Apple wechselt Dateifreigabe-Protokoll

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von Tommes, 12. Juni 2013.

  1. Tommes

    Tommes Gast

    Dann hängt Apple den aktuellen MS Systemen hinterher. Win8 und MS Server 2012 verwenden SMB3
    http://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block
     
  2. ...da wird doch jetzt alter Murks als Innovation bzw. Fortschritt bei Apple verkauft.
    Es liegt wohl daran das Microsoft für SMB 2.0 2007/8 das Protokoll offenlegte - normalerweise sind ja bei Apple solche asbachuralten Lösungen schnell obsolet, zumindest die eigenen Lösungen, auch wenn man damals (um 2007) versprach, Rosetta lange zu unterstützen...
    Jetzt frisst der "Apple-Teufel in der Not also MS-Fliegen" und erklärt ein etwa 7 Jahre altes Netzwerkprotokoll als OSX Neuheit. Und das wo AFP im Prinzip gut läuft, zumindest deutlich besser als die letzten eher grottigen SMB Implementationen von 10.7 und 10.8.
    So langsam wird es echt albern Apple...

    Ich frag mich nur warum Redaktionen wie die der Macwelt das so unreflektiert übernehmen und schon fast abfeiern?
    (OK, eigentlich nicht, der Macwelt Redakteur schient ja so etwas wie eine Borg-, Verzeihung, eine Apple-Drohne zu sein...)
     

Diese Seite empfehlen