Apple ruft 15-Zoll-Powerbook Baterien zurück

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von slownick, 20. August 2004.

  1. slownick

    slownick New Member

    "Apple hat eine Rückrufaktion für 15-Zoll-PowerBook Batterien gestartet. Sie sind in Rechnern enthalten, die weltweit zwischen Januar und August 2004 verkauft wurden; die Batterien stammen von LG Chem aus South Korea. Betroffene Komponenten könnten überhitzen und ein Feuerrisiko darstellen, so Apple. Man solle ihre Benutzung daher sofort einstellen. Die betroffene Batteriemodellbezeichnung ist "A1045", die Seriennummern beginnen mit HQ404, HQ405, HQ406, HQ407 oder HQ408. (Die Batterien wurden auch als Zusatzteil verkauft.) Apple hat eine Website aufgesetzt, auf der der Umtausch eingeleitet werden kann; nach Eingabe der entsprechenden Daten erhält man eine kostenlose neue Batterie, die alte wird anschließend zurückgeschickt. Laut der Nachrichtenagentur Reuters könnten bis zu 28.000 Batterien umgetauscht werden müssen; es soll bislang insgesamt vier Fälle geben, bei denen es zu Überhitzung kam - verletzt wurde aber niemand. Nicht betroffen sind 17- und 12-Zoll-PowerBooks sowie iBooks. (bs)"

    Ist damit jetzt irgendeine kleine interne Batterie gemeint, oder meinen die den Akku? Und wenn die die Batterie meinen, wie fionde ich ehraus, ob ich die betreffende Batterie habe, dazu muss ich mein PB doch aufschrauben, geht das denn so einfach?
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

Diese Seite empfehlen