Apfel-Click nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von lemur, 29. März 2003.

  1. lemur

    lemur New Member

    hallo zusammen,
    folgendes verhalten zeigt meine iMac 1GHz: wenn er im ruhezustand war, verhält sich ein mausclick wie ein click mit gedückter apfeltaste. d.h. der click auf ein programm im dock öffnet dies nicht, sondern zeigt es im finder. das macht er nicht immer, nur etwa nach jedem dritten aufwachen. wenn er die macke hat, kann ich es durch einen click mit gedrückter alt-taste abstellen, danach ist wieder alles ok.
    hat das sonst noch jemand beobachtet oder gar eine idee woran es liegen könnte?

    gruss
    lemur
     
  2. iLig

    iLig Member

    Hallo,
    das passiert bei meinem MMD dual 867 auch immer. Überhaupt ist der Ruhezustand so ziemlich das einzige was meinen Mac - das aber leider mit ziemlicher Sicherheit - zum abstürzen bringen kann. Das heißt, entweder funktioniert er nach einem Ruhezustand völlig normal (leider selten), verhält sich so wie du es beschreibst (meistens) oder er schmiert total ab. Ansonsten läuft das System 100% Stabil. An was das liegen könnte würde mich auch mal interessieren. Das Problem trat übrigens auch sofort nach dem anlegen eines komplett neuen Systems neulich auf, sodass es eigentlich nur am OS liegen kann, da ich auch probeweise den zusätzlich installierten RAM rausgenommen hatte, bwohl die Hardware Test-CD keine Fehler zu Tage gefördert hat.
     
  3. lemur

    lemur New Member

    hach, schön dass ich jdoch noch antwort bekomme :)
    ich habe mittlerweile herausgefunden dass er die mache auch verliert wenn ich nach dem aufwachen eine taste drücke ... seltsam, mein ibook hatte das nicht.

    generell ist OSX ein morgenmuffel, aufwachen ist nicht seine stärke. und auch einige programme überleben den ruhezustand nicht.
     
  4. iLig

    iLig Member

    n paar mal gepostet und nie eine Antwort bekommen. Aber die Ruhezustandfunktion hat schon unter OS 8 - 9 bei mir erst das erste mal zuverlässig funktionier kurz bevor ich dann mit dem dual 867 auf OS X umgestiegen bin. So zuverlässig wie das aber ansonsten läuft wäre das aber eigentlich 'ne super Sache garnicht mehr booten zu müssen. Hoffe das erledigt sich mit irgend einem Update dann mal. So wars bei mir unter OS 9
     
  5. lemur

    lemur New Member

    ich bin aber trotzdem zufrieden mit dem ruhuzustand, ich boote nur wenn es sein muss.

    seltsam - in der windowswelt gibt es kaum jemanden der seinen rechnern schlafen schickt.
     
  6. Florian

    Florian New Member

    Ich starte meinen Rechner nur bei Installationen, die einen Reboot verlangen, neu - ansonsten schläft er. Nach einigem Rumprobieren habe ich herausgefunden, daß die beim Schlafenschicken geöffneten Programme die Zuverlässigkeit beim Aufwachen massiv beeinflussen.

    Meine -gut funktionierende- Lösung: vor dem Befehl Ruhezustand beende ich alle Programme außer Finder und Mail. So wacht er ohne unangenehme Überraschungen auf und geht sofort online (Mail checkt den Posteingang im Minutentakt).

    Gruß,
    Florian
     
  7. iLig

    iLig Member

    Hab ich auch schon probiert. Funktioniert bei mir leider nicht.
     

Diese Seite empfehlen