apple script und QT player

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von krugmann, 28. Januar 2005.

  1. krugmann

    krugmann New Member

    ich hab die fragen schon im how to gestellt, doch sie kamen nicht rein... deshalb probier ichs hier mal:

    - ich hab ein apple script geschrieben, um filme im QT Player im vollbild anschauen zu können (weil ich die pro version nicht hab) das ding funktioniert auch, doch ich kann nicht vorwärts und zurückspulen und in eine bestimmte position springen und so.... hat einer eine idee, wie ich einen Controller schreiben könnte, oder gibt es irgendwelche tastaturkürzel, wie die leertaste für pause?
    :confused:

    - ich kann mpeg filme im QT(6.4) nicht abspielen, zumindest einige... weiss einer warum, oder hat einer ein codec?

    ...
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Wieso so viel Anstrengung?
    Es gibt auf versiontracker eine ganze Reihe an GUIs für Quicktime.
    Die meisten sind nur wenige kb groß weil sie tatsächlich nur eine andere grafische Oberfläche anbieten und ansonsten komplett auf die Quicktime APIs zurückgreifen.
    Sie berherrschen Vollbild, Playlisten, bedienung ect ...
    Und das bisweilen als Freeware. Klick dich mal durch.
    Manche soind vollwertige Player die ihren eigenen programmcode mitbringen der Quicktime Kompatibel ist, manche sind wirklich nur andere grafische Oberflächen und setzten Quicktime zwingend vorraus

    TruPlaya
    Ähem, den fand ich eigentlich ganz klasse. setzt auf QT auf
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15590

    Multiplex (70k)
    quicktime movie player with playlists & floating windows
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/20699

    Playlist Player (200k)
    Player for QuickTime movies
    Playlist Player is a small freeware player ... It has basic features for playback videos in all sizes plus a fullscreen mode. You can organize your movie clips with a simple playlist feature.
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16456

    Cinematics
    media playlist manager
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/19742


    BitPlayer (ist ein vollwertiger Player mit eigenem Programmcode)
    Playlist-based full screen movie player; play, organize, export
    ith BitPlayer, you can catalog movies in multiple customizable playlists, and view them both normally and in full screen with maximum flexibility and control. You can also use BitPlayer to quickly and easily convert your movies into other formats.
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/19179

    Cellulo
    Full-featured free video player
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/14041

    Seagull Video Player
    makes video playlists (man kann einfach nen Ordner per drag&drop auf das icon ziehen und der Player spielt alle Filme die sich darin befinden)
    => http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/12543
     
  3. krugmann

    krugmann New Member

    hmmm.
    also mühe wars keine... 4 Zeilen... hat länger gedauert, nen kleinen player downzuloaden.

    erst mal : vielen dank.

    aber: die player, die ich runtergeladet habe, spielen auch nur fullscreen ohne kontrollmöglichkeiten im fullscreen modus.
    naja ist ja auch nicht so wichtig

    die anderen werde ich mal bei ner richtigen leitung herunterladen... vom ersten konnte ich nur den programmcode anschauen, naja den werd ich wohl morgen noch zum laufen bringen. .... merci für die links, du bist ja ein richtiger versiontracker-fan

    die player spielen aber logischerweise nur die Filme, die ich auch im QT abspielen kann, eigentlich sollte mpeg ja im QT abspielbar sein, doch ich hab 2 Filme, die wollen einfach nicht laufen, sie lassen sich mit DiVA bearbeiten, doch dann hab ich keinen Sound. :(
    du scheinst ein Freak zu sein... weisst du, woran das liegt?
    oder wird sie ein Player deiner liste spielen?

    p.s. zum schluss.. war das meine IP nummer? die weiss ich ja selbst nicht, wie hast du die denn rausgekriegt?
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Na versiopntracker ist eben der Anlaufpunkt Nummer 1 für so ziemlich alles was es an shareware & freeware Löasungen gibt.

    1. Es sind warscheinlich MPEG2 Filme, und die laufen in Quicktime nicht ohne die (kostenpflichtige) MPEG2 Wiedergabe Komponente. die anderen sind sicher MPEG1 und die werden problemlos abgespielt.

    2. das beim bearbeitern der Sound verloren geht liegt daran das die Files keinen Video UND Tonspur enthalten, sondern das beides (also Video und Ton) auf einer einzigen Spur zusammengemuxxt ist. Quasi verschweißt um mal bildlich zu sprechen.
    Um Bild un Ton zu trennen musst du das File erst demuxxen (das geht mit tools wie bbdemux, ffmpegX, MPEG2Works ect...)
    Dann kannst du auch das Bild und den Ton getrenn bearbeiten und am Ende wieder zusammenfügen.

    3. abspielen lassen sich diese Filme mit:
    VLV => http://videolan.org/vlc
    MPlayer => http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/16623&vid=99070

    Ja, das ist deine IP Nummer. Sie wird bei jedem Zugriff auf einen webserver protokolliert, egal weas du abrufst. eine website, eine Grafikdatei ect ... meine signatur zeigt dir lediglich an was du selbst auf dem webserver hinterlässt.
     
  5. krugmann

    krugmann New Member

    nicht schlecht :( , lässt sich das nicht unterbinden? ich meine nicht deine signatur, sondern meine spur im netz...

    und wie kommst du denn wohl an das heran, was auf dem server gespeichert wird ??? !!!!!
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, denn so funktioniert das netz.
    Ein webserver bekommt eine Anfrage von IP 123.456.78.90 und eine von xx.xx.xxx.xx. der eine will die Datei grafik.jpg sehen der andere die datei info.html
    wenn nicht genau mitgeloggt werden würde wer nun was angefordert hat dann könnte dem user auch nicht genau die Datei oder website angezeigt werden die er sehen will.

    Jeder webserver dieser Welt loggt mit, welche IP Nummer um welche Uhrzeit mit welchem Client (Browser/OS ect) welche Datei aufgerufen hat.
    (man weiß aber nicht welcher user dahinter steckt ...)
    Man kann seine IP auch mit einem proxy verschleiern, allerdigs kann es dann sein das man bestimmte webseiten und Dateien nicht mehr erreicht.

    Ich komme nicht heran, es sei denn es ist mein eigener server. Dann finde ich es in meinen logs.
    Das Bild in deiner signatur wird jedoch nur dir angezeigt und es wird automatisch aus den Daten generiert die du in den Logs hinterlässt.
    du forderst die Datei des Bildes an und die Grafik wird automatisch mit den Daten *befüllt* die sie anfordern.

    Funktioniert wie http://myip.dk/ z.B.
    Da du die Daten ja in jedem Falle hinterlässt kann man sie dir auch problemlos anzeigen.
     
  7. krugmann

    krugmann New Member

    das war klar
    ziemlich lustig... würde ich wohl auch machen, wenn ich einen eigenen server hätte.

    du bist also der guru dieser Seite?
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    nein, es ist eine x-beliebige Seite die eine grafik aus den referers generiert
    Ich könnte sowas auch auf einem eigenen server installieren - aber wozu?
     
  9. krugmann

    krugmann New Member

    hm?
    wenn es nicht dein server ist, wie kommst du dann an die loggs ran?... bzw wie kommt das prg an die loggs ran...

    das wäre ja dann schon fast ziemlich interessant...
    das würde ja heissen, dass man von jedem server aus jede spur zurückverfolgen könnte, auch wenn sie gar nicht über den Server geht... die totale kontrolle ; )
    das wären doch zu viele daten die auf jedem Server gespeichert werden müssten
    ???
     
  10. krugmann

    krugmann New Member

    geil, der mplayer spielt die Filme... vielen Dank.
    hat nur noch so ein blöder rand auf der Seite, ich nehme mal an, der ist auf das normale bildschirmformat programmiert.... naja trotzdem geil

    ich geh dann mal pennen, ich hab morgen früh ne Vorlesung in Psychoneuroendokrinologie, die ich nicht verpassen will.... ; )
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich muss doch gar nicht an die Logs ran. *jeder* server dieser Welt speichert die Daten und kann sie dir auch anzeigen. Nix anderes pasiert hier. Das Bild selbst befindet sich auf Server XY, beim Aufruf des Bildes hat der Server die Daten wie IP, Client/Browser und Uhrzeit und ein einfaches script das auf dem server liegt zeigt dir lediglich die Daten an die beim Aufruf der Datei übermittelt werden.

    Nein, die Anfrage muss schon an den server gehen.
    Bei jeder Grafik die dir beim aufrufen einer seite angezeigt wird, jedes flash, jeder Film, jede html Datei, jedes CSS, jedes externe javascript - wird ein Eintrag in den Logs des servers erstellt auf dem sich die Datei befindet.

    Protokolliert wird:
    - IP 123.456.78.90 hat am 29.01 um 22:23 die Datei grafik.jpg angefordert, Client: Safari/OS X
    - IP 123.456.78.90 hat am 29.01 um 22:24 die Datei index.html angefordert, Client: Safari/OS X
    - IP 987.654.32.10 hat am 29.01 um 22:25 die Datei impressum.html angefordert, Client: IE6/Windows XP, SP2
    - IP 987.654.32.10 hat am 29.01 um 22:26 die Datei kontakt.gif angefordert, Client: IE6/Windows XP, SP2
    - ect ...

    Der Server weiß aber nicht WER und WELCHE PERSON hinter der IP Adresse steckt. Und das weiß auch der Serverbetreiber nicht.
    Du selbst hast ja im Normalfall bei jeder Internet Einwahl eine neue IP. als Server Betreiber kann ich lediglich noch nachrecherchieren das die IP adresse zum Arcor Netzwerk gehört, oder zu Freenet, oder eben zu T-Online.

    Die einzigen die diese IP adresse einem user zuordnen können sind die Provider selbst über die du dich einwählst, weil sie diejenigen sind, die dir diese IP bei der Einwahl zuweisen.

    Nur z.B. T-Online selbst könnte Auskunft darüber geben welcher ihrer Kunden sich am 29.01 um 22:25 mit der IP adresse xx.xxx.xxx.xx im Internet aufgehalten hat.
    Allerdings darf T-Online diese Daten *nicht* auf nachfrage von XY herausgeben. Es sei denn eine ermittelnde Institution, verlangt dies zur Aufklärung einer Straftat.

    Wenn du also z.B. in mein Gästebuch eine Morddrohung gegen mich hinterlässt weiß ich das diese Morddrohung um 22:35 von einem user mit der IP 123.456.789.11 hinterlassen wurde.
    Wenn ich jetzt Anzeige erstatte teile ich diese Daten der Polizei oder der Staatsanwaltschaft mit (je nachdem wer ermittelt) Diese wiederum können sich jetzt mit dieser IP adresse an deinen Provider wenden und dieser ist Im Zusammenhang mit einer Ermittlung verpflichtet preiszugeben das zu besagtem Zeitpunkt der Herr Klaus Mustermann aus der Klostergasse 7 in München mit dieser IP Adresse eingewählt war.
     

Diese Seite empfehlen