apple stores in deutschland

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von derfiesefuchs, 3. Dezember 2002.

  1. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    find ich marketingmässig recht schlau von apple die spacko-telekom zu nutzen um die breite masse zu erreichen !
     
  2. maniac

    maniac New Member

    also ich persönlich hasse t-punte, weil man da richtig die ehemalige monopolstellung der telekom noch zu spüren bekommt (bei uns zumindest).
    Würde da auch nie einen PC/MAC kaufen, weil die ja sonst auch von nix ne ahnung haben, wieso dann von computern?

    finde es fragwürdig, aber gut, dass dadurch mehr anlaufstellen geboten werden.
     
  3. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    ja klar, telekom is und bleibt (leider) noch monopolist gewissermaßen, aber vielleicht färbt ja der gute apple-ruf auf die magentamenschen ab!!? aber bitte nicht umgekehrt.
     
  4. billy idol

    billy idol New Member

    klar, aber der service? wenn sich die telekomiker dann auch so gut auskennen wie mit ihrer technik...dann gute nacht!

    neulich im T-punkt: "...um das dsl überhaupt nutzen zu können, müssen sie aber schon mindestens einen pentium 4 haben!"

    ich so: "...aha! hab aber einen mac!"

    antwort: "...tja, dann wirds wohl nix mit dsl!"

    bin dann kopfschüttelnd gegangen.

    lustige kerlchen haben die da...
     
  5. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo fuchs, ich schon wieder.
    Ist doch eine klar definierte strategische Entscheidung. Wenn auf neuen Macs T-Online als ISP vorinstalliert ist, warum sollen dann nicht die T-Punkte iMacs verkaufen? Ist doch billiger als ne eigene Apple-Store-Kette aufzubauen. Und mein Brötchengeber wird endlich gezwungen, mehr Support für Apple-Systeme zu leisten. Find ich gut.

    gruß
     
  6. graphitto

    graphitto Wanderer

    Dafür drehen die jungs dann nem alten Mann mit dem Mac gleich auch noch ne Eumex 704 an. Und er ruft dann in seiner Verzweiflung einen meiner Kollegen oder, wenn er Glück hat, mich selber an. Und ich darf dann den Sch**** von Big Mama ausbügeln.

    Trotzdem find ich die Aktion letztlich gut. Weil dann (siehe oben) die Apple-Unterstützung seitens T-Online (mein Brötchengeber) besser werden muß. Die erste Schulung hab ich schon gehalten. ;-)))

    gruß
     
  7. maniac

    maniac New Member

    pentium 4???

    die sind doch nicht im ernst davon überzeugt, oder? bitte sag mir, dass die nur verkaufen wollten.

    selbst in der pentium und peezeh schiene reicht ein pentium 2 LOCKER zum surfen aus!

    ich sag ja! inkompetenz hat einen namen.

    Das wäre ja mal toll!!! Diese schilder wie die leute bei mcdonalds ->"Freundlichkeit hat einen Namen: Brigitte Mustermann"

    im t-punkt dann bald:

    "Inkomepetenz hat einen Namen: Brigitte mustermann"

    dann würde ich da auch einkaufen gehen!
     
  8. graphitto

    graphitto Wanderer

    akiem, deinen Lieblings-ISP in allen Ehren, aber ganz so ist es leider nicht.
    Der Unterschied zwischen TOL und Telekom wird momentan täglich gravierender. Einerseits werben beide gemeinsam (Stichwort Robert), andererseits kackt im Ruhrgebiet dreimal wöchentlich DSL ab. Grund, zuwenige Ports für zuviele Neukunden. Netzausbau schleift. Ist Telekom-Sache, das muß ich aber 25mal täglich entnervten Anrufern ausm Ruhrpott erklären. Für die ist das halt alles Post.
    Und dann pfuscht Big Mama mit BusinessOnline der Tochter auch noch ins Provider-Geschäft. Das soll ein Durchschnitts-TOL-User noch verstehen?

    Trotzdem ist die Apple-Entscheidung natürlich richtig. Siehe oben.

    gruß
     

Diese Seite empfehlen