AOL: Schmalband-Flatrate wird eingestellt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chriss, 20. Mai 2003.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    hab soeben Post von AOL bekommen:

    die Flatrate für´s Schmalband, also Analog und ISDN, wird nächsten Monat eingestellt.

    Im März wurde noch brav dementiert, daß sich an den bestehenden Verträgen etwas ändern solle ...

    Und der Witz schlechthin:
    statt bisher 19,90 Euro unbegrenzt
    künftig 21,90 Euro für 30 Stunden !

    Schöner Mist, jetzt brechen düstere Zeiten an. Vor allem, wenn man keine Chance auf einen Umstieg auf DSL hat ...

    ratlose Grüße,
    Chris
     
  2. macNick

    macNick Rückkehrer

    Wie heißt es so schön in der AOL-Werbung:

    "Sie haben Post!"

    Ist schon ein merkwürdiger Verein... ;)
     
  3. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Das ist nicht das erste Mal, dass AOL so beschissen handelt. Für mich grenzt das an Illegalität, man lockt Kunden mit dem Angebot einer Flatrate und stellt sie kurze Zeit wieder danach ein. Wer dann nicht schnell genug kündigt, zahlt mehr und bekommt weniger! Mir ist es damals nicht anders ergangen. Also kündige! Wenn Freunde und Bekannte mich um Rat bitten, rate ich grundsätzlich von AOL in aller Deutlichkeit ab. Andere Provider haben auch schöne Leitungen.... ;)
     
  4. Chriss

    Chriss New Member

    @rtrogemann

    ... eine Kündigungsfrist hab ich gar nicht.
    Ich kann also tagtäglich aussteigen. Den letzten Monat nehme ich natürlich noch mit.

    Diese (letzte) ISDN-Flatrate konnte man ja regulär nicht erwerben, sondern nur über das berühmte Losverfahren. Rund 100.000 (!) Leute haben sie zuletzt genutzt.

    AOL wollte es immer als "politisches Zeichen" verstanden wissen. Allen Beteiligten war klar, daß AOL zu DIESEM Preis (19,90-29,90 EUR/Monat) drauflegt. Insofern wird AOL keinem einzigen dieser 100.000 User nachtrauern, weil sie allesamt reine Verlustbringer waren. Ist wohl so.

    Von AOL abraten ist leicht gesagt, die sog. Alternativen gibt´s leider nicht für alle.
    Die einzige bundesweite ISDN-Flat kostet 99 EUR (savango.de), die (auch) noch nicht mal Bündelung erlaubt.

    So schaut´s aus in good old Germany ....
     
  5. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Alternativen gibt es, nur halt fast keine mit Flatrate. Ich bin jetzt bei Tiscali und zahle 0,99ct/min, vorher war ich bei T-Online - da wars etwas teurer. NGI hat ähnliche Preise wie tiscali, sogar mit der Kanalbündelung. Schau's Dir mal an. Dann gibts da noch Arcor mit einer ISDN Flatrate. Allerdings mußt Du Deinen kompletten telefonanschluß bei denen haben und Arcor gibt es nicht bundesweit. Ich bin auch auf Gedeih und Verderb auf die Bonner T...Bande angewiesen. :rolleyes:
    Genieße noch Deine Flatrate!
    Ciao
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen