Apple Mail 4.5; OS 10.6.8 Probleme seit "Umzug" zu iCloud

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von andreasbigler, 30. November 2011.

  1. andreasbigler

    andreasbigler Member

    Hallo liebe Mac Gemeinede!

    Ich bin vor knapp einem Monat von MobileMe zu iCloud umgezogen. Webmail funkioniert dort auch einwandfrei, allerdings spinnt Apple Mail manchmal und zwar ist der Mailaccount wyz@mac.com, bzw @me.com beim Starten von Mail oftmals offline, ohne dass ich da etwas umgestellt hätte. Auch wenn Mail längere Zeit geöffnet ist kann es sein, dass Apple Mail plötzlich offline geschaltet wird. Account wieder online schalten geht dann meistens nicht. Ich muss Mail beenden und dann neu starten. Manchmal muss ich diesen Vorgang zwei bis drei Mal wiederholen, bis mein @mac.com Account wieder online ist. Wie gesagt im Webmail bei iCloud gibt es keine Probleme. So weit ich das beurteilen kann sind meine Accounteinstellungen in Apple Mail alle korrekt und dieses Problem habe ich erst seit dem "Umzug" zu iCloud.

    Hat jemand eine hilfreiche Idee, wie ich dieses Problem in den Griff kriegen könnte, ohne auf 10.7 upzugraden?

    Danke und liebe Grüße
    Andy
     

    Anhänge:

  2. MacS

    MacS Active Member

    Dieser Fehler und seine Erscheinung hat nun nichts mit dem iCloud bzw. MoMe-Account zutun, sondern tritt bei allen Postfächern auf, die kurzzeitig nicht erreichbar sind. Der Fehler kann theoretisch irgendwo zwischen Mac und Mail-Server liegen, also eine kurzfristig ausgefallene WLAN-Verbindung, oder die Verbindung Router und Provider, oder auch der Mail-Server antwortet nicht. Wahrscheinlich ist es wohl eher letzteres, aber dagegen kanns du nix tun. Vermutlich hat es schon etwas mit der Apples Umstellung und Problemen bei deren Umstellung zutun, nur machen kannst du dagegen nichts, außer warten.

    Bei der Gelegenheit muss man aber auch sagen, dass Apples Mail sehr blöd auf solche Fehler reagiert. Sinnvoller wäre, gar nicht erst zu reagieren oder vielleich nur ein grünes oder rotes Symbol hinter dem Postfachnamen, je nach dem, ob die Verbindung steht oder gerade nicht und sobald die Verbindung wieder steht einfach die Post abholt wie gewohnt, ohne das ein Eingreifen seitens der Nutzers notwendig wird. Andere Mail-Clients machen das so und daher benutze ich bis heute nicht Mail! (Auf meinem iPad ist das übrigens so: Mail meckert nicht, wenn es die Post nicht holen kann, macht aber sofort weiter, wenn die Verbindung steht, ohne Fehlermeldung!)

    Vielleicht noch ein Hinweis: die Mail-Server-Adresse hat sich mit iCloud geändert, nicht mehr me.com sondern icloud.com. Allerdings weiss ich nicht, ob hinter den anderen Adressen auch andere Server stehen, oder sich nur der Name sich geändert hat. Probier mal für SMTP und IMAP die Server-Adressen zu ändern und probiere aus.
     
  3. andreasbigler

    andreasbigler Member

    Danke für die rasche Antwort. Ich hab es mir schon gedacht, dass das irgendwie mit der Umstellung zu tun haben kann, weil vorher gab's dieses Problem maximal einmal pro Monat, wenn eben der Server gerade nicht mal zustellen konnte. da bin ich ja beruhigt :biggrin::confused:

    Übrigens ich kann zwar die Serveradresse des smtp-Servers ändern nicht aber die Imap-Adresse (lässt sich nicht ändern, wird vorgegeben und kann nicht geändert werden). Ich lass das mal, denn ich denke wenn MobileMe endgültig abgeschaltet wird, dann werden auch die Adressen von mobileMe auf iCloud geändert werden und bis dahin muss ich eben mit diesem "Spaß" leben:teufel::)

    Danke und liebe Grüße aus Wien
     

Diese Seite empfehlen