Appel LC - was ist ein PDS Bus

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MaximumChill, 4. Januar 2003.

  1. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    Hi

    Ich wollte einen alten Apple LC in ein Ethernet Netzwerk einbinden. Da er ja keine NW-Karte hat müsste ich eine nachrüsten aber zB die(http://www.macinn.de/index.html?Artikel_Netz_Netzkarten+20+28Mac+29.html)
    ist nur für LC's mit PDS Bus (oder hab ich da was ganz falsch verstanden?). MMh der war wohl vor meiner Apple Zeit ;) . Oder kennt jemand eine andere Lösung um ihn Netzwerkfähig zu machen?

    gruss und schonmal danke für die Antworten
     
  2. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hi,

    PDS heißt Processor Direct Slot, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Ansonsten kann ich dir leider nichts zu deiner Frage sagen. Aber hier surfen ja einige Freaks rum, die sicherlich mehr wissen als ich.

    Blaubeere
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    PDS = Processor Direct Slot. Da kann man alles mögliche an PDS-Karten reinstecken: Prozessorkarten, Grafikkarten, Netzwerkkarten etc.

    Dein LC müsste einen solchen Slot haben. Wenn du das Gehäuse offen hast, dann hinten links auf der Platine. Dort gehört ein Winkeladapter rein und in diesen die Netzwerkkarte.

    Einen solchen Adapter und auch Netzwerkkarten bekommst du eventuell billiger hier: http://www.mac-recycler.de/ Musst aber eine Mail schreiben oder faxen.
     
  4. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    Hi Oli

    Ja die Karte wollte ich acuh nicht da kaufen hatte nur genau die bei eBay gesehen und dachte das die beschreibung besser ist. Ist aber guter Tipp thx.

    Bei meinem LC steckt da schon was drinnen muss mal schaun was das seien könnte ;) (gefunden)

    gruss
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Nee, nicht wie ein RAM-Slot, sondern viel größer. Kann man eigentlich nicht übersehen: ist weiß oder hellgrau und links vom Prozessor, parallel zur linken Seite des Rechners, im hinteren Bereich.

    PS: Für manche Karten braucht man auch keinen Adapter, da sie auch so passen.
     
  6. walta

    walta New Member

    nur so eine frage: so wie es ausieht bist du kein freak der solche sachen einfach macht weil es halt möglich oder lustig oder sonstwas ist. hast du dir schon überlegt ob die wirklich eine ethernetkarte brauchst? die daten die du am lc bearbeiten kannst (text und so) sind doch nicht so gross als das du sie nicht über die serielle schnittstelle schicken könntest - bei mir geht das prima (50kb text sind schnell mal verschickt)

    ansonsten viel spass mit deiner "pizzaschachtel"
    walta
     
  7. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    Hi

    naja Als die Pizzaschachtel auf dem Markt war hatte ich noch einen PC. Ich habe mit einem G4 450 Mhz damals den Mac das erste mal kennengelernt. Da gabs keine Winkeladapter mehr ;). Hatte mich mit den Ram slots nur gewundert weil es 2 kleine und einen grossen gibt und schon eine Karte im PDS Slot war. Eigentlich wollte ich nur ein bisschen probieren und mir hat jemand das Teil sowieso nur geschenkt.
    Ich hab eigentlich nur einen Rechner gebraucht der wenig Strom verbraucht für einen Faxserver der direkt die eigenden Faxe auf einem Netzwerkdrucker ausdruckt (deswegen die Nw-Karte). Aber so wie es aussieht werde ich doch lieber einen alten P 75Mhz mit Linux benutzen.

    gruss
     
  8. walta

    walta New Member

    so - so: einenp 75 einem mac vorziehen und das auch noch hier zu posten ;-)

    also den lc als faxserver zu verwenden ist durchaus keine blöde idee - klein, leicht zu verstecken, wenig stromverbrauch. ich hatte mal einen lc als datenserver laufen und war sehr zufrieden (damals gabs noch eine eigenen serverversion des 7er betriebssystems) und die scsi festplatte damals ist gelaufen und gelaufen und gelaufen.
    vieeel spass falls du dich doch noch für den lc entscheidest - meine segen hast du ;-)
    walta
     
  9. MiniMac

    MiniMac New Member

    Ich könnte einen LC und einen Performa 400 (angeblich auch so eine Pizzaschachtel) gegen ein DIMM eintauschen - dachte ich aber, dass man damit absolut gar nichts mehr anfangen könnte ...

    Du meinst tatsächlich, dass ein 68030 mit 16MHz und max. 10MB RAM sinnvoll ist?! Da spoolt doch jeder Drucker intern schneller! Außerdem will ich keine seriellen Drucker kaufen müssen!

    ganz offen Ohr,

    MM
     
  10. MiniMac

    MiniMac New Member

    Idee: Geht vielleicht Unix?
     

Diese Seite empfehlen