AOL will Red Hat

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von xena2, 20. Januar 2002.

  1. xena2

    xena2 New Member

    @ Alle
    Laut Bloomberg will AOL ,Red Hat Übernehmen . Eine Super Meldung für Linux und die WKN 923 989 :) . Für MS ein neuer Nadelstich .
    Xena
     
  2. benz

    benz New Member

    Aber ist nicht AOL auch so ein Medienmachtapparat? Hoffentlich ist das wirklich ein Gewinn für die Linux-, Mac-, ..., ... Gemeinde.
    Gruss benz
     
  3. goldfinger

    goldfinger New Member

    Ich bin mir nicht so sicher ob das so toll ist das AOL Red Hat übernehmen will.
    Dann gibt es in Zukunft Linuxcds mit 10 Freistunden.
    Die benutzung von linux wird dann in Std. abgerechnet.
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

  5. charly68

    charly68 Gast

    ... ohhh nein jetzt wird linux genauso scheisse wie windoof *fg* ...

    charly
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Und? Wen interessierts? An Linux kann jeder rumbasteln, also hat das eigentlich keine Bedeutung - ausser daß in Zukunft Red Hat Linux halt auch von einem machtgeilen medienkonzern entwickelt wird - und dann wahrscheinlich genausogut funktioniert wie Windoof - oder sie setzten es gleich richtig in den Sand - siehe Netscape.
     
  7. graphitto

    graphitto Wanderer

    Netscape ist das Stichwort. Seit die von AOL übernommen wurden, dreht sich kein Rad mehr. Mal schauen, wie es mit Red Hat wird. Wahrscheinlich nicht besser.
     
  8. NeZZie

    NeZZie New Member

    Frage mich nur, was die mit Linux wollen:

    "Der AOL-Installer formatiert jetzt Ihre Festplatte und spielt Linux auf. Danach können sie sich mit Ihrer neuen AOL-Zugangssoftware online Lindows bestellen und Ihre gelöschten Windows-Programme erneut installieren. Sollten Ihre Programme Raubkopien gewesen sein, bieten wir Ihnen einen Sondertarif zur erneuten Beschaffung über Ihre neue AOL-Zugangssoftware. Da sie aber jetzt eh schon Linux besitzen, können Sie das auch lassen und auf Staroffice und Gimp umsteigen. Wir wünschen viel Spass"

    ..oder sowas in der Art
     
  9. ughugh

    ughugh New Member

    Wahrscheinlich beginnt der Internet-Assistent dann mit folgender Frage:

    "Möchten sie mit AOL ins Netz?
    -----------JA -----------JA-------------
    ----------Bitte anklicken-------------"
     
  10. Duc916

    Duc916 New Member

    wer benutzt denn freiwillig AOL ?????
    Sorry, aber die Software ist echt Schrott!
    schade um RedHat ( war eine gute Linux Distribution )
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ;-)
    ... ich glaube ein einfaches JA reicht bei denen aus.
     
  12. xena2

    xena2 New Member

    Hallo
    Also ich sehe das etwas anders .
    1. Wenn es was wird gibt es dann eine größere Hardware unterstützung für Linux ( Treiber )
    2. Denn Open Source gedanken bekommt AOL nicht unter , den RH sind nicht die einzigen ;-) .
    3. Wenn die Aktie von RH um 2 $ steigt und ich den Stopkurs rechtzeitig nachziehe ist nicht nur ein iPot drin ;-)
    4. Ich stehe sowieso mehr auf Suse ( deutsche Distribution ) .

    liebe grüße Xena
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    mhhh

    mal sehen was aol da vorhat. kann mir aber nix gutes dabei denken. aol macht mehr fehler als alles andere.

    ... zu ..... Ich stehe sowieso mehr auf Suse ... ohne kommentar *fg*

    gruss, charly

     
  14. DonRene

    DonRene New Member

    aol kommt in den usa im mißtrauen der consumenten gleich nach ms, das sollte man wissen
     

Diese Seite empfehlen