Apple/QT ist ätzend geworden! (lang)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mackevin, 5. Dezember 2001.

  1. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo zusammen,

    <TT>in</TT> <TT>meinem Bekanntenkreis bin</TT> <TT>ich der einzige mit einer schnellen</TT> <TT>Internetanbindung. Also muß ich immer für alle anderen die aktuellen QuickTime Movie Trailer von apple.com ziehen. Das Problem beim download ist, daß diese trailer nicht wie bei z.B. Programmdownloads einfach auf den Schreibtisch (oder in den Downloadordner) gelegt werden.</TT>

    <TT>Um diese jetzt auf dem Rechner zu halten gibt es zwei Möglichkeiten.

    1. Die einfachste:

    Sherlock bemühen, nach der jüngsten gerade erstellten Datei ("eigene Kriterien") suchen lassen, irgendwas findet der immer

    2. Die bequemste:

    Den Cache Ordner des browsers suchen, Alias anfertigen und auf den Schreibtisch legen. Jetzt noch (netscape 4.5) dem Ordenr "Cache" in den Voreinstellungen 30 MB zuweisen. Nach dem Besuch der Seite einfach die größte Datei herausnehmen und fertig ist das Ding.

    In beiden Fällen hat man jetzt ein QuickTime Symbol, das man in einen anderen Ordner legen kann, so daß es nicht gelöscht wird. Ease Of Use eben, wie ich es von "meiner" Firma erwarte. Wobei ich sagen muß, daß ich auf die Idee mit dem Cache-Ordner auch nicht alleine gekommen bin, damals.

    Seit einiger Zeit reichen die beiden erst genannten Verfahren allerdings nicht mehr aus. Zum ersten MAl ist mir das aufgefallen, als ich mir den neuen iPod (ich hasse das Teil mit jedem Tag mehr) trailer ziehen wollte. Er lag einfach nicht im Cache-/Downloadordner. Sherlock hatte auch kein gewohntes QuickTime Symbol gefunden.

    Man mußte schon genauer hinsehen! Es wurde ein file angelegt, das einen sehr wirren, aus Buchstaben und Zahlen bestehenden Namen hatte und zwar irgendwo! Zum Beispiel in einer ganz anderen Partition der HD. Bei zum Beispiel in der Spiele Partition. Zudem auch noch unsichtbar. Man mußte jetzt die Datei aus dem Sherlockfenster auf den Schreibtisch legen und auch noch umbenennen (irgendetwasblablabla.mpg), damit sie von QuickTime überhaupt erkannt wurde.

    Ist mit Arbeit verbunden und kostet Zeit! "Ease Of Use"?</TT>

    Aber jetzt kommt der Knaller! Zwei neue Dinger:

    3.Star Wars

    <TT>Über den Sinn und Unsinn der QuickTime Pro Geschicht in diesem Zusammenhang möchte ich mich erst gar nicht auslassen. Als ob ich mir für die etwas größere Darstellung von diesem Müll (oh, ich hätte so gern Scheiß geschrieben) extra für 80 Steine ausgeben würde.</TT>

    Nein es gibt noch eine Steigerung. Man kann sich noch einen dritten trailer ansehen ("Mysteriy", der Name ist Programm). 13 MB download (so zeigt es netscape an) sind zu bewaltigen. Eine Anzeige im Fenster macht darauf aufmerksam, daß man die Star Wars DVD eingelegt haben muß, um sich diesen trailer anzuschauen. Wie geht das technisch? Welche Interaktion zwischen Quick Time und DVD-Player geht da ohne meine Einflußnahme von statten? Das wirklich faszinierende kommt aber noch:

    Wo bleibt denn eigentlich der download? Sherlock findet nichts. Ihr werdet es nicht glauben: im RAM! Im Arbeitsspeicher! (Vermute ich ´mal so.)

    Wenn man während des downloads auf "Über diesen Computer" klickt, kann man sehen, wie der freie RAM, Schritt für Schritt, weniger wird. Bei netscape ändert sich die Zahl für den zugeteilten Speicher nach oben. Der Balken bleibt aber stehen. Ich habe netscape 80 MB zugeteilt, wovon es in der Regel so um die 60 MB braucht. Jetzt ist aber der Zahlenwert für das "protected memory" angestiegen. Ohne das ich das gewollt hätte. Fast so wie bei Windows.

    Aber es gibt noch eine 4 Klops. Eine weiter Steigerung:

    4. Black Night (mit Martin Lawrence)

    Hier wird zwar, wie unter 2. beschrieben vorgegangen, aber man kann das QuickTime Teil einfach nicht abspielen. Man kann es auch nicht ins Browserfenster ziehen, um es abspielen zu lassen. Es wird ein kaputtes Symbol angezeigt. Auf das Programmsymbol von QuickTime ziehen geht auch nicht. Mit 6,5 MB ist das QuickTime Teil für die Größe des Filmtrailers auch ain wenig klein. Da liegt also schon wieder etwas im Arbeitsspeicher (vermutlich). Diesmal aber, kann man sich den trailer nicht ansehen, ohne das eine DVD im Laufwerk liegen muß. Eine "vom Film bnötigte Softwarekomponente fehlt".

    Sehr merkwürdig. Was passiert da? Zum eine regt sich da bei mir ein gewisses technisches Interesse. Zum anderen, gefällt mir diese Art von Gägelung nicht. Aus Prinzip! Das ist wie bei M$, allerdings mit dem Unterschied, daß es auf jener Plattform immer ruckzuck eine Lösug dargeboten wird.

    Gruß
    mackevin
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hi Mackevin, eigentlich müsste man etwas länger dazu reden, ich machs aber mal kurz:
    Als intensiver Mac-Nutzer sollte man sich die 80 Mark ans Bein binden, man braucht die Pro-Funktionen ja doch immer wieder. Wenn man QT Pro hat kann man einfach auf den kleinen Pfeil rechts in der Navigationsleiste des Filmes klicken (oder übers Kontextmenü) und den Film bequem überall hin speichern. Zumindest meistens, manche QT-Filme sind auch gesperrt.

    In den QT-Einstellungen sollte natürlich der Kiosk-Modus deaktiviert sein.

    Wenn es sich so verhält, dass meine Einstellungen einfach geändert werden, ohne dass ich gefragt werde, dann finde ich das auch scheiße. Wie bei Microsoft!!!

    oli
     
  3. Harras

    Harras New Member

    Hallo,

    ich kann dein Problem nicht nachvollziehen.
    Ich nutze Qt-Pro und klicke - wie schon beschrieben auf den Dowmload-Pfeil,
    gebe an wo es abgespeichert werden soll und da ist es dann auch.
    Hat mit Star-Wars ohne Probs funktioniert.

    Die Pro-Version lohnt sich auf jeden Fall!!
    Schau mal bei Apple rein, was damit alles möglich ist.

    Gruß
    Harras
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    Worum geht´s denn in dem "Mystery" Trailer?

    Gruß
    mackevin
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    &gt;&gt;3.Star Wars

    ...Als ob ich mir für die etwas größere Darstellung von diesem Müll (oh, ich hätte so gern Scheiß geschrieben)....
    &lt;&lt;
    ketzer, banause, harrypotteranschauer....

    *grummel*

    und was downladen von trailern betrifft, das kann auf vielen seiten als file downloaden...man muß nur suchen...

    ra.ma.
     
  6. Dradts

    Dradts New Member

    Hallo!

    Wie hier schon gesagt wurde kann man sich mit der QuickTime Pro Version den Film ohne Probleme unter Angabe eines Namens irgendwo auf die Festplatte speichern. Einfach ctrl gedrückt halten, und dann auf den Film im Browser klicken. Dann erscheint ein Kontextmenü, in welchem man u.A. auch "Film speichern" wählen kann.

    Dass sich der Browser mit der Zeit immer mehr Speicher holt, als ihm zugeteilt wurde, ist ganz normal. Besonders gut kann man das beobachten, wenn man sich einen Flash Film anschaut. Da steigt der Speicher mitunter schonmal auf über 60 MB mehr, als man dem Browser eigentlich zugeteilt hatte. Das macht aber nichts aus. Der Speicher wird später wieder freigegeben und kann von anderen Programmen genutzt werden. Dass der Speicher steigt wird u.a. auch durch die Browser Plugins hervorgerufen. Diese sind nämlich im Grunde selbständige Programme, die ihren eigenen Speicher zugewiesen bekommen. Dieser wird allerdings im "Über diesen Computer" Dialog zum Browserspeicher hinzugezählt. Deshalb steigt anscheinend der Speicherbedarf des Browsers.

    Die eingetragenen Speicherwerte haben übrigens nichts mit Protected Memory zu tun. MacOS &lt; X unterstützt kein Protected Memory. Deshalb kann auch jedes Programm das komplette System zum Absturz bringen, falls es mal aus Versehen in den falschen Speicherbereich schreibt.
     
  7. Macintosh

    Macintosh New Member

    Die einfachste Lösung:
    Ziehe den Film auf den Desktop und er wird automatisch als "eigenständiger Film" gesichert.

    Macintosh
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    @ Dradts: gute Erklärung

    @ Macintosh: Funktioniert nur mit der Pro-Version, oder?

    oli
     
  9. chris

    chris New Member

    hi,

    hab mir schon des öfteren dasselbe gedacht, diese knebeltaktik auch von apple find ich reichlich frech. und nur dafür quicktime pro KAUFEN zu müssen (bloß um ein feature zu nutzen das eigentlich selbstverständlich sein sollte) ist auch meiner meinung nicht einsehbar. lösung hab ich auch nicht... sorry :-(
    chris
     
  10. MACGIMPEL

    MACGIMPEL New Member

    @chris
    da stimm` ich dir voll zu......
    und wenn ich dann noch sehe, dass QT ( Pro-Version geg. Bezahlung !! ) noch nicht mal "kopieren" und "einsetzen" beherrscht, dann ist das schlicht und ergreifend für`s Gesäß......

    Gruß
    MACGIMPEL
     
  11. Michel

    Michel New Member

    @MACGIMPEL
    Hmm? QT pro HAT Kopieren und Einsetzen. Oder wovon redest du? Ätzend finde ich bloß, dass man kaum etwas punktgenau hinkriegt - bei längeren Projekten ist alles ein bisschen ruckelig und träge. Ich frage mich, wozu QTpro eigentlich dienen soll - außer zum, auf 400MHz jedenfalls, lahmen Konvertieren.

    Michel
     
  12. MACGIMPEL

    MACGIMPEL New Member

    @Michel
    ich rede von QT 5 i.d. Pro-Version geg. Bezahlung !!!
    Das Ding kann NICHT kopieren und EINSETZEN !

    Gruß
    MACGIMPEL
     
  13. alberti11

    alberti11 New Member

    ...und wer für das QT 4 pro vor 2 Jahren was gelatzt hatte , wird dann für Version 5 noch mal zur Kasse gebeten!!
    QT 6 Pro wird dann in 1-2 Jahren mit der üblichen Preissteigerung nochmal mit 49,99 Euro anstehen...
    da sag ich doch nur:
    Karamba....
     

Diese Seite empfehlen