Apples Strategie zu Snow Leopard und Mobile Me

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Istvan, 12. Juni 2008.

  1. Istvan

    Istvan New Member

    Ich bin ja schon sehr verärgert über Apples derzeitige Strategie, die dem User ein Update geradezu aufdrängen:

    1. Das kommende Betriebssystem Snow Leopard soll Power PCs nicht mehr unterstützen. Bleibt zwar abzuwarten , ob dies so kommt oder nicht.
    Mein Powerbook G4 ist gerade mal 2,5 Jahre alt und soll nun aufs Abstellgleis????

    2. Das neue Mobile Me unterstützt zukünftig nur Tiger und Leopard, also angeblich nicht mehr 10.3 oder älter, das trifft vor allem die G3 User! Klar betrifft das auch nicht den Großteil, aber auch hier zwingt Apple seine Kunden zu einem kostenpflichtigen Update, das nicht nötig wäre. Ganz unklar ist ja auch, ob die User eine Entschädigung bekommen, die für .MAC schon bezahlt haben und nicht updaten möchten oder können, so einfach kann Apple sich das nicht machen!!!

    Nicht jeder kann sich finanziell alle zwei Jahre einen neuen Rechner zulegen, weil Apple Altgeräte ausschließt, die noch weit von einem mechanischen Verschleiß entfernt sind. Wenn die "alten Geräte nicht mehr unterstützt werden, fällt oft ganz schnell auch die Unterstützung von Drittanbietern weg. Die Politik, die Apple hier macht, halte ich für absolut falsch, Kundenbindung sieht anders aus!!! Da kann man sich gewonnene Kunden aus der "Windows Welt" auch schnell wieder vergraulen!
     
  2. Holloid

    Holloid New Member

    nicht derzeitig...das war schon im Jahre 2000 so..
     
  3. Holloid

    Holloid New Member

    bin auch noch bei 10.4

    "weitgehend jeder inneren Notwendigkeit. Es geht immer nur um noch bessere Integration kostenpflichtiger Zusatzdienste"

    sehe ich auch so...
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer. Als trotz meiner dystopischen Grundtendenz neophiler Mensch, stört mich so etwas nicht.
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Jo. Ich stör’ mich auch nich’ an der Kritik. Ich schlieߒ mich einfach nicht an.
     
  6. maurice

    maurice New Member

    ...was soll denn me.com kosten.

    Ich brauche das dringend....!!!
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Bullshit!
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ich auch.
    Keine Ahnung was das ist aber alles was Apple raus bringt muss ich haben. :boese: :rolleyes:
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Pöh! Ich bin dafür!
     
  10. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Dafür wär ich auch, leider isses nicht so.
     
  11. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte


    Es wird doch niemand gezwungen sämtliche Migrationen mitzumachen die die heilige Mutter so vorschreibt? Es ist doch sowieso so, das "alte" Hardware am besten mit der jeweilig passenden Systemsoftware läuft? Ich habe einen sehr alten G3 300, mit dem kann man unter OS 9.2 (?) in Photoshop 7.0 durchaus noch gut und flüssig arbeiten. Freilich, "richtig" arbeiten fühlt sich mit meinen 2 Jahre alten PowerPC Quad besser an –aber wenn der noch zwei Jahre durchhält dann bin ich mehr als zufrieden. Und da ich mir bis zur INstallation einer neuen Systemversion sowieso immer viiiiieeeel Zeit lasse sehe ich dem ganz entspannt entgegen.

    Wieso sollte dein Powerbook plötzlich nicht mehr zum arbeiten taugen wenn im AppleStore ein neues System im Regal steht? Da entgeht mir etwas der Zusammenhang, oder ist das nur die Begehrlichkiet die alles Neue austrahlt? Nun, die schließt eben die Hardware mit ein...

    Apple hat seit jeher Neuerungen durchgeboxt, dem Kunden blieb dabei immer die Entscheidung für teuer Geld mit zumachen oder auf die neue Technik einfach zu verzichten.... (Ich erinnere an die Wegrationalisierung des SCSI Steckplatzes durch die Einführung von FireWire...)
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Menno! Warum musst du immer alles verraten!
     
  13. priv

    priv New Member

    Also mein Powerbook G4 ist jetzt 4 Jahre alt und hat bereits 2 System-Migrationen mitgemacht. Ich fände es irgendwie seltsam, wenn es noch eine weitere leisten könnte.

    Davon abgesehen, solltest du einfach mal zufrieden sein, mit dem was du hast. Nur weil es ein neues System gibt, heißt das noch lange nicht, dass dein bisheriges dadurch schlechter wird. Der Kauf von Hardware ist eben immer an Software gekoppelt, die zu diesem Zeitpunkt aktuell ist. Nicht an Software, die erst in 2 Jahren erscheint.


    Mir ist es um einiges lieber, dass ein neues Betriebssystem die Möglichkeiten neuer Hardware komplett ausschöpft, als dass es auf Hardware läuft, die total veraltet ist.

    In meinen Augen ist eine Argumentation wie du sie führst, total an den Haaren vorbeigezogen und offenbart nur, welches falschen Vorstellungen Menschen beim Kauf von Computern haben können.
     
  14. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    ich hatte meinen G4 Mac 6 jahre lang
    später dann mit sonnet prozessor upgrade auf 1,4 gHz und OSX 10.2
    und war zufrieden und glücklich

    dezember 2006 kaufte ich mir en MacPro :)
    und laß mich überraschen was die jungs und mädels von Apple so machen
     
  15. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ... die haben auch Mädels da? ........ igitt!
     

Diese Seite empfehlen