Apple Personal Laserwriter an G4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tsagaan, 6. Dezember 2005.

  1. tsagaan

    tsagaan New Member

    Hallo Alle,
    hab noch einen Apple Personal Laserwriter zu Hause. Zu schade, um ihn wegzuwerfen. Wie kriege ich ihn an meinen G4? Die Lösung soll auch möglichst kostengünstig sein.

    Danke für Eure Hilfe.

    tsagaan
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Was ist das für einer? Wenn das KEIN Postscript-Drucker ist, sieht's sehr schlecht aus, weil es keine Treiber gibt. Ich habe hier auch noch einen LS, aber den kann ich vergessen. Daher lohnt kein Hardware-Adapter...
     
  3. lateralformats

    lateralformats New Member

    Die alten Personal LaserWriter verfügen über den ADB-Anschluß. Asante bietet mit der AsantéTalk ein Interface an, sodas Du den Drucker per Ethernet ansteuern kannst. Funktioniert völlig tadellos; hier läuft auch noch ein 4/600 ohne Fehler.
    Im ebay findest Du manchmal Angebote, neu ist das Teil doch recht teuer.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das ist kein ADB-Anschluss, der war nur für Tastatur und Maus! Der Drucker hat einen LocalTalk-Anschluss, also eine serielle Schnittstelle, die Netzwerkfähig ist (RS422).

    Das klappt aber nur dann, wenn der Drucker netzwerkfähig ist und Postscript als Seitenbeschreibungssprache nutzt. Sobald aber die Seite im Rechner per QuickDraw erstellt und dann auf den Drucker überträgt, geht das nicht, weil es keine QuickDraw-Drucker-Treiber unter X gibt.
     
  5. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Es kommt darauf an, welches Modell es ist. PLW SC/LS/300 haben nur QuickDraw. PLW NT hat PostScript 1, NTR und 320 haben PostScript 2.

    Der Aufwand "lohnt" also nur, falls es sich um die beiden letztgenannten Modelle handelt, und das auch nur, wenn noch genügend oder gar zu viel Tonervorrat vorhanden ist. Alles andere gehört entweder in ein Museum oder in eine Recycling-Anlage...

    (P.S. Möchte jemand einen LaserWriter Select 360 ohne Toner...? Abzuholen in Basel.)
     
  6. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Ach ja, "der Aufwand" heisst konkret:
    Kauf eines LocalTalk-zu-Ethernet Adapters, also AsantéTalk. Das war seinerzeit vor über 5 Jahren recht teuer, über CHF 200. Dürfte heutzutage gebraucht zu finden sein.
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Der PLW NTR hat PS level 2 und - zum Glück - einen parallelen Anschluss (das ist der breite). Den kannst du problemlos netzwerkfähig machen mit einem Printserver.

    Christian.
     
  8. lateralformats

    lateralformats New Member

    Ja stimmt, sorry, es war der LocalTalk-Anschluß. Funktioniert aber trotzdem.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Tja, tsagaan hat bislang noch nicht gesagt, um welchen Personal Laserwriter es sich handelt. Davon gibt es 'ne ganze Menge und sind völlig unterschiedlich mit Schnitttstellen bestückt. Und auch PS ist nur wenigen PLW vorbehalten.

    @tsagaan: welcher ist es denn?
     
  10. derbaer

    derbaer New Member

    wenn es ein postscriptfähiger Laserwriter mit Localtalk ist, bei ebay eine Localtalkbridge von Asanté ordern und per Netzwerkkabel anstöpseln. Das "Teil" sollte mit etwas Geduld so um die 30 Euronen zu bekommen sein.

    Mit unseren Macs - iMac G5 17er, iBook G3/900 und Pbook G4 werkeln im Netz mit dieser Lösung zwei gute alte Personal Laserwriter 4/600 - alt, langsam, aber nicht todzukriegen^^ - problemlos auch unter 10.4.3. Solange die 4/600 es "tun" sehe ich keinen Grund für einen anderen Laser, zumal die einen fast undenkbaren Standbymodus haben; in Standby braucht einer weniger als 5 Watt - gemessen ! - das schafft kein anderer Laser^^

    aber obacht: Solltest Du per Wlan über einen Router ins Internet gehen, nicht jeder Router "routet" Appletalk im Netz, einige schon garnicht über Wlan !
     

Diese Seite empfehlen