Apple und Intel

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tabi, 2. September 2003.

  1. tabi

    tabi New Member

    Ich weiss, ich weiss, die Gerüchte tauchen immer wieder auf und bisher nix wirklich Ernstes. Aber kann mir vielleicht mal jemand ganz vorurteilsfrei erklären, was ein Umstieg auf einen Itanium nach der Neupräsentation des G5 für einen Sinn machen würde und warum Apple glauben sollte, dass die Anhängerschaft jubelnd mitgeht und -zahlt?

    Danke für jedes Argument,

    tabi
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich kann Dir keinen Grund nennen, sorry. Die ewigen Spekulationen um den Wechsel der Prozessorplattform kann ich nicht mehr hören - und sie schwächen die Plattform.
     
  3. tabi

    tabi New Member

    Mir gehts ganz genauso. Mich würde nur interessieren, warum solche Spekulationen immer neue Nahrung erhalten und welches Interesse Apple an einem Umstieg haben könnte. Peripheriegründe kann's doch kaum haben und mit eigenem Betriebssystem bräuchte man ja wohl auch mit einem Intelprozessor eigene Treiber für Peripherie.
     
  4. Der einzige Grund wäre der: Grund auf Motorola auszuüben. Alles andere ist und wird nicht wahr.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Du meinst Druck, oder? ;-)
     
  6. Ja sicher, ich meinte ja auch Niveau statt Niwo.
     
  7. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Apple hat auch eine fertige Version von OSX für Intel/AMD im Schrank. Also ernsthaft müssen die schon drüber nachgedacht haben.
    Aber das ist ja alles erstmal Schnee von gestern.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Apple /Intel Gerüchte tauchen nicht "immer wieder" auf. Sie tauchten auf als es mit Motorola absehbar keine Besserung gab und Motorola der aktuellen Prozessorenentwicklungen anderer Plattformen WEIT hinterher hing.

    Ein Wechsel des Prozessorherstellrs war abzusehen. DAS hat auch die Intel/AMD Gerüchte genährt.
    Der Herstellerwechsel ist vollzogen und der neue PPC ist ein IBM.
    Damit und mit der Vorstellung des G5 hat sich die Intel/AMD Diskussion erledigt.
    Wer jetzt noch Gerüchte dieser Art fndet ist ncht auf der Höhe der zeit oder seine Quellen sind hoffnungslos veraltet. Der Zug ist abgefahren, Apple hat mit IBM einen Hersteller der wieder Prozessoren bauen und liefern kann die State of the Art sind.
     
  9. j.meister

    j.meister New Member

    ... zumindest solange IBM daran interessiert ist weiter ordenliche Sachen zu bauen. Was wohl erstmal der Fall sein wird.
     
  10. tabi

    tabi New Member

    @kawi
    Das Gerücht stammt von einer sozusagen offiziellen Gerüchteseite und wurde gestern auch über MacNews.de verbreitet. Demnach plane Apple den Umstieg Anfang nächsten Jahres. Das ist nicht meine Meinung, sondern das Gerücht. Ich glaube es ja auch nicht, mich hätte eben nur interessiert, was es nach dem Wechsel zum g5 für technische Gründe geben könnte zu Intel zu wechseln.

    Grüße,

    tabi
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    wieder mal Motorola zu ärgern, da die ja mit den neuen G4-Prozzies auch nicht in die Puschen kommen (neue Powerbooks...)
    aber eben alles Gerüchte...

    :D
     
  12. thiesbert

    thiesbert New Member

    Ich wuerde nicht davon ausgehen, dass
    apple die Prozessoren wechselt, da wir nun ja mit IBM schon laenger verbandelt sind. Aber ich wuerde eher sagen, das die Apple und Intel Geruechte daher ruhen, weil Apple ein OS fuer Wintel rausbringen wird, frueher oder spaeter.

    Wer Spiegel gelesen hat vorgestern, der hat auch gelesen, dass zum Beispiel die Chinesen und Japaner auf ein anderes Betriebssystem setzen wollen als auf
    Windows.
    Da gibt es ja nun erstmal nur Linux. Aber wie waere es, wenn eine Version von OSX fuer Wintelrechner auftaucht.
    Wo ja nun jeder lieber ein paar Wuermer und Viren
    weniger haben will.

    Da haette Apple ein gutes Geschaeft in Aussicht und
    eine spitzen Alternative zum komplizierten Linux.

    thies
     
  13. Needles

    Needles New Member

    Schlecht wäre es nicht, aber ich nehme stark an, dass Apple dann noch weniger ihrer eigenen Computer verkaufen würde. Wenn es ein OS X (etwa gleiches Design und Funktionalität) für PCs geben würde, dann wäre ein „billigerer“ PC sicher die erste Wahl. Aber irgendwie würde Apple das schon hinbekommen, dass sie sich nicht selbst konkurrieren
     
  14. j.meister

    j.meister New Member

    Da kann ich mir eher vorstellen, China kauft eine Art Lizenz für OSX/DOSe, um einen Volks-Computer (nein, nicht den Commodore VC20) zu bauen, der dann überall steht.
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Apple lebt hauptsächlich vom Hardware Geschäft.
    Selbst entwicklungen die für "umme" beiliegen wie die ganzen iApps ect werden über das Hardwaregeschäft finanziert weil Apple eben alles aus einer Hand bietet.

    Und genau aus diesem Grund wird Apple sich hüten und einen Teufel tun ein OS X für die Intel Plattform anzubieten und zu veröffentlichen, egal obs *eigentlich* schon irgendwo im Schubfach liegt oder nicht.

    Und selbst wenn es auf Intel läuft, wird es deswegen nicht auf PCs laufen, weil Apple für den Fall das es jemals zu Intel als Prozessor Hersteller wechseln würde, auf jeden Fall eine Hauptplatine mit modifiziertem Chipsatz verbauen würde und das OS X dann auch nach wie vor nur auf diesen Geräten läuft die von Apple selbst Herstellt ... auch wenn der eigentliche Prozzi ein Intel ist.

    OS X für PCs wird es nicht geben. Das wäre der wirtschaftliche Tod für Apple und das wissen die besser als jeder andere selbst
     
  16. tabi

    tabi New Member

    Ich weiss, ich weiss, die Gerüchte tauchen immer wieder auf und bisher nix wirklich Ernstes. Aber kann mir vielleicht mal jemand ganz vorurteilsfrei erklären, was ein Umstieg auf einen Itanium nach der Neupräsentation des G5 für einen Sinn machen würde und warum Apple glauben sollte, dass die Anhängerschaft jubelnd mitgeht und -zahlt?

    Danke für jedes Argument,

    tabi
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich kann Dir keinen Grund nennen, sorry. Die ewigen Spekulationen um den Wechsel der Prozessorplattform kann ich nicht mehr hören - und sie schwächen die Plattform.
     
  18. tabi

    tabi New Member

    Mir gehts ganz genauso. Mich würde nur interessieren, warum solche Spekulationen immer neue Nahrung erhalten und welches Interesse Apple an einem Umstieg haben könnte. Peripheriegründe kann's doch kaum haben und mit eigenem Betriebssystem bräuchte man ja wohl auch mit einem Intelprozessor eigene Treiber für Peripherie.
     
  19. Der einzige Grund wäre der: Grund auf Motorola auszuüben. Alles andere ist und wird nicht wahr.
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Du meinst Druck, oder? ;-)
     

Diese Seite empfehlen