Apple Qualität.. Mighty Mouse nach 4 Wochen Defekt...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Domenico, 9. Oktober 2005.

  1. Domenico

    Domenico New Member

    Hallo zusammen,

    Muss ganz ehrlich sagen das mir die Qulität manchen Apple Komponenten ganz schön auf den Geist geht. Dann mann sich alle 2 Jahre einen IPOD kaufen muss, da entweder Batterie oder die Festplatte aufgeben, Daran haben wir und ja denke ich schon alles gewöhnt.

    Aber jetzt tum Thema, bei meiner 4 Wochen alten Mighty Mouse hat das Scrollrad mit der Scroll-Richtung nach unten schon aufgegeben. Und so Billig ist diese Maus auch nicht.

    Hat jemand nen Ähnlichen Fehler ?

    Gruß und shcönes Weekend
     
  2. macbob

    macbob New Member

    Moin,

    also bei mir ist noch nie etwas kaputt gegangen, ich denke das ist bei den meisten so, - von denen hört man nichts, aber die einzelnen die es erwischt schreien am lautesten "Mord uns Totschlag".

    Ich habe den 5Gig ur IPod (erste Generation), der Akku hält noch locker seine 6 Stunden...
    ...also schweige ich und die Beschwerde Leute hört man...


    Es ist ärgerlich wenn etwas kaputt geht, aber das passiert, wird auch immer so bleiben.


    Grüße, Macbob
     
  3. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    ist halt so, dass Apple-Produkte ganz schön Asche kosten.
    Damit steigen dann auch die Ansprüche an die Produkte -verständlicherweise.
    :nicken:
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Warum muss man sich denn einen neuen iPod kaufen, wenn der Akku »aufgibt«? Es gibt doch bei eBay eine große Händlerschar, die Ersatzakkus für den iPod verkaufen. Teilweise sogar mit einer höheren Kapazität als die Original-Akkus, zu einem Preis von 7-15 €.

    Sorry, aber zum Thema selbst kann ich nichts beitragen, da ich meine Scrollrad-Maus verschenkt habe.

    micha
     
  5. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Meine Tchibo Maus funktioniert auch noch nach 4 Wochen. :cool: :cool:
     
  6. Domenico

    Domenico New Member

    Kurz zu meinen IPod der Akku wurde natürlich getauscht. 2 Monate später Festplattencrash.

    Versteht mich nicht falsch, ich liebe apple und bin eigentlich auch sehr zu frieden. Nur wie MacRonalds auch in seinem Comment schreibt.

    Ich zahle gerne mehr für anständige Produkte doch fällt mir in den letzten 1,5 Jahren auf, um so mehr Apple sich auf Consumer konzentriert leidet darunter die Qualität. Und es kann einfach nicht sein das ich nach Wochen einen 55 € Maus schon ein Defekt hat.

    Das heisst für mich einfach das Produkt ist noch nicht ausgereift und kam zu schnell auf den Markt. Siehe auch die Probleme mit IPOD Nano. Oder den G5 1,8 Singles.

    Das war genau einer der Gründe warum ich mich ca. vor 10 Jahren komplett auf Apple konzentriert habe.

    Also nix für Ungut.

    Gruß
    DOM
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Such doch mal Deine Maus nach dem "Made in..." ab. Da wirst Du bestimmt "China" finden. Heute kommt doch fast alles von Apple aus diesem Land, das weder von Qualität noch von Umweltschutz noch von menschenwürdigen Arbeitsbedingungen (Kinderarbeit!!!) eine Ahnung hat. Hauptsache, Geiz ist Geil und der Preis ist tief. Der Konsument will das so.

    Seit Apple die Mehrheit seiner Produkte in China fertigen lässt, ist es mit der Qualität vorbei. Ist ja schliesslich derselbe Consumer-Müll, den man in der PC-Branche sonst auch vorfindet.

    Gruss
    Andreas
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Um was für Probleme handelt es sich denn da?

    micha
     
  9. Domenico

    Domenico New Member

  10. Domenico

    Domenico New Member

    Assembled in malaysia

     
  11. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Das haben doch die iPods auch, ist doch kein spezielles Problem der iPod nanos. Da sie aus dem gleichen Material wie die iPods sind, konnte sich das also jeder im Voraus ausrechnen. Der einzige Unterschied ist wohl, daß die Kratzer beim schwarzen iPod nano mehr auffallen, als bei den weißen iPods. Das war aber beim iPod U2 auch schon so.

    micha
     
  12. benqt

    benqt New Member

    Ist verständlicherweise schwer, den objektiven Blick zu behalten wenn man persönlich von Produktmängeln betroffen ist. Versuchen sollte man es aber trotzdem.

    Gruß
    benqt
     
  13. ThirdMac

    ThirdMac New Member

    Jetzt mal ehrlich, das Argument „Kratzer, hoch, das war doch schon immer so“ das ist doch Blödsinn. Manchmal geht es mir hier schon auf den Geist, wenn bei berechtigter Kritik dann immer solch nette Sprüche kommen. Macht euch bewusst; Apple schenkt euch nicht die Hard- und Software – ihr müsst teuer mit eurem Geld dafür bezahlen, bei Fehlern ist Kritik also durchaus erlaubt. Allein schon wegen der Hoffnung, dass bei nächsten Generationen mal ein besserer Lack angewendet wird. Lasst euch auch mal durch den Kopf gehen, dass ein wesentlich besserer Lack für den iPod ca. 4 Euro mehr kostet. Bevor es jemand sagt: Natürlich gibt das, wenn man alle iPods zusammenrechnet, einen große finanzielle Mehrlast. Aber man kann die 4 Euro an den Kunden weitergeben, ich würde das gerne für einen stabileren und kratzfesten iPod bezahlen.
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Entschuldige mal, aber ich habe lediglich klargestellt, daß es sich nicht um ein reines iPod nano Problem handelt. Und als Domenico schrieb: „Siehe auch die Probleme mit IPOD Nano.” hörte sich das für mich so an als gäbe es mehrere Probleme, die sich speziell auf den nano beziehen.

    Das mit den Kratzern ist aber ein altbekanntes Problem, und nicht eines was nur den iPod nano betrifft.

    micha
     
  15. ThirdMac

    ThirdMac New Member

    Das war jetzt auch nicht wirklich auf dich gemünzt, wenn das so rüberkam, sorry. War mehr der Ärger das das Problem noch immer besteht und ich hier
    schon genau diese Argumentation lesen konnte.
     
  16. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Mein iPod ist jetzt über drei Jahre alt, hat kürzlich einen neuen Akku (von eBay, 9 GBP) bekommen und jetzt eine Laufzeit von über 16 Stunden...
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Und Konkurrenzprodukte sind natürlich alle viiiiieeeel billiger, sehen auch nach Jahren noch besser aus und laufen alle so toll am Mac, nicht wahr? :rolleyes:

    man kann seinen iPod vielleicht einfach nur in eine Tasche stecken, dann ist man schon eine Sorge los...
     
  18. ifroed

    ifroed New Member

    Tut mir leid um Deine Mighty Mouse, aber ich würd's nicht unbedingt auf die Apple-Qualität schieben:

    Mein iPod der ersten Generation 'lebt' immer noch und liefert deutlich über 6h lang Musik, meine Mighty Mouse geht auch immer noch. Unzufriedene Kunden erzählens rund 10 Leuten weiter, zufriedene nur max. 3 Leuten => demnach hört man unzufriedene Meinungen deutlich öfter als dass der Fehler auftritt.

    Dennoch: Sofort zum Händler damit und Gewährleistung beanspruchen!

    Der & Apple sind die einzigen, die Dir helfen können!

    Viel Glück mit Deiner Ersatz-MM, ich wünsch ihr und allen iPods dieser Welt 'Langes Leben und Frieden' ;-)

    ifroed
     

Diese Seite empfehlen