Apple und Bang & Olufsen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Manitou, 19. Februar 2008.

  1. Manitou

    Manitou New Member

    Hi Folks,

    gestern war ich in einem Shop von Bang & Olufsen in Bonn.
    Was mir aufgefallen ist: Irgendwie ist die Philosophie von Apple und
    Bang & Olufsen doch sehr ähnlich.

    Bei beiden steht das UI absolut im Vordergrund. Spannend, denn bei
    beiden (OK, bei Apple nicht mehr) wird die Technik, die drinne steckt
    sehr unterschätzt. Wusstet Ihr, dass B&O Patent-Weltmeister ist?
    Offenbar sind unheimlich viele Dinge, die heute normal sind, auf B&O
    zurück zu führen.

    Auch das Design... ist zwar unterschiedlich, aber von der Philosophie
    doch ähnlich. Ich finde, Apple ist auf eine angenehme Art etwas "lauter"
    im Design, B&O aber mit mehr Understatement.

    Also ich muss sagen, ich bin echt "infiziert" seit gestern.
    Was meint Ihr dazu?

    ________________________
    Cheers,
    Manitou

    PS: Übrigens war der Shop in dem ich war, superklasse, soll der größte
    im Bundesgebiet sein.
    http://www.bang-olufsen.com/beostores/bonn/franziskanerstrasse
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Habe kürzlich das erste Mal etwas bei B&O gekauft. Gefunden habe ich den Laden über - na klar, das iPhone. Freunde von uns haben B&O und die hatten so einen geilen Alu-Kabelkanal an der Wand. Wir waren in Stuttgart unterwegs, da meinten wir - hey, laß uns zu B&O gehen. Aber wo? Ich also iPhone raus und bei "Karten" Bang Olufsen Stuttgart eingegeben. Und voilá, zeigt mir das iPhone alle B&O Shops in Stuttgart! Der nächste war dann 100 m von uns weg. *g*

    Waren echt nett dort, Kabelkanal war auch gar nicht teuer. Gesamtkatalog haben wir natürlich auch gleich mitbekommen. Der Verkäufer wollte mir noch ein B&O Handy zeigen, da zücke ich mein iPhone. Alle Diskussionen waren damit beendet. :)

    Das Design von B&O ist interessant, jedoch werde ich nicht 100% warm damit. Ist aber Geschmackssache, wie so vieles im Leben.
     
  3. friedrich

    friedrich New Member

    Bei B&O, finde ich, verschleiert das übermäßige Design die Funktion und Funktionalität schon wieder, insofern ist der Vergleich nicht ganz angemessen.

    B&O ist gelegentlich technisch durchaus innovativ... häufig sind sie technisch aber eher Durchschnitt und damit deutlich zu teuer - dies ist allerdings eine deutliche Übereinstimmung mit Apple.
     
  4. muehleck

    muehleck New Member

    Ich habe schon lange nur noch B&O-Geräte zu hause - TV, Stereo-Anlage und Telefon. Der Rest ist noch nicht kaputtgegangen ;-).

    Aber ich habe diese Geräte (auch aus Kostengründen) alle gebraucht gekauft.
    Der Hauptgrund dafür ist aber vor allem das Design:
    Ich kann, vom Beosound 1 und Beocom 2 mal abgesehen, mit allen B&O-Geräten nichts mehr anfangen. Ich finde sie nur noch hässlich!

    Die letzen Geräte die mir richtig gut gefallen (immer noch) sind die Ouvertuere und das Beocenter 9000 (in all ihren Abwandlungen).

    Die Qualität ist bei B&O aber schon was besonderes - das haben sie wiederum mit Apple gemein!
     
  5. Manitou

    Manitou New Member

    Also ich finde das Design von Bang & Olufsen -- na klar -- große klasse.

    Darüber hinaus ist es aber noch viel mehr. Allerdings muss einem das näher gebracht werden. Das ist eine Sache, die auch eine Parallele zu Apple ist. Denn stellt Euch vor, wie viele PC-Heinis den Apple nur auf das catchy Design reduzieren... "Auf Mac läuft doch nichts...", heißt es dann oft. Wenn wir es nicht besser wüssten.

    Ich stand der B&O Welt auch sehr kritisch gegenüber. Irgendwie hat man immer das Gefühl, wenn etwas (oder jemand *g*) klasse aussieht, kann der Inhalt nicht so gut sein.

    Seit meinem Besuch im B&O Shop bin ich infiziert: Das hat wirklich ganz große Klasse. Man darf nicht den Fehler machen und Benchmarks vergleichen (auch hier Punkten Apple und B&O mittlerweile beide sehr gut), denn es geht bei beiden Marken doch viel mehr um die Faszination in der Anwendung.

    Viele Grüße.
     

Diese Seite empfehlen