Apple findet einen neuen großen Investoren

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von skilliard, 14. August 2013.

  1. skilliard

    skilliard Gast

    Das sind ja mal richtig schlechte Neuigkeiten. Icahns Arbeitsweise entspricht genau derjenigen, der einem ganzen Business den Beinamen "Heuschrecken" eingebracht hat. Firmen aufkaufen und zerschlagen ohne Rücksicht auf die Menschen, der Zwang zur Kreditaufnahme um damit Aktionärsdividenden auszuzahlen u.ä.
    Ohne solche Methoden würde unsere Welt wirklich besser dastehen.
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Die hässliche Fratze des Kapitalismus, fällt mir dazu ein. Aber er besitzt halt nur 20 Milliarden US-Dollar und hätte gerne 30.

    :augenring
     
  3. Boozee

    Boozee Gast

    Etwas anders fällt mir zu Parasiten wie Herrn Icahan nicht ein. Den Aktienkurs mag es kurzfristig pushen, der Qualität und Solidität von Apple Produkten wird es den Sargnagel verpassen. Der Ausverkauf beginnt. Investmentbanking sollte sofort mit einem klaren, harten Schnitt von der Realwirtschaft getrennt werden. Lasst die Zecken an der Börsen verhungern.
     

Diese Seite empfehlen