Apple, das unbekannte Wesen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von peterweber, 24. Januar 2001.

  1. peterweber

    peterweber New Member

    Hallo,

    vor einige Tagen habe ich einen Brief an Apple geschickt. Die Adresse habe ich mir aus dem Handbuch meines Mac herausgesucht. Mein Fehler, es war eine alte Adresse.

    Gestern ist der Brief nun zurückgekommen, "Empfänger unbekannt verzogen".

    Es war - natürlich - leicht, die richtige Adresse aus dem Internet zu "fischen". Darum geht es mir auch gar nicht. Sondern darum, dass zwischen der neuen und der alten Adresse nach Auskunft von "Route 66" genau 11,9 km liegen. Nicht einmal 12 km, aber die Post kennt den Empfänger nicht (mehr).

    Was lernen wir daraus? Apple, das unbekannte Wesen.

    Oder auch: Ob das bei einem Umzug von Microsoft ebenso passiert wäre???

    Trotzdem: Viel Spaß mit Apple!

    Peter Weber
     
  2. tbemac

    tbemac New Member

    hi,

    ein Brief an Microsoft hätte schon in Deinem Heimatort die Sortiermaschine zum Absturz gebracht.

    cu,

    tbemac
     
  3. hermann

    hermann New Member

    Hallo themac,
    Die meisten Menschen, die am Computer sitzen, sind am Fluchen.
    Bei Deiner Antwort habe ich laut gelacht.
    Vielen Dank,
    Hermann
     
  4. herrwu

    herrwu New Member

    microsoft hätte das verschwinden und retourschicken von briefen zum standard erklärt.
    wu.
     
  5. D.M.Schuetz

    D.M.Schuetz New Member

    Ebenso
    Gruß
    D.
     
  6. MACrama

    MACrama New Member

    die post arbeitet ja mit windows, deswegen gibts auch kein express sendungen mehr :)

    ra.ma.
     
  7. tbemac

    tbemac New Member

    eine richtige Zustellung wäre dann ein kostenpflichtiges Servicepack.
     

Diese Seite empfehlen