Apple Mail, iCal und Adressbuch starten nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Buck Rogers, 15. September 2011.

  1. Buck Rogers

    Buck Rogers New Member

    Hallo Mac-Users,
    Apple Mail, iCal und Adressbuch starten nicht mehr.
    Betriebssystem Mac OSX 10.3.9.
    Wenn ich das jeweilige Programm im Dock anklicke passiert überhaupt nichts.
    Auch wenn ich in den Programm-Ordner gehe und dort das Programm starte.
    Was könnte das sein?
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Schwer zu sagen - aber vermutlich ist irgend eine Datei (Library), die von diesen Programmen genutzt wird, defekt oder gelöscht worden.

    Besorge dir den letzten "Combo-Update" für deine Betriebssystem-Version von den Apple-Seiten und installier die einfach mal drüber. Oft werden so die "Übeltäter" ersetzt oder, wenn du sie versehentlich gelöscht hattest, neu installiert.

    Falls nicht: von deiner (grauen) System-DVD kannst du auch einzelne Programme neu installieren, z.B. Mail. Du brauchst dafür aber Pacifist, um die Einzelteil aus dem Installationsprogramm zu extrahieren. Du riskierst allerdings, dass du damit eine ältere Version installiererst als du jetzt drauf hast - weil vielleicht mit der Software-Aktualisierung eine neue Version mal installiertt wurde.

    Sonst: Backup aller Daten, die dir irgendwie wichtig sind / sein könnten, dann von der System-DVD starten, Festplatte löschen und alles neu installieren... aber das willst du vermutlich nur als letzte Möglichkeit tun.

    Christian
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi
    hast du mit den Festplattendienstprogramm die Rechte schon überprüft und repariert?

    Ansonsten noch zwei weitere Lösungsansätze:

    1) sicheren Systemstart:
    den mac mit gedrückter Umschalttaste starten und die Taste so lange gedrückt halten, bis der Apfel auf grauem Hintergrund erscheint. Dann kann man die Taste los lassen. Der Start kann dann allerdings mehrere Minuten dauern.

    Im Anmeldefenster sieht man dann auch die rote Schrift "sicherer Systemstart".

    Bei diesem Start werden vom System einige Dateien neu angelegt.

    Allerdings werden einige Erweiterungen nicht geladen und deswegen anschließend den mac ganz normal starten.

    2) den mac mit Apfel und S-Taste starten (single user modus).

    Hier hast du dann weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund.

    Bei diesem Start kannst du das Volume und noch einige andere Dateien überprüfen und reparieren lassen und dazu gibst du folgendes ein:
    fsck -fy
    und dann mit Enter bestätigen. Dabei aber nicht das Leerzeichen übersehen!!

    Da aber zu diesem Zeitpunkt noch das amerikanische Tastaturlayout gültig ist, ist das Minuszeichen und das "y" nicht dort, wo es mit dem deutschen Tastaturlayout ist und folge dessen musst du die Tasten drücken:
    fsck ßfz

    Nachdem das Volume überprüft worden ist und auch die Meldung kommen sollte, dass es ok ist, gibst du den Befehl exit ein und der mac startet weiter.
    Falls am System etwas nicht in Ordnung sein sollte, wiederholst du den Befehl fsck -fy so lange, bis alles ok ist.

    Gruß aus Istanbul
    yew
     

Diese Seite empfehlen