Apple Mäuse ohne Scrollrad - warum?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ApuXteu, 29. Januar 2005.

  1. ApuXteu

    ApuXteu New Member

    Ich hab zu meinem iBook eine Apple Bluetooth Maus dazubestellt. Jetzt ist mir gerade aufgefallen, daß das Teil kein Scrollrad hat.

    Warum ist das so? Hat das einen tieferen Sinn? Ist vernünftiges navigieren in einem Forum ohne Scrollrad überhaupt noch möglich? Oder gibts da irgendeine supergeheime Funktion (Maus streicheln zu scrollen oder so :) ) die ich einfach nicht kenne?
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Ich arbeite seit 1988 mit Applemäusen am Mac und mit diversen anderen am PC. Ich vermisse die Scrollmöglichkeit eigentlich nicht, weil ich fast alle Funktionen gut und schnell mit der Applemaus ausführen kann. Es ist meines Erachtens reine Gewohnheit.

    Nein, Scrollen kann man mit der Applemaus nicht. Es sei denn, man benutzt eine zusätzliches Programm. Von dem habe ich gelesen, aber Einzelheiten habe ich mir nicht gemerkt.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Es ist reine gewohnheitssache.

    das OS selbst ist mit einer Maustaste zu bedienen, deshlab haben die Apple Mäuse standardmäßig auch nur eine Maustaste. Scrollen kann man auch mit den Pfeiltasten auf der tastatur.

    Manch ein user hat nie das Bedürfnis nach einem Scrollrad oder einer zweiten Maustaste, andere kommen Gewohnheitsbedingt gar nicht mehr ohne aus.

    Deswegen steht es dir ja auch frei einfach *irgendeine* andere Maus anzustöpseln.
    Scrollrad und rechte Maustaste werden standardmäßig vom System unterstützt, egal was du anstöpselst. Der Markt an Mäusen ist groß. Eine jede hat ein Erkennungsmerkmal oder bestimmte Eigenschaften. Apple Mäuse haben nunmal nur eine maustaste.
    Aber du kannst ja auch wie gesagt irgendeine der 23456455 anderen auf dem Markt erhältlichen Sorten kaufen.
    Hier tut eine Logitech MC-1000 hervorragend ihren Dienst.

    Es gibt aber auch die MacMice. Sieht genauso aus wie die Apple Maus, nur eben mit Scrollrad. Sogar als Bluetooth Maus
    z.B. hier => http://www.arktis.de/shop_hardware_...ive_seite=2&suchstring=&partnerid=&PHPSESSID=

    Du hast die Wahl und *musst* ja nicht die Apple Maus kaufen und verwenden ;-)
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Tja, der frühe Vogel fängt den Wurm. Wie sich die BT-Maus so verhält weiss ich nicht, dafür habe ich sie noch nicht lange genug testen können, aber die Kabelversion der Pro Maus war schon recht gut zu bedienen. Du musst Dich nur fragen, ob Du denn das Scrollrad möchtest, denn in dem Fall muss eben ein anderes Produkt angeschaft werden.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich persönlich finde das scrollen via Tastatur wesentlich angenehmer als wenn ich dies mit der Maus tun würde.
    Wie oben schon gesaagt - es ist eine Frage der Gewöhnung und der Neigung des Einzelnen was er bevorzugt.
    Ergonomischer halte ich jedenfalls die Variante mit der Tastatur da mehr abwechselnde Bewegung in den Gelenken stattfindet als beim monotonen Halten der Maus, bei der nur die Fingerendgelenke benutzt weden.
    Schulter- Ellenbogen und Handgelenke werden es Dir danken wenn Du die Tastatur für das arbeiten mit und in den Programmen nutzt.
    Und schneller gehts auch noch. ;-)
     
  6. Macmix

    Macmix New Member

    Na ja...das glaube ich so nicht.

    Aber Wie Du schon sagtest, ist es reine Gewohnheitssache. Ich kann mir eine Maus ohne Scrollrad nicht mehr vorstellen. Mit der Maus bin ich flexibler und Deine Tastatur " wird es Dir danken ", weil Du die Pfeiltasten dann auch noch nach 1em Jahr erkennen kannst.

    Gruss Macmix
     
  7. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen dem Scrollbalken bei Mac OS und Windows: Wenn man bei Mac OS einmal den Balken angeklickt hat, bleibt er solange an der Maus kleben, bis ich wieder los lasse. D.h. ich kann mit einer bequemen Kreisbewegung der Hand nach unten (oder oben) scrollen. Bei Windows hingegen bleibt das Ding stehen, sobald man einige Pixel nebem dem Balken ist. Es wird also zu reinen Zielübung, wenn man einen kleinen Balken über eine große Fläche bewegen muß. Und deswegen vermisse ich das Scrollrad unter Mac OS nicht. Ich bin damit schneller uns präziser, als mit jedem Scrollrad.

    Aber Du kannst trotzdem eine Scrollradmaus anschließen, dies wird von Haus aus komplett unterstützt.

    Gruß,
    PM
     
  8. Fadl

    Fadl New Member

    Ohne Scrollmaus mit min. 5 Tasten könnte ich nicht mehr leben. Es geht doch wirklich alles viel schneller. Browser vor und zurück oder Expose auf die anderen Tasten legen ist wirklich super. Zudem kann man den Rechner auch bedienen wenn man in der anderen Hand ein Getränk oder Sandwich hält ;)
     
  9. SRock

    SRock New Member

    Wann hast du das letzte Mal Windows benutzt? :eek: Einmal angeklickt kannst du auch unter XP locker den Balken verlassen und trotzdem scrollt das Bild entsprechend mit. Oder habe ich deinen Beitrag falsch verstanden?
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Deine Tastatur " wird es Dir danken ", weil Du die Pfeiltasten dann auch noch nach 1em Jahr erkennen kannst.
    <<

    Das kommt wohl auf die Tastatur an, welche der User nutzt.
    Abnutzungserscheinungen kann ich hier nicht erkennen.
    Das Ding sieht aus wie frisch ausgepackt.
     
  11. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Ich habe es gerade mal ausprobiert. Unter XP ist der Bereich zwar breiter geworden, aber nicht über den ganzen Bildschirm. Deswegen klappt das nicht so, wie ich es unter Mac OS gewohnt bin.

    Gruß,
    PM
     
  12. bastigs

    bastigs New Member

    die besseren Logitech-Mäuse MX 700/900/1000

    hab neben dem Scrollrad noch eine Taste, damit geht das Scrollen genauso schnell, wie mit den Cursortasten
    und das ohne Umzugreifen

    alles eine Gewohnheitssache,
    ich finde ein Scrollrad sehr vorteilhaft
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Gerade das Arbeiten mit Expose ist mit einer Mehrtastenmaus deutlich angenehmer als mit den Funktionstasten irgendeiner beliebigen Tastatur.

    Und eine höhere Gesundheit / weniger Beschwerden kann ich bei keiner dieser Methoden feststellen.
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Und eine höhere Gesundheit / weniger Beschwerden kann ich bei keiner dieser Methoden feststellen.<<

    Mir soll es recht sein.
    Das sichert meinen Arbeitsplatz. ;-)
     
  15. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Das ist meiner Meinung nach ein echtes (und das einzige) Manko bei Apple. Gute Mäuse konnten die noch nie herstellen.

    Bei mir tuts eine von Logitech.
     
  16. alt-x86er

    alt-x86er Gast

    Leider (?) hab ich das mit dem fehlenden Scrollrad und nur einer Taste sofort bemerkt, bevor ich mir zu meinem (hoffentlich bald endlich mal vom "under review"-status auf "open" wechselnden) iBook eine Bluetooth-Maus bestellt habe.
    "Leider" deshalb, weil ich das "Stück Seife" von Apple viiiiel schöner als die andern 08/15 Mäuse finde... Dummerweise würde ich das Rad und die zweite (dritte) Taste gerade als Linuxer schmerzlich vermissen.

    Naja, hab jetzt was anderes bestellt. Vielleicht versuch ich noch, mich zum Ein-Tasten-User umzuerziehen, dann leist ich mir das Ding zum Geburtstag ;)
     
  17. pixel

    pixel New Member

    Für Leute die das gelungene Design der Apple Pro Maus lieben, aber auf den Komfort einer Mehrtastenmaus mit Scrollrad nicht verzichten wollen, gibt`s eine Lösung der Firma MacMice:
    http://www.dvforge.com/products.shtml

    Mir ist das ein Rätsel, warum Apple das angemeldete Patent, eine Maus mit Clickwheel, nicht realisiert. Mit dieser Maus kann man wohl auch horizontal Scrollen. Ein einfaches Scrollrad auf die Pro Maus zu setzen ist für Apple zu unspektakulär.
     
  18. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Man schrob es in diesem Forum bereits des Öfteren: Die MacMice-Geräte sehen aus der Ferne besser aus, als sie sich dann in echt anfühlen: Ich hatte mal ein ganzes Sortiment an Mäusen zum Probieren bestellt, darunter auch die MacMice: ein grauenhaft klappriges Teil!
     
  19. Fadl

    Fadl New Member

    So ist es. Bei Mäusen kommt eben im Prinzip nur Logitech oder Microsoft in Frage. Beide haben sehr gute Mäuse im Programm. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Funktionell sind beider sehr gut.
     
  20. pixel

    pixel New Member

    Über gute Qualität hab ich auch nix geschrieben ;)
     

Diese Seite empfehlen