Apple bei Giga, ein Kommentar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sevenm, 27. Juli 2001.

  1. sevenm

    sevenm New Member

    Hallo Leute,

    Ich habe eben mal bei Giga auf NBC reingeschaut und mir überlegt ob Apple das wirklich nötig hat. Erstmal scheint Giga ja wirklich richtig schlecht zu sein. Dementsprechend besser ist höchstwahrscheinlich auch nicht das Zielpublikum, na ja sagen wir mal so, das sind nicht die Leute, die Apple im Moment braucht. Die können und wollen keinen 6000/7000 Mark-Rechner kaufen, da kann der so schön sein wie er will. Denen was von Photoshop- Bild- Bearbeitung an mehreren Monitoren (Paletten auf einem Monitor usw.) zu erzählen ist doch völlig sinnlos. Da tut mir der Apple Mensch richtig leid.
    Ich bin inzwischen soweit, daß ich gar nicht unbedingt möchte, dass Apple im Consumermarkt so unheimlich an Marktanteilen gewinnt, wie es mit dem iMac ja teilweise mal etwas gelang. Apple wird sich sicher in den für das MacOS wichtigen professionellen Märkten (Grafik/ Publishing usw.) behaupten können, das hängt eigentlich nur davon ab, ob OS X so gut wird, wie Apple es verspricht und wir uns verhoffen. Dann werden nämlich auch die Adobes dieser Welt weiter gute Software für MacOS schreiben.
    Warum soll denn der Gewinn von Markanteilen das erklärte oberste Ziel sein? Klar dann wäre ein Mac nicht mehr so teuer wie er es jetzt ist, aber ist er dann auch noch so gut? Das was die meisten haben/ machen ist selten das Beste.
    Ich erzähle schon lange keinen Leuten mehr von den Vorteilen eines Mac, jedenfalls nicht denen wo es eh aussichtslos ist.
    Ich weiß für mich, dass ich am besseren System sitze (seit über 8 Jahren), und das sicherlich nicht aus beruflichen Gründen. Ich bin Student (Medizin) und könnte alles was ich machen muss auch an einem PC, aber das will ich gar nicht. Ich sage das nur, weil ich eben nicht der typische Mac-User bin.

    Gruß,

    Seven
     
  2. xena

    xena New Member

    Hallo Seven
    Also zum Teil gebe ich dir recht , der Auftritt bei NBC war nicht besonders gut . Er hätte andere Sachen zeige können . Und einen Rechner vor den Tisch hauen ? Also muß soetwas sein?
    Aber ich habe mein 733 auch nur zum spaß und bin über jeden froh der vom PC zum MAC geht .
    Xena
     
  3. baltar

    baltar New Member

    Trotzdem waren die Fragen u.a. zum OSX Update auf einem hohen Niveau.

    Die Antwort mit den 40 DM (oder 49 DM) bzw. doch Downloadbar viel nicht leicht.

    Für Giga war die Qualität unterm Strich gesehen "gut"
     
  4. 6699

    6699 New Member

    Hallo Seven,

    ich glaube, dass der Mac durchaus nicht nur für Graphiker interessant ist. Auch ich bin Mediziner, im Forum gibt es mehrere Ärzte.

    Für meine Dia-Präsentationen (PowerPoint) oder auch Publikationen nutze ich gerne den Mac, denn so habe ich mit Abstürzen kaum was am Hut. Der Rechner ist auch für mich ein Werkzeug, das funktionieren muss -und das tut der Mac recht zuverlässig und unkompliziert.

    In einem stimme ich Dir völlig zu: Die leidige Diskussion, was für eine Rechnerwelt denn nun die bessere ist, bringt eigentlich nichts außer Ärger auf beiden Seiten.
     
  5. TwoFace

    TwoFace New Member

    menno, ich komm mir hier unter den ganzen ärzten voll minderwertig vor...
    was is giga eigentlich für ´ne sendung? ich hab schon davon gehört, das kommt ja täglich, was machen die da???
     
  6. eman

    eman New Member

    >Warum soll denn der Gewinn von Markanteilen das erklärte oberste Ziel sein?

    ...weil Systeme nur dann mit Software unterstützt werden, wenn es sich für die Hersteller auch lohnt. Siehe Amiga, da hast Du einen seltenen Rechner aber welche gängigen Profi-Programme laufen darauf?
    Es reicht schon eine kleine Flaute (wie bei Apple vor 5 Jahren), sodaß SW-Entwickler erst mal den Win-Markt bedienen. Wer hat auch schon Lust die ganze "Man-Power" für ein kleines Liebhaber-Segment zu opfern?
    Aber ich sehe noch mehr Gründe für größere Marktanteile: 1. Gates darf nicht den ganzen Kuchen bekommen. 2. Das Mac-User-Leben wird dadurch leichter und billiger. 3. Warum sollen es die anderen nicht auch gut haben? ;-)
     
  7. baltar

    baltar New Member

    Hi,

    Am besten selbst Testen unter

    http://www.giga.de

    Nebenbei, die Sendung von Heute Freitag
    wird diese Nacht nochmal gesendet......

    MfG
     
  8. sevenm

    sevenm New Member

    Hallo Leute,

    Ich habe eben mal bei Giga auf NBC reingeschaut und mir überlegt ob Apple das wirklich nötig hat. Erstmal scheint Giga ja wirklich richtig schlecht zu sein. Dementsprechend besser ist höchstwahrscheinlich auch nicht das Zielpublikum, na ja sagen wir mal so, das sind nicht die Leute, die Apple im Moment braucht. Die können und wollen keinen 6000/7000 Mark-Rechner kaufen, da kann der so schön sein wie er will. Denen was von Photoshop- Bild- Bearbeitung an mehreren Monitoren (Paletten auf einem Monitor usw.) zu erzählen ist doch völlig sinnlos. Da tut mir der Apple Mensch richtig leid.
    Ich bin inzwischen soweit, daß ich gar nicht unbedingt möchte, dass Apple im Consumermarkt so unheimlich an Marktanteilen gewinnt, wie es mit dem iMac ja teilweise mal etwas gelang. Apple wird sich sicher in den für das MacOS wichtigen professionellen Märkten (Grafik/ Publishing usw.) behaupten können, das hängt eigentlich nur davon ab, ob OS X so gut wird, wie Apple es verspricht und wir uns verhoffen. Dann werden nämlich auch die Adobes dieser Welt weiter gute Software für MacOS schreiben.
    Warum soll denn der Gewinn von Markanteilen das erklärte oberste Ziel sein? Klar dann wäre ein Mac nicht mehr so teuer wie er es jetzt ist, aber ist er dann auch noch so gut? Das was die meisten haben/ machen ist selten das Beste.
    Ich erzähle schon lange keinen Leuten mehr von den Vorteilen eines Mac, jedenfalls nicht denen wo es eh aussichtslos ist.
    Ich weiß für mich, dass ich am besseren System sitze (seit über 8 Jahren), und das sicherlich nicht aus beruflichen Gründen. Ich bin Student (Medizin) und könnte alles was ich machen muss auch an einem PC, aber das will ich gar nicht. Ich sage das nur, weil ich eben nicht der typische Mac-User bin.

    Gruß,

    Seven
     
  9. xena

    xena New Member

    Hallo Seven
    Also zum Teil gebe ich dir recht , der Auftritt bei NBC war nicht besonders gut . Er hätte andere Sachen zeige können . Und einen Rechner vor den Tisch hauen ? Also muß soetwas sein?
    Aber ich habe mein 733 auch nur zum spaß und bin über jeden froh der vom PC zum MAC geht .
    Xena
     
  10. baltar

    baltar New Member

    Trotzdem waren die Fragen u.a. zum OSX Update auf einem hohen Niveau.

    Die Antwort mit den 40 DM (oder 49 DM) bzw. doch Downloadbar viel nicht leicht.

    Für Giga war die Qualität unterm Strich gesehen "gut"
     
  11. 6699

    6699 New Member

    Hallo Seven,

    ich glaube, dass der Mac durchaus nicht nur für Graphiker interessant ist. Auch ich bin Mediziner, im Forum gibt es mehrere Ärzte.

    Für meine Dia-Präsentationen (PowerPoint) oder auch Publikationen nutze ich gerne den Mac, denn so habe ich mit Abstürzen kaum was am Hut. Der Rechner ist auch für mich ein Werkzeug, das funktionieren muss -und das tut der Mac recht zuverlässig und unkompliziert.

    In einem stimme ich Dir völlig zu: Die leidige Diskussion, was für eine Rechnerwelt denn nun die bessere ist, bringt eigentlich nichts außer Ärger auf beiden Seiten.
     
  12. TwoFace

    TwoFace New Member

    menno, ich komm mir hier unter den ganzen ärzten voll minderwertig vor...
    was is giga eigentlich für ´ne sendung? ich hab schon davon gehört, das kommt ja täglich, was machen die da???
     
  13. eman

    eman New Member

    >Warum soll denn der Gewinn von Markanteilen das erklärte oberste Ziel sein?

    ...weil Systeme nur dann mit Software unterstützt werden, wenn es sich für die Hersteller auch lohnt. Siehe Amiga, da hast Du einen seltenen Rechner aber welche gängigen Profi-Programme laufen darauf?
    Es reicht schon eine kleine Flaute (wie bei Apple vor 5 Jahren), sodaß SW-Entwickler erst mal den Win-Markt bedienen. Wer hat auch schon Lust die ganze "Man-Power" für ein kleines Liebhaber-Segment zu opfern?
    Aber ich sehe noch mehr Gründe für größere Marktanteile: 1. Gates darf nicht den ganzen Kuchen bekommen. 2. Das Mac-User-Leben wird dadurch leichter und billiger. 3. Warum sollen es die anderen nicht auch gut haben? ;-)
     
  14. baltar

    baltar New Member

    Hi,

    Am besten selbst Testen unter

    http://www.giga.de

    Nebenbei, die Sendung von Heute Freitag
    wird diese Nacht nochmal gesendet......

    MfG
     
  15. sevenm

    sevenm New Member

    Hallo Leute,

    Ich habe eben mal bei Giga auf NBC reingeschaut und mir überlegt ob Apple das wirklich nötig hat. Erstmal scheint Giga ja wirklich richtig schlecht zu sein. Dementsprechend besser ist höchstwahrscheinlich auch nicht das Zielpublikum, na ja sagen wir mal so, das sind nicht die Leute, die Apple im Moment braucht. Die können und wollen keinen 6000/7000 Mark-Rechner kaufen, da kann der so schön sein wie er will. Denen was von Photoshop- Bild- Bearbeitung an mehreren Monitoren (Paletten auf einem Monitor usw.) zu erzählen ist doch völlig sinnlos. Da tut mir der Apple Mensch richtig leid.
    Ich bin inzwischen soweit, daß ich gar nicht unbedingt möchte, dass Apple im Consumermarkt so unheimlich an Marktanteilen gewinnt, wie es mit dem iMac ja teilweise mal etwas gelang. Apple wird sich sicher in den für das MacOS wichtigen professionellen Märkten (Grafik/ Publishing usw.) behaupten können, das hängt eigentlich nur davon ab, ob OS X so gut wird, wie Apple es verspricht und wir uns verhoffen. Dann werden nämlich auch die Adobes dieser Welt weiter gute Software für MacOS schreiben.
    Warum soll denn der Gewinn von Markanteilen das erklärte oberste Ziel sein? Klar dann wäre ein Mac nicht mehr so teuer wie er es jetzt ist, aber ist er dann auch noch so gut? Das was die meisten haben/ machen ist selten das Beste.
    Ich erzähle schon lange keinen Leuten mehr von den Vorteilen eines Mac, jedenfalls nicht denen wo es eh aussichtslos ist.
    Ich weiß für mich, dass ich am besseren System sitze (seit über 8 Jahren), und das sicherlich nicht aus beruflichen Gründen. Ich bin Student (Medizin) und könnte alles was ich machen muss auch an einem PC, aber das will ich gar nicht. Ich sage das nur, weil ich eben nicht der typische Mac-User bin.

    Gruß,

    Seven
     
  16. xena

    xena New Member

    Hallo Seven
    Also zum Teil gebe ich dir recht , der Auftritt bei NBC war nicht besonders gut . Er hätte andere Sachen zeige können . Und einen Rechner vor den Tisch hauen ? Also muß soetwas sein?
    Aber ich habe mein 733 auch nur zum spaß und bin über jeden froh der vom PC zum MAC geht .
    Xena
     
  17. baltar

    baltar New Member

    Trotzdem waren die Fragen u.a. zum OSX Update auf einem hohen Niveau.

    Die Antwort mit den 40 DM (oder 49 DM) bzw. doch Downloadbar viel nicht leicht.

    Für Giga war die Qualität unterm Strich gesehen "gut"
     
  18. 6699

    6699 New Member

    Hallo Seven,

    ich glaube, dass der Mac durchaus nicht nur für Graphiker interessant ist. Auch ich bin Mediziner, im Forum gibt es mehrere Ärzte.

    Für meine Dia-Präsentationen (PowerPoint) oder auch Publikationen nutze ich gerne den Mac, denn so habe ich mit Abstürzen kaum was am Hut. Der Rechner ist auch für mich ein Werkzeug, das funktionieren muss -und das tut der Mac recht zuverlässig und unkompliziert.

    In einem stimme ich Dir völlig zu: Die leidige Diskussion, was für eine Rechnerwelt denn nun die bessere ist, bringt eigentlich nichts außer Ärger auf beiden Seiten.
     
  19. TwoFace

    TwoFace New Member

    menno, ich komm mir hier unter den ganzen ärzten voll minderwertig vor...
    was is giga eigentlich für ´ne sendung? ich hab schon davon gehört, das kommt ja täglich, was machen die da???
     
  20. eman

    eman New Member

    >Warum soll denn der Gewinn von Markanteilen das erklärte oberste Ziel sein?

    ...weil Systeme nur dann mit Software unterstützt werden, wenn es sich für die Hersteller auch lohnt. Siehe Amiga, da hast Du einen seltenen Rechner aber welche gängigen Profi-Programme laufen darauf?
    Es reicht schon eine kleine Flaute (wie bei Apple vor 5 Jahren), sodaß SW-Entwickler erst mal den Win-Markt bedienen. Wer hat auch schon Lust die ganze "Man-Power" für ein kleines Liebhaber-Segment zu opfern?
    Aber ich sehe noch mehr Gründe für größere Marktanteile: 1. Gates darf nicht den ganzen Kuchen bekommen. 2. Das Mac-User-Leben wird dadurch leichter und billiger. 3. Warum sollen es die anderen nicht auch gut haben? ;-)
     

Diese Seite empfehlen