Apple 2006 - Was kommt?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von RION, 14. Februar 2005.

  1. RION

    RION Gast

    Da ich in einem Jahr vermutlich einen neuen Mac kaufe, was meint ihr was dürfen wir dann erwarten? (nur so zum Spass ein bischen Fantasieren)

    PowerBook G4-2.2 Ghz (das G5 kommt ja doch nicht :party: )

    PowerMac G6 Dual (Hab da was von einer Cell-CPU gelesen)

    MacMini für 599 Sfr bzw. 399 Euro ...
    (Der unglaubliche Absatz ermöglicht noch günstigere Serienfertigung... )

    Noch andere Insider hier? :D
     
  2. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    iScratch
    mit Voice recognition.
    Kratzt Dir auf Zuruf den Rücken
    :party: :D :cool:
     
  3. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    iShower - Das Handy mit integrierter Dusche und Elektrorasierer...
     
  4. QNX

    QNX New Member

  5. RION

    RION Gast

    iBoard

    Die Snowboard-Design-Revolution! Das erste runde
    Snowboard! (natürlich in weiss)
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    G6 kommt nicht.
    die Cell CPU ist zum einen noch nicht Serienreif und zum anderen für andere Bereiche konzipiert.
    Vielleicht wirds G5 Prozessoren im 60n Verfahren geben und vielleicht wird das Spitzenmodell dann mit 3,2 Ghz geliefert.

    aber bevor man Cell Prozessoren verbaut, wirds eher noch DualCore CPUs geben. So ab 2007 ... Dual 2 Ghz Dualcore G5 ;-)
     
  7. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Sch…
    …

    …ade!
    Und ich dachte, die Idee sei von mir.
    So kann man sich irren;(
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Mit der hier z.B.
     
  9. donald105

    donald105 New Member

    iWash
    Die spül-/waschmaschine mit sortierten fächern (esc bis enter) für die tastaturreinigung, compartment für weiße westen (ja - ich war an einer dose) und spülzeit-orientierter shuffle-musikberieselungsanlage.
    Natürlich WLAN-fähig, damit der user weiß, wann er job applications beenden und sich den home-features zuwenden sollte. Außerdem warnfunktion, an iCal angeschlossen: >wäschewechsel now<. Einzustellen auf täglich, wöchentlich oder jährlich. Auf wunsch öffentlich oder user-spezifisch.
    :party:
     
  10. RION

    RION Gast

    Eigentlich glaub ich, dass es dieses Jahr nur ein grosser Knaller gibt, nämlich irgend wann in der 2ten Jahreshälfte:
    Neue PowerBOOKs
    Das kleine Update war nur ein Lückenfüller!
    Es wird alles neu:

    - Neues Design!
    - Neue CPU!
    - 13.3" statt 12"!
    - Kompakt und leicht wie noch nie!
    - Akkuleistung Faktor 2!
    - etc, etc,

    --> Werbespruch "Apple erfindet das Notebook neu!"
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Ganz einfach erklärt:
    DualCore bedeutet das man 2 Prozessor Kerne in einem einzigen unterbringt. also quasi einen Dual auf nur einem Prozessor.
    In diese Richtugn geht momentan das Bestreben und die Entwicklung. Motorola haben schon nen Dualcore G4 in der pipeline, Intel ebenso.
    Da mit den Ghz Steigerungsraten langsam schluß ist, wird jetzt verstärkt dran gefeilt die technik kleiner zu machen - und so bekommt man dann die technologie von zwei Prozessoren auf die Fläche eines einzelnen ;-)
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Intel hat *noch* keinen DualCore, zumindest nicht in Serienproduktion. Aber sie haben schon, genau wie Motorola/Freescale genaue Spezifikationen veröffentlicht und Prototypen vorgestellt

    Der Vorteil von Dualcore Prozessoren wäre das man 2 Prozessoren mit einen hat. Also man müsste für einen Dual Rechner nicht zwei Prozessoren einbauen, sondern eben nur einen Dualcore.
    Und ja - 2xDualcore sntsprächen dann quasi 4 Prozessoren ;-)

    als die ersten Dual G4s auf den Markt kamen gabs auch keine mega Software anpassung, aber soweit geht mein Hardware Wissen dann eben nicht um das genau sagen zu können
     
  13. donald105

    donald105 New Member

    @kawi
    Was ich nicht begreife:
    Ich hab in den letzten jahren gearbeitet für eine firma, die semiconductors herstellt für automotive anwendungen - superhübsch, superklein (4 stück passen auf meinen kleinen fingernagel und regeln was-weiß-ich-nich-alles am auto).
    WARUM werden unsere rechner dann immer noch so >groß<. Will sagen: warum kriegt man den g5 nicht platt?
    Ich hab schon danach gesucht, aber ich versteh das physiker-gebrabbel nicht.
    :) Hast du ne ahnung?
     
  14. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Ach was, Apple wird es 2006 gar nicht mehr geben. :party:


    Und sollte es wider Erwarten doch geschehen:

    G5 mit mehrfachen Kernen in den PowerMacs, Dual Core bei iMacs.
    Normaler G5 für Barbie mac.
    Dual Core G4 für PowerBooks, die in Kevlar Gewand daher kommen werden.

    ipods mit 100GB, mini mit 20GB, shuffle mit 5GB (dann wird´s aber schon fummlig ohne display^^)
    alle bis auf shuffle mit bluetooth 2.0 zum drahtlosen streamen (wird´s aber schon 2005 geben)

    50 Zoll Cinema Displays
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>WARUM werden unsere rechner dann immer noch so >groß<. Will sagen: warum kriegt man den g5 nicht platt?
    <<

    Es ist die Wärme die der Verniedlichung die Grenze setzt.

    Die CPU wird heiß und muß belüftet werden - dafür braucht man Raum.
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Der G5 selber ist ja nicht wirklich *groß*.
    Knapp 60 Quadratmillimeter. also nur ca 6x6 cm und dabei nur weniger millimeter hoch (oder dick)
    das Bild im Anhang ist also quasi "Originalgröße"
    Die Kühlung ist das was Platz kostet ;-)
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

  18. Energija

    Energija New Member

    hihi
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    ups ...
    in der hitze des gefechts ... naja zum nachbessern ist zu spät. Jetzt kann jeder mal lachen *g
    Mathe machen wir dann morgen wieder ;-)
    also laut IBM sinds 60 qmm ... das 6x6 cm ist dann eben der sockel ;-) so kann man sich meinen rechenfehler auch wieder *geraderücken* *ähem
     
  20. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @donald105

    so Steuerchips für's Auto beinhalten etwa 1/10000 stel Transistorfunktionen gegenüber einem G5 und laufen mit Taktfrequenzen zwischen 5 und 100 MHz.
    Nachdem die Verlustleistung aber proportional zur Taktfrequenz und zur Transistoranzahl steigt und der Prozessor auch über 500 Anschlüsse hat, muss auch das Gehäuse entsprechend größer sein. Das 'die' - der Siliziumchip selbst ist um die Hälfte kleiner als das Metallplättchen, auf dem G5 draufsteht.

    @gratefulmac

    wenn es nur der Raum wäre dan ginge es ja noch. Es muß aber die Oberfläche sein, die möglicht groß sein muß um die entstehende Wärme abzuführen. Deshalb haben Kühlkörper auch Rippen, um den Raumverbrauch bei großer Oberfläche gering zu halten. Das Volumen ist nur für die Lüfter von Belang da Luft als schlechter Wärmeleiter umsoschneller strömen muß, je höher die Wärmeentwicklung ist.

    soviel zur Physik der Chips, deren Gehäuse und ihre Kühlung

    Gruß
    Pahe,
    der 7 Jahre Chips entwickelt und nach allen Regeln der Kunst getestet hat (Prüfentwicklung).
     

Diese Seite empfehlen