Apple verbaut länderspezifische Netzteile

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nanoloop, 5. Dezember 2004.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Desöfteren habe ich hier löblich erwähnt, daß sämtliche aktuelle Apple-Hardware mit sich automatisch an die jeweilige Länderspannung anpassenden Netzteilen ausgestattet ist.

    Dem ist anscheinend nicht mehr so.

    Die z.B. in USA ausgelieferten iMac G5 Modelle sind (neuerdings?) mit 100-120V Netzteilen bestückt!

    http://www.apple.com/imac/specs.html

    Über den Grund kann man spekulieren und hoffen, daß dies nicht auf die gesamte Produktpalette ausgeweitet wird.
     
  2. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Tach nano,

    wahrscheinlich, weil man das Netzteil so leicht austauschen kann. :rolleyes:

    Die iBook, iPod und PowerBook Netzteile werden ja hoffentlich alle gleich sein (45W + 65W).
    Nicht das ich meine U2 Edition nicht hier in good old Germany laden kann. :crazy:

    MfG Ivo
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Yepp.

    Stell dir das 'mal vor:
    Bei jedem Amilandkauf erstmal entsprechendes Netzteil kaufen und ggf. schrauben müssen.

    Nun ja, Apple schickt sich an die verschiedenen Märkte gegeneinander zu schützen.
    Ich denke, da diese teilweise recht sensibel sind, ist das verständlich.

    Wäre schade, wenn dies sich auf die gesamte Produktpalette ausweiten würde.
     
  4. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    N'Abend Nano,

    Apple hat in der Hinsicht sowieso ne komische Preispolitik.
    Mein Schwager hat mir in Amiland nen iPod U2 Edition gekauft, den genauen Preis habe ich zwar noch nicht, aber er sagte was von 377,- $ inkl. 11% TAX hier kostet er 379,- € also ne 1:1 Umrechnung.

    Das 30" Cinema Display kostet aber drüben knapp 3300,- $ und bei uns knapp 3800,- €. :eek:

    Die iPod Hüllen sind drüben auch teurer als hier.
    Naja ich freu mich jedenfalls schon auf Mittwoch. :tongue:

    Hast du mal geguckt ob die Netzteile der PowerMac G5 auch unterschiedlich sind?
    (ich werds mal gleich tun)

    MfG Ivo
     
  5. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Tach,

    sieht so aus als ob es da genauso ist:
    Liegt also nicht am leichteren Austausch. :rolleyes:

    MfG Ivo
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    PowerMac: dito

    eMac: dito

    Alles andere hat global einsetzbare Netzteile.

    :cool:
     
  7. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Das wird auch so bleiben, denke ich.

    Alle anderen Produkte sind ja für den Travellereinsatz gedacht.
     
  8. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin,

    die Displays haben auch universal Netzteile. :)

    MfG Ivo
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Glaub ich nicht, da Universal-Netzteile billiger sind.
    Aber das mit den länderspezifische Netzteilen war doch schon von Anfang an bekannt :confused:

    Gruß
    Kalle
     
  10. tabi

    tabi New Member

    Den iPod kann man ja auch direkt am Rechner laden und die Firewire / USB-Spannung unterscheidet sich ja nicht, also keine Sorge.

    Grüße,

    tabi
     
  11. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Tach tabi,

    da bin ich aber froh. :D

    Habe erst vor kurzem gesehen, das das iPod Netzteil wie ein iBook Netzteil aussieht, nur das daran ne Firewirebuchse ist. :eek:

    Mit diesen tollen auswechselbaren Steckern hat sich Apple ja auch was gutes einfallen lassen.

    Mein iPod U2 Edition kostete übrigens 288,- €
    Ist ein guter Preis, denk ich. :tongue:

    MfG Ivo
     
  12. tabi

    tabi New Member

    Das ist wirklich ein super Preis! Ist das Netzteil auch für Europa gedacht?
     
  13. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin,

    Laut Apple sollte das gehen: :rolleyes:
    In Dollar kostet das gute Stück 377,- $ :eek:

    MfG Ivo
     

Diese Seite empfehlen