apple zieht den schwanz ein!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von chris, 15. Dezember 2002.

  1. chris

    chris New Member

    hallo,
    hat das schon wer gelesen?
    http://www.heise.de/newsticker/data/anw-15.12.02-000/
    man hätts sichs ja fast denken können- ein indirektes eingeständnis, dass reine os x maschinen doch noch nicht allen kunden zugemutet werden können. regelrecht ungewohnt, so eine einsicht von apple bei einer marktentscheidung... find ich gut.
    chris
     
  2. G.Auer

    G.Auer Member

    Leider für mich ein par Tage zu spät, denn jetzt habe ich wegen der nicht mehr lieferbaren OS 9 kompatiblität einen superlauten G4 mit inkompatiblen OS 9.22 am Hals und 3600 Euro weniger. Software die auf meinem G3 unter OS 9.2 einwandfrei läuft, läuft auf dem G4 unter OS 9.2.2 nicht mehr.
     
  3. MacZeit2

    MacZeit2 New Member

    Wieso hast Du ihn nicht umgetauscht. 2 Wochen Rückgaberecht.
     
  4. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    im Ernst?!

    Das habe ich ja noch nie gehört, dass SW unter 9.2, nicht aber unter 9.2.2 läuft. Oder meinst Du Classic?
     
  5. G.Auer

    G.Auer Member

    Ich habe 9.22 von den Installations CDs auf eigene Partitionen gespielt und starte jetzt ganz ohne OSX.
    Ich benutze mit MagiC Mac meine alten Atariprogramme weiter da ich noch viele Dateien aus alter Zeit habe und nicht alles neu machen will. Ausserdem ist da ein gutes CAD mit dem ich viele konstructionen gemacht habe und die Dateien nicht in ein anders Programm konvertiert werden können. MagiC Mac läuft zwar an und dann mit einer tollen Geschwindigkeit, aber nach kurzer Zeit ein Fehler und aus für Magic. Mein CAD ist schneller als ein CAD Computer in meiner Firma.
    Es wäre zu schön gewesen.
     
  6. G.Auer

    G.Auer Member

    Ich habe den Rechner bei Gravis im Laden gekauft, ich befürchte da gilt das Umtausrecht nicht, wenn ich da falsch liege bitte informiere mich !
     
  7. iLig

    iLig Member

    Hallo,
    so weit ich weiß sind für's booten auf einem neuen Dual nur die "Mac OS ROM" u.der Ordner "Multiprocessing" in den Systemerweiterungen erforderlich. Das heißt über den Umweg eine Installer CD zu brennen, kannst du auch ein älteres, schätzungsweise bis 8.6 insallieren. Hier ein Tip aus einem anderen Forum der dir vielleicht nützlich sein kann. Hab so meine X-freie Partition gebastelt.

    "so geht´s von proudg4
    der Grund warum die neuen Macs nicht mit älteren OS 9 Versionen (auch von CD) booten ist so alt wie das OS selbst.
    Jede neue Hardwarearchitektur benötigt einen passenden System Enabler oder ein Systemupdate. Neuerdings gibt es keine System Enabler mehr sondern die Änderungen werden durch eine neuere Version der Mac OS ROM Datei im Systemordner realisiert.
    Man kann also ohne weiteres eine alte Mac OS 9.2.2 (ältere Versionen müssten vorher upgedated werden) CD als Image auf den Rechner kopieren, dort die Mac OS ROM Datei gegen die aus dem vorinstallierten Systemordner austauschen und das ganze als bootfähige CD brennen. Evtl. muss man auch die CPU Plugins Datei aus den Systemerweiterungen (liegt im Ordner Multiprocessing) austauschen, da diese recht eng mit dem Mac OS ROM in Verbindung steht (war z.B. bei meinem iBook Screen-Spanning Trick so).
    Wenn man nun von der CD startet kann man ein frisches OS 9.2.2 installieren und dann auf der Platte das Mac OS ROM mit dem von der CD ersetzen (und vielleicht auch CPU Plugins).
    Man kann natürlich auch direkt eine Kopie von dem vorinstallierten Systemordner machen. So kann man bei späteren Problemen den Systemordner teilweise oder komplett in den Auslieferungszustand zurückversetzen ohne den Rest der Platte zu ändern.
    Ich habe bei meinem ersten Kontakt mit den neuen PowerMacs mal die Änderungsdaten im OS 9 Ordner angesehen. Abgesehen von den Classicdateien (die von Jaguar aktualiesiert wurden) habe ich dort auf anhieb keine nagelneuen Dateien gefunden (außer eben das Mac OS ROM in Version 9.5.1 auf einem englischen System). Daher gibt es absolut keinen Grund warum das booten von einer so modifizierten CD nicht gelingen sollte.
    Allerdings kann Disc Burner soweit ich weiß keine Boot CDs brennen. Man muß also Toast bemühen."
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das muß an was anderem liegen. Denn alles, was unter 9.2 auf einem G3 lief, läuft auch unter 9.2.2 auf einem neuen G4.
    Speicherzuteilung geprüft?
     
  9. DonRene

    DonRene New Member

    es scheint ja wohl mur seine atari emulation zu sein, die nicht läuft. da gibt es vielleict auch was anders oder ein update

    vielleicht sogar unter x. da gibt es nämlich ein paar emulatoren
     
  10. mkummer

    mkummer New Member

    Also bei ASH gibt es schon eine OS X Demo von MagicMac - habs probiert und geht. Allerdings noch nicht alles implementiert, bin aber sicher, dass das bal so weit ist. Mal auf die Webseite schauen. (Unter 9.2.2 lief das bei mir in der aktuellen Version wie es sollte...)

    mk
     
  11. colonel panic

    colonel panic New Member

    >regelrecht ungewohnt, so eine einsicht von apple bei einer marktentscheidung... <

    Ich finde es auch "ungewohnt", aber aus einem anderen Grund. Wärend Apple bei manchen Dingen auf das Marktgeschehen schielt - Cube, Puck-Maus, kleine Tastatur - werden andere Marktentwicklungen kurzerhand "übersehen"....
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    cupertino hat wohl eingesehen, dass noch nicht alle Branchen auf's x umsteigen können.
    Gräbt nun Steve den Sarg wieder aus ??
     
  13. colonel panic

    colonel panic New Member

    Nein, Steve macht das schon richtig (auch wenn ich ihn nicht mag). OSX kommt. Aber erst später. Na und?
     
  14. Russe

    Russe New Member

    hi
    welche version von magicmac benutzt du? ich bin von 6.2 auf 6.1.5 zurückgegangen da ich hiermit keine probleme habe. ich nutze auch os 9.2.2

    russe
     
  15. G.Auer

    G.Auer Member

    Vielen Dank für die Hilfe aber ich denke für die Ausführung werden meine Apple Kentnisse knapp werden, aber wie heisst es so schön" probieren geht über studieren". Aber vorher muss ich das Lärmproplem angehen, denn langsam tun mir die Ohren weh.
    PS: Apple hat das Problem registriert und mich an Gravis verwiesen.

    MfG

    G.Auer
     
  16. klapauzius

    klapauzius New Member

    Steve macht vor allem eines: sich lächerlich.
     
  17. xl

    xl Pixelschubser

    Also eigentlich erinnert mich das alles ein wenig an die Geschichte meiner Lieblings 3D Software - Sotimage|3D 3.9. Vor gut zwei Jahren wurde die durch den Nachfolger Softimage|XSI abgelöst und offiziell nicht mehr weiterentwickelt.

    Das Problem war nur XSI wollte keiner haben, die Software hatte zwar ein schickes Interface und ein paar tolle Features, war aber immer zu langsam und zu unzuverlässig und fügte sich nicht mehr so gut in vorhandene Produktions Pipelines ein. Also blieben die meisten Anwender bei der alten Version obwohl es mittlerweile schon XSI 3.0 gibt.

    Vor kurzem hat Softimage (mittlerweile von Avid aufgekauft) nun still und leise Softimage|3D 4.0 auf den Markt gebracht, das läuft jetzt auch auf LINUX und große Firmen wie zB ILM freuen sich jetzt wieder über den gewohnt genialen Workflow.

    Mit Apple hat das alles natürlich nix zu tun und evtl Ähnlichkeiten zwischen XSI und OSX sind ausschließlich rein Alphabetischer Natur. Oder heißt es vielleicht dann doch in einem Jahr "One more thing - say hello to OS 9.5"?
     
  18. sandretto

    sandretto Gast

    >Steve macht vor allem eines: sich lächerlich.

    Nöö, ist doch genau umgekehrt. Lächerlich macht sich derjenige der stur, borniert und nicht auf seine Kunden hörend, alles ignoriert. Wichtig und richtig ist, Apple bleibt in seinen Entscheidungen flexibel, und passt diese den aktuellen Gegebenheiten an.

    Grosser Pluspunkt für Apple.

    Gruss sandretto
     
  19. Mike Bung

    Mike Bung New Member

Diese Seite empfehlen