Apple neugieriger als Microsoft

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tinitus, 28. Dezember 2002.

  1. Tinitus

    Tinitus New Member

    Hallo ich bin ein Umsteiger und habe folgendes Problem:

    1. Kann es sein, dass obwohl ich irgendwelche Daten bei der Installation in die Registrierungsmappe eingegeben habe im Nachhhinein aus mail meine E-Mail Adresse an Apple übermittelt wird?

    2. Wie kann man diesen Vorgang umgehen? (OSX und Classic)

    3. Falls nicht: Welche Daten werden noch Übermittelt (Rechner ID CPU ID......keine Ahnung)

    Danke Tinitus
     
  2. Red Feather

    Red Feather New Member

    Soweit ich weiß ist das nicht der Fall. Es werden keine IDs generiert oder an Apple gesendet.
    Diesen Generierungscode von WinXP gibt´s bei MacOsX net.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    zu 1) halte ich für unwahrscheinlich
    zu 2) bei der registrierung apfel + q drücken oder escape, eines von beiden sollte funktionieren
    zu 3) frag einfach mal bei apple nach
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    es werden alle daten übermittelt.

    konto nummer, kontostand, wasserzählerstand,stromzählerstand. aber der hammer ist... auch deine geschlechtskrankheiten die du mal hattest oder hast werden übermittelt. echt krass.
     
  5. PIZZA

    PIZZA New Member

    Wir haben hier einen neuen Apple user in unserem Forum, was ja eigentlich super gut ist. Ein Windoof weniger. Aber mit deinen sorry (dummen) äusserungen wunderst du dich wenn die Win user solche absurden äusserungen über uns bringen????? Statt ihm einen tipp oder eine unterstützung zu geben. Was sagt den dein Arzt dazu??? Meinst du, du kommst durch?
     
  6. zeko

    zeko New Member

    Laut Apple wird rein gar nichts übermittelt. Mittlerweile glaub ich das auch - was aber bei WinXP ganz und gar ned der Fall ist.
    Gibt mehrere Quellen die das behaupten.

    PS:Auch der Netscape-Browser (und auch Real) "telefoniert" gern nach Haus.
     
  7. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    >>PS:Auch der Netscape-Browser (und auch Real) "telefoniert" gern nach Haus.

    Na ja, aber was die Software tut, die man selbst installiert (ohne Apple) dafür ist Apple ja nicht verantworlich. Das hat auch nix mit dem Betriebssystem zu tun.
     
  8. zeko

    zeko New Member

    Was Apple anbelangt hab ich ja auch geantwortet.
    Das andere ist als Zusatzinfo gedacht.
     
  9. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Sollte auch keine Kritik sein, nur so ne allgemeine Info, dass die konvertierwilligen nicht auf dumme Gedanken kommen :)
     
  10. German-Boy

    German-Boy New Member

    Ich habe meinen neuen iMac 17" vor 2 Monaten auch "registriert". Als ich kürzlich den telefonischen Support in Anspruch genommen habe, konnte mich der Mitarbeiter sofort anhand der Registrierungsdaten ausmachen. Auf meine Rückfrage hin, was da so alles drin steht, bekam ich als Antwort: "Das, was sie eingegeben haben; mehr nicht! Ich habe hier weder ihr Mac-Modell noch irgendwelche Seriennummern oder ähnliches. Nur die Angaben, die Sie bei der Registrierung gemacht haben."
    Entweder glauben - oder nicht.

    Gruß,
    Torsten
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    charly darf das, der hat eine anerkannte "delle".
     
  12. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Ja und??? Dass er irgenwelche Daten hat, ist ja nach der Registrierung eigentlich logisch oder. Wozu registriert man sich, wenn auf der anderen Seite nichts ankommen soll? Hmmmmmm
     
  13. Tinitus

    Tinitus New Member

    Das klingt mir ziemlich blauäugig......

    wollte ja niemanden angreifen...sorry

    Aber es erscheint mir trotzdem reichlich suspekt.

    ich weiß sicher, dass ich zur Registrierung keine E-Mail Adresse eingegeben habe. Aber Apple mir eine Mail an die in Mail eingerichtete E-Mail Adresse mit irgendwelchen news sendete....komisch nicht?

    Vielleicht ist das eine unglückliche Verkettung von Ereignissen?

    keine Ahnung
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn ich mich recht entsinne,dann kann man beim Registrierungsvorgang(der beim Allererstenmal beim jungfraulichen Start läuft) eine vorhandene E-Mail Adresse angeben.
    Alles was man dort einträgt(Wohnort/Tel.Nr. ect) geht zur Registrierung an .
    Dazu is ne Registrierung nunmal da.Sonst gibt es keine Garantie (90-Tage-Support).
     
  15. charly68

    charly68 Gast

    .. ich habe gar keinen arzt... :))
     
  16. joerch

    joerch New Member

    apple telefoniert nicht nach hause - im gegensatz zu macromedia und photoshop...
     
  17. macmaniacbd

    macmaniacbd New Member

    mal ein wenig OT (off topic)&

    wenn ich apple-hardware direkt von apple gekauft habe (über den apple store im web) muss(sollte) ich dann trotzdem registrieren?

    habe dies bisher nicht gemacht weil ich dachte: hey. die haben doch eh schon alle erforderlichen daten.
     
  18. maccelerator

    maccelerator Member

    Bald werden alle zusätzlich zum nach-Hause-telefonieren auch noch zum DRM telefonieren (Digital Rights Management). In den USA laufen schon Testverkäufe eines sog. "Media Center PC", der ausschliesslich legal erworbene Mediendaten (MP3 etc.) abspielen kann. Es wird also entschieden, was man darf und was nicht. Der "Personal Computer" ist nicht mehr so ganz persönlich... also das ist zumindest das, was da geplant ist und auf uns zurollt...
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    << apple telefoniert nicht nach hause - im gegensatz zu macromedia und photoshop... >>

    zumindest Photoshop kann man den Hörer aus der Hand schlagen.
    Danach telefonierts nimmer.
     
  20. wohnton

    wohnton New Member

    Macromedia auch und Suitcase sowieso.
    Die Daten, die verschickt werden, kommen aus den Internet-Preferences. Nix email-adresse da, dann nix schicken können.
    Bleibt die IP. Aber das gestaltet sich zumindest in Deutschland noch ein wenig unhandlich. Bis zum nächsten release...
     

Diese Seite empfehlen