AppelJack - ein sehr nützliches Tool

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmercy, 12. August 2004.

  1. macmercy

    macmercy New Member

    Eben bei VersionTracker (Freeware) gefunden:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/19596

    Wenn man sich mal die GUI zerschossen hat oder für User, die die einzelnen Befehle zum Reparieren etc. im Single-User-Modus nie behalten können.

    Wichtig: Installationsanweisung lesen! Nicht vom Disk-Image installieren! Das hätte Apple eigentlich auch einbauen können...
     
  2. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Vorsicht vor dem Programm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Bei der Verwendung von applejack auto hat das Scheiß Teil meine Festplatte mit OSX fast komplett gelöscht. Übrig blieb nur nich ein gelöschter Uer.
    KEIN Witz.
    Die letzten 5 Stunden durfte ich meinen Mac wieder herrichten.
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Wie soll ich jetzt das verstehen <:confused:

    >Ein nützliches tool< gegen > meine Festplatte mit OSX fast komplett gelöscht.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Ist denn dein mac nicht mehr gestartet? oder wieso gab es bedarf das Tool einzusetzen ?

    Startet die Bedienoberfläche des Mac-OS X nicht mehr und steht keine Reparatur-CD zur Verfügung, kann das Tool Apple Jack weiterhelfen.... so stets zu lesen ... also ich hätte in 3 jahren OS X noch keinen bedarf für so ein Tool gehabt.

    Ansonsten gilt: ein tool wurde auch nur von einem menschen programmiert, hat der einen tippfehler beim programmieren gemacht, kann alles den Bach runter gehen. *öhm, da lösch ich meinen userordner lieber mal von Hand, dann bin ich wenigstens schuld *lach.
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ernsthafte Nachfrage: geht das eigentlich so ohne weiteres?
    (meine natürlich den aktiven User)
    Und sag' nicht: machma!
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Gut zu wissen, ärgerlich für dich.

    Noch ärgerlicher ist aber, wenn unsere Hauszeitung heute folgendes zu AppleJack im Downloadbereich verlauten lässt:

    "Empfehlung: Reparaturprogramm für den Notfall"

    Meine Erwartungshaltung dazu ist, dass "Empfehlungen" vorher auch mal getestet werden. :angry:
     
  7. macmercy

    macmercy New Member

    Ich habe es getestet und es hat nichts gelöscht oder zerstört.

    Das wäre ja auch ein Ding, wenn ich das wüsste und Euch in's Verderben rennen lasse. Auch die Bewertungen bei Versiontracker waren durchweg positiv. Es muss einen anderen Grund geben, warum es bei Dir fehlerhaft war und bei anderen nicht.
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Also ich installiere sowas nicht.
    Hab ich nie gebraucht, werd ich nich brauchen wollen.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Hm, wieso nicht? ist doch dein Ordner und mit deinen rechten sollte das auch gehen.
    Hab mal versucht ihn in den papierkorb zu schmeißen - heraus kam folgendes
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Exakt, da steht:
    Reparaturprogramm für den Notfall
    und außerdem:
    Startet die Bedienoberfläche des Mac-OS X nicht mehr und steht keine Reparatur-CD zur Verfügung, kann das Tool...

    also wirklich für den allergrößten Notfall, und nicht fürs muntere zwischendrin mal durchklicken obs nicht was zu optimieren gäbe ;-) Die beiden genannten Umstände müssen aber auch erstmal zusammen eintreten ... und dann denke ich auch wird nicht generell alles im eimer sein sondern vielleicht wie hier nur in ausnahmefällen. Wenn der rechner aber eh hin zu sein scheint, dann kann das ein rettungsanker sein - wenn man ansonsten den Inhalt der HD schon abgeschrieben hat :)
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Es macht das gleiche, aber weniger als TinkerTool, welches mir wesentlich sicherer erscheint.
     
  12. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Durch Hitzeprobleme ist mein Mac des öfteren abgeschmiert (Dachwohnung) und er hatte zwischen drinnen Hänger, wo er einfach nichts tat.
    Wunderbar, da kommt mir applejack gerade recht, dachte ich. Löscht mir ja die unnötigen Daten. Leider war er etwas zu übereifrig.
     
  13. Macziege

    Macziege New Member

    Hitzeprobleme mit löschen von Daten bekämpfen, da verstehe ich den Zusammenhang nicht.:confused:
     
  14. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich hab mir sagen lassen, dass der Mac dann nicht so schwer zu tragen hat und dann auch nicht so schnell heiß läuft :rolleyes:
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    Wieder was gelernt:party:
     
  16. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Leider zu spät. Dafür kam ich gestern doch arg ins Schwitzen.
    Die Diplomarbeit war damit auch hin (zum Glück speichert man ja zumindest so was auf ZIP, CD, iBook, Memo-stick, .mac)
     
  17. Tambo

    Tambo New Member

    Mit nem backup lässt sich schon besser schlafen :D
     
  18. gogo93

    gogo93 New Member

    Au Mann, lese das hier erst jetzt, nachdem etliche Dateien weg sind. Merkwürdigerweise nur im Programme-Ordner, der jetzt wieder Applications heisst, die Programme mit den Anfangsbuchstaben A bis teilweise M. Also auch die iApps und Mail. Im Dock sind jetzt schön viele Fragezeichen.
    DiskWarrior konnte mir leider nicht helfen. Für Anregungen zur Datenrettung bin ich wirklich dankbar. (10.3.5)
    Jörg
     
  19. Macziege

    Macziege New Member

    Hi gogo,

    es wäre besser, wenn du einen neuen Thread aufmachen würdest, sonst geht das hier gründlich durcheinander. Was du schreibst, hört sich nicht gut an. Versuche mal zu rekonstruieren, was du alles gemacht hast.

    Gruß
    Klaus
     
  20. gogo93

    gogo93 New Member

    Ok, danke für die Anregung.
     

Diese Seite empfehlen