Apple: Abschied von den Profis ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Robotnick, 25. Januar 2003.

  1. Robotnick

    Robotnick New Member

    Apple verabschiedet sich offensichtlich von den Profis und setzt auf surfende Schüler und filmende/fotographierende Familienväter. Der Grund zu dieser Annahme: Das bekannte Quark-Syndrom. Wer mit Quark sein Geld verdient und verdienen muß, wird von der Firma ausbebootet. Diese Erfahrung mache ich seit gestern. Beim neuen iBook liegt kein 9er-System mehr bei, so daß ich Quark nicht installieren kann. Und 9er-Systeme älterer Macs (z.B. G4 vom Sommer letzten Jahres und Pismo vom April 2000) nimmt die Partition nicht an, wohl aus verständlichen (?) Lizenz-Gründen. Damit ist die Behauptung, Macs würden bis zum Sommer noch auf 9 bootfähig sein obendrein auch noch ein Schwindel.

    Ich werde das iBook, mit dem ich das Pismo (wg. Quartz etc. unter X) wohl zurückgeben. Oder kennt jemand eine Lösung?

    Grüße von
    Robotnick
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Warum kopierst Du nicht das OS9 einfach via Netzwerk oder Firewiretarget Mode auf das iBook ?

    Stand aber auch schon ein paar mal hier im Foum wie das genau geht.

    PS: Und wenn Du eine OS9 Retail CD erwirbst kannst Du die auch installieren wie gewohnt nur nich mit einer RestoreCD.
    Weil pro Rechner ein System.
    Hat aber nicht mit der Verabschiedung von "Profis" zu tun. Und zudem würde ich Quark mal eher treten denn die Mitbewerber habenes schon länger geschafft zumindest Beta Versionen an den Markt zu bringen.
    Aber gehe mal auf die Cebit und sprich mit den Großkotzen, einmal und nie wieder.
     
  3. baltar

    baltar New Member

    Was ist überhaupt ein Profi? Jemand der mit Quark Täglich Arbeitet, oder einer der Software Entwickelt. Oder sind Profis nur Leutz welche keine Maus benutzen.

    Wenn es Quark nicht für X gibt, ist das nicht Apples Schuld. Siehe auch http://www.quark.com/products/xpress/macosx.html

    Apple versucht natürlich seine Basis zu verbreitern. Vom Unix-Freak bis zum Surfenden Schüler oder sogar "nur" Gamer. Persönlich find ich das sehr gut.

    Doch zurück zu deinem Prob. Ist kein Classic beim ibook dabei? Dort läuft doch Quark!

    MfG
     
  4. Robotnick

    Robotnick New Member

    Lieber Geist,

    den Kopierversuch habe ich per FW schon gemacht. Aber leider ist die Partition nicht bootfähig. Sie erscheint jedenfalls nicht bei Start mit alt". Und eine Retail CD 9 ist nirgendwo zu haben, nicht bei Gravis, nicht bei Comspot und auch nicht im Apple Store. Ich wäre ja nicht kleinlich ;-)).

    Grüße von
    Robotnick
     
  5. Robotnick

    Robotnick New Member

    Lieber baltar,

    ja, Quark läuft unter Classic, aber nicht mit allen Schriften, die ich brauche. Mit der ansonsten einfachen Schriftenverwaltung in X kann Quark im Classic-Modus nichts anfangen. (Profis wissen das. ;-))

    Grüße von
    Robotnick

    PS: ATM für X gibt es nicht und wird es nie geben.
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Dann hast Du einfach vergessen den OS9 Festplatten Treiber unter X zu installieren ?!

    Und OS9 Retail gibt es nur noch gebraucht, Du kannst bei Apple beim neuen Rechner aber eine RestoreCD kaufen, zumindest war das im Dezember noch der Fall.
    Und offizieller Start der Macs ohne 9 war ja der Januar 2003.

    Joern
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    Hallo, Robotnik,

    schaue Dir mal den kopierten OS 9-Systemordner an. Der Ordner muß, wenn Du ihn von OS 9aus anzeigen läßt, dieses Computer/Mensch-Smiley-Gesicht haben, und von OS X aus eine honigfarbene 9; andernfalls kann er nicht als Systemordner erkannt werden.

    Um das zu gewährleisten:

    Das iBook via Firewire mit dem anderen Rechner verbinden, diesen unter OS 9 booten lassen (!), iBook im target mode starten und jetzt auf dem Schreibtisch des anderen Rechners den gewünschten OS-9-Systemordner öffnen und wieder schließen.
     
  8. Singer

    Singer Active Member

  9. Robotnick

    Robotnick New Member

    Lieber Geist,
    kläre mich bitte auf. Da mir dieses Pech zum ersten Mal passiert, hatte ich mit einem Festplattentreiber noch nie etwas zu tun. Wo finde ich den?

    Grüße von
    Robotnick
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Genau das meinte ich und habe es mal wieder nicht wieder gefunden.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wenn Du das Book vorinstalliert gekauft hast ist es nicht aktiviert, das geht dann aber über

    Dienstprogramme
    Festplatten-Dienstprogramm

    Dann die betreffende Partition aus wählen löschen und dabei den Haken in der Registerkarte Löschen bei MacOS 9 treiber installieren nicht vergessen.

    Joern
     
  12. Robotnick

    Robotnick New Member

    Lieber Singer,
    die Aktualisierungs-CD habe ich. Sie lag ja dem 10.1.-Package bei. Aber es ist eben nur eine Aktualisierung und kein volles 9 :-(((.

    Grüße von
    Robotnick
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Blödsinn: Als wäre apple Schuld wenn Quark zu dämlich/zu Arrogant ist seine software auf OS X zu portieren. Allein Äußerungen von Quark wie "wir entscheiden wann es früh genug ist zu portieren und das wird dann immer noch zeitig genug sein" (Sinngemäß) zeigt mit welcher Hochnäsigkeit Quark sich hier seinen mac usern und Apple gegenüber sieht. Aber nichts anderes ist man ja von Quark gewohnt

    Allein die Portierung und starke bewerbung (in US) von InDesign UND der Schritt OS X Boot only Rechner zu bauen sind Grund dafür nach fast 3 Jahren (als sie diue erste Entwicklerversion von X vorliegen hatten) Ihr Programm für X zu schreiben.
    das war ein machtkampf. Nix anderes. Quark dachte sie seien der herr und herrscher auf der Mac Plattform, vergaßen aber das dies Apple ist. Steve hat ihnen schlicht und einfach in den Arsch getreten mit diesem Schritt. Ich glaube nicht das die Etwicklung dahin gegangen wäre, bzw das sie mehrmals öffentlich so angekündigt wäre wenn Quark eine vernünftige XPress Version für X in der Tasche hätte.
    Quark sagt nee, Apple verliert damit Kunden die eben NICHT auf X aufspringen, also cuttet Apple die Leitung und Quark muss nun doch mitziehen.

    Thats it.
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    shit

    hätte Dir gerne den Link für einen clean Install von OS 9 mit den Xrestore CD`s gegeben.
    apple hat aber heute dicht.
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  16. morty

    morty New Member

    also ...
    wie installiert man 9 auf nem ibook ...

    man nehme das 9ner System, was original mit dem rechner ausgelifert worden ist, (es wurde immer mit X und 9 ausgeliefert!) brenne es auf eine CD oder verschiebe es auf einen anderen Rechner, dann mache man das iBook platt, dann installiert und partitioniert man von X CD aus, dann auf die freie Partition das 9ner aufspielen, was man vorher copiert hat.

    so geht es und nicht anders

    wer erst den Rechner platt macht und sich dann erst Gedanke, wie er an das Vorhandene wider herankommt, der auch etwas selber Schuld.

    Du kannst auch noch mal versuchen, das du das 9ner von der X CD aus mitinstallierst bzw über die SW Restore CDS dann eben auf den Auslieferungszustand zurückversetzen läßt, dann müßte das 9ner auch wieder da sein, dann kannst du das wiueder auf die richtige Partition herüberkopieren.

    gruß, morty, der sich darüber VORER Gedanken gemacht hat, wie er nen 9ner wieder auf nen Rechner bekommt, wenn der vollkommen anderen Speicher hat.

    bitte eine Rückmeldung, ob es dann funktioniert hat, danke
     
  17. Anindo

    Anindo New Member

    Aber ATM läuft doch sehr gut in Classic, zumindest auf meinem G4.
     
  18. Robotnick

    Robotnick New Member

    also, morty ...
    ... alles erledigt.
    9 auf die freie Partition gewschafft.
    Ist bootbar.
    Der Finder hat das Format 13 x 18.
    Sieht etwas ungewohnt aus. ;-((

    Grüße von
    Robotnick
     
  19. colonel panic

    colonel panic New Member

    "Boot only OSX".
    Die Frage müsste lauten: welchen Vorteil habe ich als Kunde davon?
     
  20. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    <<Apple verabschiedet sich offensichtlich von den Profis >>

    Diese oft wiederholte These wird durch das gebetsmühlenartige Rezitieren nicht richtiger. Im Übrigen: wer sind denn die "die Profis"? Falls du damit "Grafiker" meinst, lass dir versichern, es gibt auch andere Berufe, die "professionell" mit Computern arbeiten, und von denen viele auf dem Mac eine neue Heimat finden (UNIX-Systemadministratoren, Journalisten, Lehrer usw.).

    Und ohne die "videoschneidenden Familienväter" (ich wusste gar nicht, dass das etwas Schlechtes ist?) wird auf die Dauer auch keine Plattform überleben können.
     

Diese Seite empfehlen