apple vergrault sich seine kunden selber

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von chiwawa, 16. März 2003.

  1. chiwawa

    chiwawa New Member

    Wenn man momentan ein Notebook kaufen steht man zwischen dem pb 12 und dem 17 zoll, warten tun wir immer noch auf das neue 15,4...

    aber mal ehrlich, was leisten den bitte der 867 g4 ohne cache im 12er gegen einen pentium-m mit 1.3 gezweigeden 1.6 ghz?

    wahrscheinlich ist der selbst bei photoshop gerade mal so schnell wie ein 1,5 ghz p4...

    es gibt einfach langsam keine kaufargumente...

    leichter, nee
    kleiner, nee
    schöner, langsam aber sicher auch nicht mehr

    warum gibt es os x nicht für x86, wieso bloss???
     
  2. robeson

    robeson Active Member

    *gähn*

    Es gibt eine Suchfunktion - gib dort "apple" ein und Du kannst gaaaanz viel lesen!
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wenn es Dir bei Apple stinkt nimm doch mal ein PC Book.
    Ich habe die letzte Woche mit einem IBM Thinkpad mit 1,8GHz versucht zu arbeiten.
    Danke, das war ausreichend keines zu kaufen.
    Damit man im Akkubetrieb 1,5 Stunden arbeiten kann wird schon als Standard der Bildschirm abgedunkelt, schnell ist es nicht wirklich.
    Da bin ich mit meinem Cube mit 450 MHz produktiver mit den selben Programmen (PS Elements und GoLive).
    Dann dieser kranke Pin als Mausersatz, damit kann man fast nicht treffen, aber der Lüfter ist sehr leise und man gewöhnt sich daran das er fast permanent läuft sehr schnell.

    Hohle Dir ein x86 Book und installiere FreeBSD mit KDE oder Gnome und Windows.
    Entscheide dann nach einer Woche ohne Ausweichmöglichkeit.

    Ich habe auch vorher überlegt ob ich nicht doch ein x86 Book nehmen soll, zum Glück habe ich keines gekauft sondern das Dienstnotebook eine Woche ertragen.
    Gestern das iBook 14" bestellt.
     
  4. Fadl

    Fadl New Member

    gegen das neue IBM T40 ist derzeit kein Kaut gewachsen. Akku LAufzeit von 7 Stunden, 1" flach, und schneller centrino chipsatz.

    Es wäre einfach zu schön um wahr zu sein wenn Apple ähliches hätte.
     
  5. mkummer

    mkummer New Member

    Nu, das kostet auch $ 3500.- auch nicht gerade billig...

    mk
     
  6. Fadl

    Fadl New Member

    das ist wohl war :)
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Ja, aber mit welchen Maßnahmen erreichen die PC Notebooks die Akku Laufzeit und mit welchen die Apple Books.
    Ich bin geheilt vom Gedankengang.
    Und wenn Du so schwärmst vom IBM, wann lieferbar, welche Bildschirmgröße, wie gut ist das Display, max. RAM, welches OS ... ?
    Das sollte man sich mehr als nur die technischen Daten durch den Kopf gehen lassen.
    Ich war vom Thinkpad sehr frustiert.
    Display ist schlechter als das von meinem 3400er in der Schärfe, Mausersatz eine Zumutung, die beigelegte Maus eine Krankheit, wenig Akkulaufzeit trotz ziemlich harter Energiesparoptionen, die 1800MHz merkt man nur beim Betrieb mit Strom und da auch nur bei einigen wenigen Programmen usw., das IBM ist nicht gerade günstig.
    Ich habe in den letzten Monaten etliche NoName und Marken Books aus der x86 Abteilung in der Hand gehabt und konnte mich für keines wirklich begeistern.
    Das jeweils verwendete OS zähle ich mal nicht mit.
    Egal wie gut oder schlecht man Windows (diverse Versionen) oder Linux oder FreeBSD bewerten mag.
     
  8. Fadl

    Fadl New Member

    @MacGhost

    dank dem neuen Intel Centrino Chipsatz sind längere Akkulaufzeiten möglich.
    Die alten P4-M CPU's waren Stromfresser.
    Der neue Centrino bringt viel Leistung bei wenig Leistungsaufnahme.
    Zudem sind wesentlich flachere Notebooks möglich.
    Die Akkuleistung von meist mind. 4 Stunden bei den neuen Centrinos sind ohne Energy Settings erreicht worden.
    Mit gedrosselter CPU ist da noch mehr drin.

    Das IBM hat ein 14" Display mit 1440x1050er Auflösung. Ich denke das es sehr gut sein wird. Mehr Auflösung als das 17" Apple.
    Das einzige Manko ist natürlich das Windows XP welches in meinen Augen gegen OS X den kürzeren zieht.

    Du kannst dein altes Thinkpad nicht mit den neuen Centrinos vergleichen. Die läuten bei den PC Notebooks ein neues Zeitalter ein.

    Year of the Notebook....aber auch bei Apple???
     
  9. cpp

    cpp programmierKnecht

    dieser "pin" heisst trackpoint und ist das einzige, was ich bei meinem pb vermisse. wenn du dich erstmal daran gewöhnt hast, arbeitet es sich leichter als mit diesen trackpads.
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >Das IBM hat ein 14" Display mit 1440x1050er Auflösung<
    Das Thinkpad ein 15" mit der gleichen Auflösung und das Display ist wie geschrieben auf dem Niveau eines 3400er Powerbooks.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Scheinbar ich ich zu grobmotorisch um mich daran zu gewöhnen.
     
  12. chiwawa

    chiwawa New Member

    Ich pers. liebäugle ja mit dem samsung x10:

    p-m 1,3ghz,2,6 cm flach aber es erreicht 1.0 s!!! im vergleich pw 0,1...
     
  13. TMT

    TMT New Member

  14. teorema67

    teorema67 New Member

    Hallo Fadl,

    die Diskussion wird endlos, macht aber nix ;-))

    Im Gegensatz zum Centrino Lager HAT Apple seit über 2 Jahren 1" dicke und leichte Notebooks mit super Display und langer Akkulaufzeit. Das zählt. Und ob mit dem Centrino alles SO VIEL besser wird im Cisc-Lager, bleibt für mich abzuwarten.

    Ich hole sofort eine Dose, wenn sie Vorteile hat. Denn bei Family & Friends muss ich auch so die Dosenprobleme lösen, und am Arbeitsplatz läuft ein unsäglich langsames, unkomfortables und crashfreudiges NT!
     
  15. teorema67

    teorema67 New Member

    Ist sicher ein Super Notebook. So dünn und so schwer, wie ein 15" Powerbook schon Anfang 2001. Kein Superdrive, habe ich richtig gelesen? Auch kein Slot-in. IrDA dagegen ist ein echter Vorteil!! Aber offenbar deutlich teurer. Aus 3.500 Dollar werden mindestens 4.500 Euro hierzulande :-(

    Mein Auge kauft mit: Schwarzes Gehäuse und viele Farbklekse auf der ansonsten schwarzen Tastatur gefallen mir nicht.

    Wenn ich das richtig verstehe, wir die lange Batterielaufzeit damit erkauft: more-expensive battery aren't as compact, as the battery extends almost an inch off the back
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Kaum zu glauben, die dämlichen Sondertasten auf der linken Seite sind endlich weg und ein Touchpad hat es auch.
    Sollte IBM gelernt haben was der Markt wünscht ?
     
  17. Fadl

    Fadl New Member

    "So dünn und so schwer, wie ein 15" Powerbook schon Anfang 2001"

    Aber mit der vielfachen Power :)

    Der Preis in D ist für das Topmodell 3400Eur glaube ich.

    Ohne den dicken Akku ist es leichter, billiger und hält immernoch über 4 Stunden.

    Das Problem ist einfach das die Apple 15" PB's vielleicht auch eine Akkulaufzeit von 4 Stunden haben aber sicherlich nicht ohne Energysparoptionen einzuschalten was bedeutet das der ohnehin schwächliche 1Ghz G4 nochmals gedrosselt wird.

    Man muss also auch vergleichen welche Geschwindigkeit man im Vergleich zur Akkulaufzeit bekommen.

    Und DA muss Apple einfach aufschliessen.
     
  18. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Eine wichtige Sache habt Ihr bei den neuen IBM Thinkpads aber vergessen:

    http://www.againsttcpa.com/tcpa-hardware.html

    Hatte mal gehört, dass es in allen neuen Thinkpads eingebaut sein soll.

    Die Pest sozusagen ...... :-((
     
  19. Limo

    Limo New Member

    @ Fadl

    Auch im Ghz rausch oder wie??
    Ich kanns einfach nicht verstehn.
     
  20. teorema67

    teorema67 New Member

    ZDnet: Lowest Price:  $3337.09 - nicht Euros!

    Keine Energiesparoptionen beim PB für > 4 Std. nötig.
     

Diese Seite empfehlen