Apple Maus will nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bfmusic, 8. November 2006.

  1. bfmusic

    bfmusic New Member

    Hallo,


    etwa im August habe ich mir auf Apple.de diese Apple Maus gekauft. Die Standard Maus ohne Bluetooth. Leider funktioniert sie nicht richtig. Das Mausrad hat gar keine Funktion mehr, was ganz klar an der Maus und nicht am OS liegt.

    Was macht in so einem Falle? Ist doch eigentlich auch eine Garantie Angelegenheit. Wo wendet man sich da hin?


    Viele Grüße
    Bastian
     
  2. ReinerReibach

    ReinerReibach New Member

    du bist einer von vielen...
    ...schau mal nch...ich glaube auf macsofa gibt es eine "reinigunsanleitung"...ansonsten frag mal bei apple oder in dem laden in dem du sie gekauft hast nach was die dazu sagen...
     
  3. bfmusic

    bfmusic New Member

    Also ich habe erstmal wieder meine alte Maus aktiviert. Die läuft seit Jahren ohne jegliche Probleme. Allerdings öffnet sich bei KLick auf Das Mausrad das Dashboard. Wo kann ich denn diese Belegung ändern? Irgendwie kann ich das nicht mehr finden...


    Viele Grüße
    Bastian
     
  4. Lila55

    Lila55 New Member

    Schau mal hier nach einem Apple Authorized Service Provider, wähle nach Möglichkeit nicht Gravis :cool: , ruf mal bei denen an und schildere dein Problem. Läuft ja noch unter Garantie, ist also soweit für dich kostenlos.

    P.S.: Ich habe meine ältere Mighty Mouse seit März dieses Jahres und hatte noch nie ein Problem damit. Im Gegenteil, ich finde den Scrollball einfach genial!
     
  5. ReinerReibach

    ReinerReibach New Member

    ...ich finde den auch sehr bedinerfreundlich...aber leider hat er auch schon paarmal ausgesetzt...ich meine seit...*grübel*...ich glaube ende august...also noch ncht allzu lange...
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    In der Regel kannst die umgedrehte Maus einfach 'ne Weile mit dem Scrollrad über einen feuchten (nicht nassen) Lappen rollern - ich mach's meistens mit 'nem Tropfen Spüli - und gut is.

    Arbeite schon seit der Einführung der Maus damit und habe den Scrollball schon mehrfach auf diese Weise gereinigt. Hat immer wunderbar geklappt.
     
  7. ommikron

    ommikron New Member

    Wenn der Tipp mit dem feuchten Tuch nicht den gewünschten Erfolg bringen sollte (so wie auch bei mir), dann probiers mal damit:
    -----------------------------------------------------------
    "vielleicht für einige interessant:
    für den fall, dass der trick mit dem feuchten tuch nicht mehr funktionieren sollte, so wie bei mir heute, kann man die mighty mouse auch relativ einfach auseinander nehmen. das einzige problem, das dabei auftaucht ist, dass der graue ring festgeklebt ist.

    also ich bin einfach mit meinem daumennagel an der unterseite der seitlichen tasten rein und dann einmal ganz rum bis alle klebestellen gelöst sind.
    das ging eigentlich relativ einfach und problemlos.
    der rest ist eigentlich ein kinderspiel: dreht man die maus, sieht man jetzt im vorderen bereich 2 widerhaken, welche sich jedoch leicht lösen lassen; dann kann man die maus schon aufklappen. hinten gibts dann nochmal 2 befestigungen. dann vorsichtig die beiden stecker rausziehen, damit man in ruhe die 3 schrauben lösen kann, welche den scrollball halten.

    das kästchen mit dem scrollball muss man dann auch noch vorsichtig öffnen und dann müsste man eigentlich auch schon jede menge dreck sehen...
    (nach dem ich den dreck gesehen hatte konnte ich es meiner mm nicht mehr übeln nehmen, dass sie nicht mehr scrollen wollte... )

    das zusammen bauen ist dann etwas fummelig, weil die teile einfach so klein sind, aber man kriegt das schon hin: am besten die 4 achsen und den ball in die weiße halterung stecken, auf den tisch legen und dann das schwarze draufsetzen.

    den ball wieder festschrauben, die stecker wieder rein (es gibt eigentlich nur eine sinnvolle möglichkeit für die stecker) ja und dann die beiden teile wieder zusammenstecken.

    bleibt noch der ring...
    ich denke schon, dass man ihn wieder irgendwie befestigen sollte, da sonst das kabel nur noch lose in der luft hängt... und das ist nicht gut für so ein kabel...

    ich hab einfach vorne zwei und hinten einen tesa-streifen draufgeklebt... irgendwann wird mit sicherheit die nächste reinigung anstehen. man könnte den ring allerdings auch mit einigen tropfen klebe befestigen.

    das ganze hat nur etwa 20-30 min gedauert und das scrollen funktioniert wieder perfekt!
    wenn man direkt weiß, was man macht gehts sicher noch viel schneller!
    ------------------------------------------------------

    Die Anleitung stammt von einem freundlichen User aus diesem Forum, dessen Namen ich aber leider vergessen habe.
    Bei meiner Maus hat es jedenfalls geholfen. Der Scrollball schnurrt wieder wie ein Kätzchen ;-)

    Ach übrigens, ich habe die zwei Stecker im Inneren dran gelassen. Ging auch so.

    grüsse, b.
     
  8. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ich musste meine MM auch durch "Aufbrechen" öffnen und reinigen und dann mit UHU wieder zukleben. Das geht schon, aber beim nächsten Mal wird es wohl hart... Die Idee mit dem Tesa ist gut, sieht aber sicher nicht gut aus und behindert wohl auch beim Bewegen der Mouse oder?

    Mein Gott, es wär so einfach :)

    Warum zur Hölle kommt Apple nicht auf die Idee, dass man seine MM vielleicht auch mal reinigen möchte, und konzipiert die Sache mit einem "Einschnapp-Mechanismus" o.ä.?
     
  9. ReinerReibach

    ReinerReibach New Member

    hmm...das ist echt blöd...und das für 50euro...naja mal sehen was ich mache wenn meine mit dem tuch auch nicht mehr will...
     

Diese Seite empfehlen