Apache unter OS X ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von plochi, 1. Februar 2003.

  1. plochi

    plochi New Member

    Hallo Apple - Gemeinde,

    ich erstelle mir gerade eine neue Webseite und habe es langsam satt, meine .php - Dateien ständig online zu testen ....

    Mal eine blöde (Anfänger-)Frage :
    Kann ich mir einen Apache Webserver zum Testen auch unter OS X einsetzen ? Und wen ja : wie geht das ? Gibt es irgendwo eine vernünftige Anleitung ?

    Danke für Eure Antworten !
    Andreas Ploch
     
  2. plochi

    plochi New Member

    nochmal zu meiner obigen Frage :

    Ich hab's glaube ich gefunden : "Personal Websharing" in der systemsteuerung dürfte den Apache aktivieren ... steht ja zumindest dort ! Man sollte halt doch mal die Augen aufmachen !

    Wie bekomme ich aber die PHP-Unterstürtzung dort hin ?

    Andreas Ploch
     
  3. Knoedelmeista

    Knoedelmeista New Member

    kann ich Dir leider nicht ausm Stehgreif sage, ich habe kein OS X mehr, aber Apache lief bei mir mit allem PiPaPo, erleichtert hat mit das das folgende Tool:

    http://www.webmin.com

    Damit kannst Du den Server über ein Webinterface adminstrieren und konfigurieren.
     
  4. waaser

    waaser New Member

  5. plochi

    plochi New Member

    Danke für den Tip !
    PHP funktinoiert.
    Schönes Wochenende !

    Andreas Ploch
     
  6. waaser

    waaser New Member

    übrigens das mysql-installations-paket von diesem marc funktioniert auch sehr gut. es ist übrigrns die offizielle macOS X version, also die schweidische firma , von der mysql kommt, hat diese dazu erklärt und wird diese selber zukünftig vertreiben.
     
  7. plochi

    plochi New Member

    Hallo ,

    irgendwie habe ich doch noch ein kleineres PHP-Problem ... ich bekomme die Umgebungsvariablen ( $REMOTE_ADDR oder $SCRIPT_NAME etc. ) einfach nicht ausgelesen. Laut phpinfo() existieren sie - aber wenn ich darauf zugreife ( printf("%s",$SCRIPT_NAME) ) steht nie etwas drin ?

    Liegt das an der Konfiguration von Apache / PHP ?
    Ich werd' wahnsinnig ...

    Andreas Ploch
     
  8. waaser

    waaser New Member

    nein,
    das liegt daran das bei dir in den php grund- einstellungen am anfang folgendes gesetzt ist:
    register_globals = Off

    das kannst du dir mit
    einem test.php anzeigen lassen mit folgenden
    inhalt: <?PHP phpinfo() ?>
    mehr muss das file nicht erhalten. rufe es über deinen browser auf und du wirst deine php-grundeinstellungen sehen und mit welchen modulen es installiert wurde.
    normalerweise mit immer allen , wenn du das paket von diesem marc nimmst.

    um deine variablen umzuschreiben, brauchst dazu eine php.ini datei an folgender stelle.
    /usr/local/lib/php.ini

    wie du die an dieser stelle erzeugen kannst geht so.
    sudo mkdir -p /usr/local/lib
    sudo touch /usr/local/lib/php.ini

    jetzt muss du nur noch folgendes in das leer file php.ini eintragen:
    register_globals = On

    jetzt sollte es gehen, was du willst.
    in der php.ini kannst du auch alle anderen variablen ändern, die von der grund-einbstellung abweichen sollen.

    beachte, dass register_globals = On ein sicherheitsproblem sein kann.
    willst du es sicher haben, musst du erst jede variable einzelln in deinen php-files registrieren.
     
  9. cpp

    cpp programmierKnecht

  10. plochi

    plochi New Member

    s nochmal ....

    Auf www.entropy.ch stand ein kleiner Link über die Neuerungen von PHP 4.3.0 .
    So muß ich anstelle

    $SCRIPT_FILENAME nun
    $_SERVER[SCRIPT_FILENAME]

    schreiben. Kleine häßliche Falle - vielleicht sollte man sich's aber für die Zukunft gleich angewöhnen, falls der provider mal auf 4.3.0 upgraden sollte.
    Ich arbeitete laut phpinfo() unter 4.1.1 .

    Es zeigt sich immer wieder : RTFM !
    ReadTheFuckingManual.

    Ob ich mir heute noch die MySQL-Unterstützung antue .. ?
     
  11. waaser

    waaser New Member

    tue es, das funktioniert ohne probleme
     
  12. plochi

    plochi New Member

    habe ich getan ... und scheint zu fuktionieren.
    Läßt sich darauf zur besseren Administration das mysql-admin aufsetzen ?
     
  13. waaser

    waaser New Member

    phpMyAdmin funktioniert einwandfrei.
    ist wirklich das beste, was ich dazu gesehen habe.
     
  14. waaser

    waaser New Member

    phpMyAdmin funktioniert einwandfrei.
    ist wirklich das beste, was ich dazu gesehen habe.

     
  15. pfiffikus

    pfiffikus New Member

    > um deine variablen umzuschreiben, brauchst dazu eine
    > php.ini datei an folgender stelle.
    > /usr/local/lib/php.ini

    Also die php.ini, die ich hier hinterlegt habe, erwies sich als vollkommen wirkungslos. Weil aber <?PHP phpinfo() ?> behauptet, die Datei wäre hier:
    /usr/lib/php.ini

    so habe ich eben eine Kopie hier hinterlegt, die wunderbar funktioniert.

    Ergo: Lieber in der 6. Zeile von <?PHP phpinfo() ?> nachlesen, wo sich die Datei befinden müsste und die Datei hier hinterlegen. Das sollte immer funktionieren!
     
  16. rofl

    rofl New Member

    wie du hast kein osx mehr???

    -robert
     

Diese Seite empfehlen