, von irgeneinem Rechner über die AOL-Seite (nicht mit der AOL-Zugangssoftware) den Anhang einer erhaltenen eMail abzurufen? Bei mir verschwindet der grundsätzlich im Nirvana!!!

    Gibt´s t-online denn für Mac OS X?
     
  6. ricoh

    ricoh New Member

    Natürlich geht t-Online mit OS-X! Warum sollte es nicht gehen?
     
  7. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Naja, was OS X betrifft frage ich lieber vorher ;-)

    Ich möchte eigentlich nur mit meinem internen Modem (PBG4) ins Netz. Da brauch ich doch garantiert auch unter t-online wieder so ne Zugangssoftware. Und die gibt´s für X, ja?
     
  8. macmic

    macmic New Member

    Für das interne Modem und t-online brauchst du keine Software !
    Auch nicht, wenn du dich für t-DSL entscheiden würdest, nur dann, wenn du t-DSL unter OS 9.2.2 betreiben willst - alles andere macht OS X (Ethernet).
     
  9. iAlex

    iAlex New Member

    Eben unter OS X musst du nur in den Netzwerkeinstellungen alles eingeben dich anmelden mit Internet Connect und surfen.
     
  10. rpuslat

    rpuslat New Member

    Hi:
    Aol bringt dieses Jahr angeblich AOL fürOS X raus, na wartens wir mal ab. Ich habe auf meinem G3 300 noch AOL version 5.0 unter OS 8.6 am laufen, geht jetzt ganz okay, die von dir besprochenen Probleme wegen system reply ken ich , hatt ich temporär auch gehabt, sowohl daheim am mac als auch in der Firma an der DOSe im AOL 7.0 . Grund ist wohl eine regionale Serverüberlastung, hat nichts mit DOSe oder MAC zu tun,, kannst due nur immer wieder system response beschwerden an AOL per email schicken, sobald die genug Beschwerden aus einer Region haben, werden wohl die Kapazitäten erweitert... kann aber etwas dauern.....
    Unter OSX kanst Du aber call by call online gehen mit der Betriebssystemsoftware internet connect, z.b. bei Arcor 1 c pro min oder callando 1.36c pro m, ich habe beide provider ausprobiert an meinem G4 933 unter OSX 10.1.5,ggeht ohne probleme, du brauchst weder AOL noch t-online.

    GRuss

    Rob
     
  11. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Habe AOL für MacOS X schon getestet (Finale US-Version, downzuloaden auf der Apple-US-Website bei OS X Software/Internet). Was soll ich sagen: Katastrophe!!! Das AOL-Fenster kann nicht in der Größe verändert werden und ist vielleicht für Bildschirmeinstellung 640x480 konzipiert.

    Außerdem kannst Du nur die AOL Mailsoftware verwenden, sonst keine.

    AOL ist der letzte Scheiß.

    Alternativen: Arcor by call oder gleich T-Online. Tarife sind auf den jeweiligen Homepages. Vorsicht, Arcor berechnet pro Einwahl 6 Cent!! Da wird by call schnell teurer als ein normaler Vertrag.

    T-Online Software brauchst man weder für OS 9 noch für OS X. Läuft einfach über Remote Access oder Internet Connect.

    Zerwi
     

Diese Seite empfehlen